https://www.faz.net/-hrx-a9lp6

Kritik an der Trendfrisur : Was will der Undercut?

  • -Aktualisiert am

Unten kurz, oben lang: Der Ukuola (statt Vokuhila, wie ihn einst Rudi Völler trug) ist höchst infektiös. Auch Erwachsene sind nicht immun dagegen. Bild: Picture-Alliance

Ein Streifzug durch die äußerst paradoxe Kulturgeschichte einer äußerst männlichen Trendfrisur: Gegen den Undercut ist kein Kraut gewachsen.

          10 Min.

          Es lässt sich nicht aufhalten. Es greift um sich. Kein Kraut wuchs dagegen. Keine Grenze blieb unüberschritten, kein Land verschont. Hast du was gegen raspelkurz? Nichts Wirksames. Erst kamen Risikofrisuren für Mutige, dann Einheitsfrisuren für alle. Ein Oberbegriff sprang von Birne zu Beule: unten kurz, oben lang = Ukuola. Vorsicht – höchst infektiös! Auch Erwachsene sind nicht immun. Andere Moden wechseln jährlich, flauen bald wieder ab – Undercut glänzt als schweinchenfarbener Fels im Geröll.

          Als Friseursalons dichtmachten, brach rasierte Panik aus. Haarspitzen drohten, aus der Haut hervorzubrechen. Sobald ein Lockdown gelockert wurde, stapelten und stauten sich vor Barbershops (Haircuts & Shaves) mehr Glatzen als vor Aldi. Alle machen pleite; neue Barbierstuben schießen aus dem Boden wie Pilze oder Haare.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Haus auf den Lofoten: Dank ihres Staatsfonds können die Norweger im Alter beruhigt ihre schöne Natur genießen.

          Richtig Geld anlegen : Werden Sie reich wie ein Norweger!

          Dass man es auch ohne Eigenheim zu Wohlstand bringen kann, ist für viele Deutsche unvorstellbar. Wie es trotzdem möglich ist, zeigt der norwegische Staatsfonds.
          Der Rückbau schreitet unaufhaltsam voran: Sprengung der Kühltürme des Atomkraftwerks Philippsburg.

          Energiewende : Die Zweifel am Atomausstieg wachsen

          Ist der Klimawandel riskanter als die Kernkraft? Ein Mitglied der Kommission zum Atomausstieg hat jetzt Zweifel an der Entscheidung von damals. Doch keine der möglichen Regierungsparteien möchte den Ausstieg rückgängig machen.