https://www.faz.net/-gy9-9hrb0

Tech-Talk : Alarmstufe Gelb

  • -Aktualisiert am

Erst den Diesel zerstören, dann den Benziner. Schon morgen fahren wir alle elektrisch? Die Menschen mögen sich erinnern, wem sie auf den Leim gegangen sind, wenn sie auch hier ihre gelben Westen anziehen.

          1 Min.

          Wir sind gerade einen neuen französischen Kleinwagen gefahren. Geheime Kommandosache und just an dem Tag, an dem der Europäische Gerichtshof künftige Abgasgrenzwerte moniert hat. Wohlbemerkt deren juristische Art der Festlegung, nicht die Werte an sich. Daraus haben die Diesel-Jäger, die in Wahrheit Jäger individueller Mobilität sind, die Forderung abgeleitet, man müsse „schnell raus aus Benzin und Diesel“.

          Der Reihe nach: In dem Kleinwagen zündet modernste Technik. Der Benziner ein Dreizylinder, unrunder Lauf, munter nur mit hoher Drehzahl, verbraucht schätzungsweise 6 bis 7 Liter. Der Diesel ein Vierzylinder, laufruhig und durchzugsstark aus niedriger Drehzahl, verbraucht vermutlich 4 bis 5 Liter. In Frankreich wird der Diesel trotz höherer Produktionskosten angeboten werden, in Deutschland voraussichtlich nicht, weil sein Ansehen hierzulande ruiniert wird.

          Selbstredend hält die Maschine die strengste Abgasnorm ein, natürlich ist sie sauberer als ihre Vorgänger. Der Benziner stößt bauartbedingt 20 Prozent mehr CO2 aus, trotzdem reden ihm grüne Schützer, rote Politiker und sogenannte Umwelthelfer das Wort. Der kommt dann später auf die Abschussliste.

          Falls die Menschheit dennoch die Dreistigkeit besitzt, weiter Auto fahren zu wollen, soll sie wenigstens elektrisch erlöst werden. Und zwar sofort. Die Menschheit? Eine (städtische) Elite, müsste man ehrlich sagen. Das derzeit als Erstwagen überzeugendste Elektroauto ist der Hyundai Kona, er kostet ab 35.000 Euro und hat ein Jahr Lieferzeit. Billiger und schneller wird alltagstaugliche elektrische Individualmobilität auf absehbare Zeit nicht zu haben sein. Also werden die meisten Menschen abgehängt. Sie mögen sich erinnern, wem sie auf den Leim gegangen sind, wenn sie auch hier ihre gelben Westen anziehen.

          Holger  Appel

          Redakteur in der Wirtschaft, zuständig für „Technik und Motor“.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Flugtaxi dreht bemannte Testrunde Video-Seite öffnen

          Singapur : Flugtaxi dreht bemannte Testrunde

          Mit dem Flugtaxi dem Stau davonfliegen und die Aussicht genießen. Das deutsche Start-up Volocopter hat in Singapur einen Testflug vorgenommen. Flugtaxis sollen die Metropolen der Welt erobern und den Verkehr auf der Straße entlasten.

          Flunder mit Nachtsicht

          Fahrbericht Peugeot 508 SW : Flunder mit Nachtsicht

          Mit dem 508 SW hat Peugeot einen betörend schönen Kombi auf die Räder gestellt. Er bietet trotz coupéhafter Linien einen hohen Nutzwert, leistet sich in der Bedienung aber einige Schrulligkeiten.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.