https://www.faz.net/-hrx-a6hp4

Der Dackel boomt : Ein Hund unserer Zeit

Noch längst nicht am Ende: Der Dackel boomt, natürlich, und der nächste Modehund kommt bestimmt. Aber der Dackel wird bleiben. Bild: Sebastian Arlt/laif

Den Kopf hängen zu lassen, das kommt für ihn nicht in Frage, schon wegen seiner kurzen Beine. Deshalb scheint der Dackel eine Antwort auf die Fragen der Gegenwart zu sein. Oder ist dieses Tier nur ein Selbstüberschätzer?

          10 Min.

          Im Jahr 2010 schlug Friedrich Schmidt in einem ganzseitigen Artikel auf der Seite drei der F.A.Z. Alarm: Der deutsche Dackel liege am Boden. Unser geschätzter Kollege, mittlerweile als Moskau-Korrespondent mit größeren Hunden befasst, berichtete damals von „bitteren Jahren für den Dackel“ und „dramatischen Einbrüchen“ der Welpenstatistik. Als einen der Gründe machte er den „liberalen Zeitgeist“ aus. Dem Dackel hafte die konservative „Aura der Wirtschaftswunderjahre“ an.

          Reinhard Bingener

          Politischer Korrespondent für Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Bremen mit Sitz in Hannover.

          Timo Frasch

          Politischer Korrespondent in München.

          Zehn Jahre später hat sich die Lage gottlob gewandelt. Der Dackel ist zurück auf Deutschlands Gehsteigen. Coram publico wetzt er durch Parks und Gärten. Dort hinten auf der Wiese jagt schon der erste einem kleinen Ball hinterher. Fonsi wohnt mit seinem Herrchen Alexander Walser in München, seine tägliche Nachmittagsrunde führt am Trainingszentrum des FC Bayern vorbei. Sieben Monate alt, ist er noch in der Erziehungsphase. Der Zwergdackel – die Mutter Rauhaar, der Papa Kurzhaar – verlangt schon, dass das Herrchen den Ball wirft. Fonsi rennt auch meistens hinterher, jedoch: Er bringt den Ball noch nicht immer zurück. Dann gibt es kein Leckerli.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Corona-Teststation auf der Insel Ibiza

          Neues Corona-Medikament : Die Herbstzeitlose gibt Hoffnung

          In einer großen Covid-19-Studie soll der Pflanzenwirkstoff Colchicin überzeugt haben. Mit ihm wäre ein leicht verfügbares und preiswertes Mittel im Kampf gegen die schweren Krankheitsverläufe gefunden.
          Blutdruckpatienten müssen in diesen Zeiten besonders aufpassen.

          Wirkstoffe im Test : Welche Blutdrucksenker bei Covid-19 helfen

          Einige häufig verschriebene Blutdruck-Arzneien können offenbar das Risiko, nach einer Corona-Infektion schwer zu erkranken, merklich senken. Ärzte an der Charité haben mehrere Wirkstoffe getestet.

          Kulturkampf von oben : Frankreich streitet über seine Karikaturisten

          Vor einer Woche führte ein Dialog zweier Pinguine zum Shitstorm bei „Le Monde“. Jetzt zeichnen Frankreichs Karikaturisten auffällig brav. Zugleich bezichtigt ein Medienkritiker die Zunft des Kulturkampfs gegen Minderheiten.