https://www.faz.net/-gy9-7y8yj

CES 2015 : Der Bluff mit den Neuheiten

Alles noch schöner, noch schärfer: Samsung zeigt den SUHD-Fernseher auf der CES in Los Angeles Bild: Reuters

Was haben Samsung, LG, Asus und Sony gemeinsam? Sie haben auf der CES ihre neuesten Produkte vorgestellt. Mit dabei: Smartphones, Fernseher, Actioncams. Und was ist daran wirklich neu?

          4 Min.

          Es ist erst ein Tag auf der CES vergangen. Die Show beginnt sogar offiziell erst an diesem Dienstag. Aber ein Trend ist schon erkennbar. Die Unterhaltungselektronik kann das Tempo, das sie in den vergangenen Jahren vorgegeben hat, selbst nicht mehr halten.

          Marco Dettweiler
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Herstellern wie LG, Samsung oder Sony reicht es nicht mehr aus, einmal im Jahr ihre neuesten Produkte vorzustellen. Mindestens auf der CES im Januar, dem MWC Anfang März, der IFA im September und dazwischen auf eigenen Veranstaltungen versuchen die Manager etwas Neues aus dem Hut zaubern. Im Gegensatz zur Show von David Copperfield, der hier seit Jahren seine Show hat und die Besucher verzaubert, fiel es an diesem Montag bei einigen Herstellern auf, dass sie mit ihren CES-Neuigkeiten bluffen.

          Ständig das Beste der Welt

          Das Folgemodell eines Smartphones ist sicherlich irgendwann angebracht. Dann darf es der Öffentlichkeit gezeigt werden. Aber man sollte dabei auf dem Boden bleiben. Asus-Chef Jonney Shih hob doch zu sehr ab, als er das Zenfone 2 vorstellte.

          Die Sensation ist eigentlich der Preis: das Zenfone 2 wird es ab 199 Dollar geben Bilderstrecke
          Die Sensation ist eigentlich der Preis: das Zenfone 2 wird es ab 199 Dollar geben :

          „The World’s Best“ kam gleich mehrmals vor, die Spitzen gegen Apple und Samsung auch. Doch merkt der Nutzer noch, ob er 2, 3 oder 4 Gigabyte Arbeitsspeicher hat - wie beim Zenfone 2? Ist die angebliche Spitzen-Benchmark des neuen Vier-Kern-Prozessors von Intel mit 64-Bit-Architektur noch spürbar? Und zählt jemand noch die Minuten, die das Zenfone 2 schneller lädt als das iPhone 6 oder Samsung Galaxy S5? Nein.

          LG hat den Nachfolger seines G Flex etwas zurückhaltender vorgestellt.  Nachgebessert wurde dort, wo das Smartphone mit dem gebogenen Bildschirm Schwächen hatte. Das LG G Flex 2 wird nun Full-HD-Auslösung haben.

          Natürlich lässt man es sich bei den Koreanern auch nicht nehmen, einen neuen Prozessor einzubauen. Es ist dann aktuell ein Snapdragon 810 mit acht Kernen von Qualcomm. Auch wenn das G Flex auf der vorherigen CES ein echter Hingucker war und das Konzept recht innovativ, muss man leider feststellen, dass man es außer auf der CES und als Testgerät nie wieder irgendwo gesehen hat.

          Mehr Licht für die Hochauflösung

          Vor der Pressekonferenz von Samsung bildeten sich erwartungsgemäß die längsten Schlangen. Dieses Mal gab es kein Malheur wie bei der CES 2014, als Regisseur Michael Bay den Kampf mit dem Teleprompter verlor und wortlos von der Bühne verschwand. Die reibungslose Produktpräsentation in diesem Jahr sorgte für wenig Aufregung. Die meiste Aufmerksamkeit wollte man sicherlich mit einem neuen Topmodell unter den Fernsehern erregen. Nach Curved und UHD und Curved-UHD kommt jetzt SUHD.

          Die „neu entwickelte Bildverarbeitungs-Engine“ setze einen „neuen Meilenstein“ in Sachen Kontrast, Helligkeit und Farbreichtum. Samsung will sich also nicht mit 8K selbst übertreffen - wie wir vor der CES vermutet hatten - sondern mit SUHD. Die Vergleichsbilder auf der Bühne zeigten den Unterschied deutlich. Wir werden uns diesen und andere Samsung-Fernseher am Dienstag näher anschauen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Schlagerkönig der ARD, „Traumschiff“-Kapitän im ZDF, nun DSDS-Juror: Florian Silbereisen.

          RTL-Programmoffensive : Silbereisen, Kerkeling und der „Pumuckl“

          RTL ist in Bewegung, wirbt Leute an und stärkt die Plattform TVNow. Was haben Hape Kerkeling, Florian Silbereisen und der Pumuckl damit zu tun? Fragen an Henning Tewes, der den Sender RTL und die Inhalte von TVNow verantwortet.
          Teilnehmer des Fischertages springen mit Keschern in den Stadtbach: Wer die größte Forelle fängt, darf ein Jahr den Titel des „Fischerkönigs“ tragen.

          Fischertag in Memmingen : „Wir reden hier nur über eine Klägerin“

          Am Fischertag springen in Memmingen Männer in den Bach – ausschließlich Männer. Eine Frau klagte dagegen, in wenigen Tagen fällt das Urteil. Ein Gespräch mit dem Vorsitzenden vom Fischertagsverein Michael Ruppert.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.