https://www.faz.net/-gy9-9oiy2

Tech-Talk : Selten so gemacht

  • -Aktualisiert am

BMW stellt einen Prototypen auf Basis des 5ers vor: mit drei Elektromotoren und 720 PS. Der Clou an dieser Meldung hat weniger mit dem Auto selbst zu tun.

          1 Min.

          Das Elektroauto kommt zwar beim Kunden und auf der Straße noch nicht an. Und die Lade-Infrastruktur ist offenbar wirtschaftlich derart unattraktiv, dass sie nur mit des Steuerzahlers Geld aus Altmaiers Subventions-Schatulle aufgebaut werden kann. Aber weil die Industrie weiß, was die politische Linie ist und sein wird, hat sie sich längst auf den Weg gemacht, während im Kanzleramt noch um Masterpläne oder die Einsetzung einer Expertengruppe zur Erstellung derselben gerungen wird.

          BMW etwa meldet, man sei seit der Einführung des elektrischen i3 mitnichten in einen bayerischen Dornröschenschlaf gefallen, sondern habe sich vielmehr auf das konzentriert, was in den weiß-blau-propellerigen Genen liege: Power. Ein Prototyp auf Basis des 5ers ist herausgekommen, mit drei Elektromotoren und 720 PS. Zwei der Elektromaschinen sitzen an der Hinterachse und sind getrennt voneinander ansteuerbar, was der Querdynamik zugute kommen soll. Längs geradeaus mit entfesselter Vehemenz kann bekanntlich jeder.

          Der Clou freilich steckt in einem Nebensatz, dem nämlich, dass der Antrieb ohne Seltene Erden auskomme. Und dass ein solcher, freilich zivilisierter mit nur einer E-Maschine, im elektrischen X3 in Serie gehen werde. Dem Ingeniör ist also wirklich nichts zu schwör.

          Holger  Appel

          Redakteur in der Wirtschaft, zuständig für „Technik und Motor“.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Stadt aus Glas

          FAZ Plus Artikel: Größte Baustelle der Schweiz : Stadt aus Glas

          Auf der größten Baustelle der Schweiz bekommen die Gebäude eine besondere Haut verpasst. Mit viel Durchblick – und vor allem Technik. Denn die Lage unmittelbar am Zürcher Flughafen ist eine Herausforderung für die Planer.

          Gegen alle Strömungen

          Fahrbericht Mazda MX-30 : Gegen alle Strömungen

          Gegenläufig öffnende Türen und eine üppige Ausstattung kennzeichnen Mazdas erstes Elektroauto. Im urbanen Umfeld kann der MX-30 seine Trümpfe ausspielen. Aber die Reichweite ist leider zu gering.

          Topmeldungen

          Warnschild in Ludwigsburg

          Debatte im Bundestag : Wer der Feind ist

          Kritik ist berechtigt und nötig. Eine „Corona-Diktatur“ ist Deutschland aber nicht. Auch die Opposition sollte in diesen Zeiten nicht überreagieren.
          Der Umsatz mit den iPhones verfehlt die Erwartungen. Tim Cook ist trotzdem optimistisch.

          Amazon, Apple & Co. : Den Tech-Konzernen geht es glänzend

          Amazon schafft einen weiteren Rekordgewinn, und Facebook beschleunigt sein Wachstum. Apple muss auf das nächste Quartal vertrösten – hat aber guten Grund zum Optimismus.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.