https://www.faz.net/aktuell/stil/trends-nischen/
Haus für die Musik: Die Lißberger Sammlung ist beeindruckend.

Lißberger Instrumentenmuseum : Nasenpfeife und Brummtopf

Das Lißberger Musikinstrumentenmuseum besitzt eine spektakuläre Sammlung von Drehleiern und Dudelsäcken. Es sucht seinesgleichen. Einzigartig auf seine Weise ist das „Nürmbergische Geigenwerck“.
„Und an den Stellen, wo besonders viel Schweiß entsteht, haben wir einfach den Soff weggelassen...“

Geht doch! : Deo-Flecken entfernen

Gegen Schweißgeruch hilft Deodorant, doch das hinterlässt oft Flecken, und die sind gar nicht so leicht wegzukriegen. Es gibt aber Mittel und Wege.
Spielte mit Romy Schneider: Jean Reno

Jean Reno im Interview : „Natürlich ist mein Alter inzwischen ein Problem“

1994 wurde Jean Reno mit „Léon – der Profi“ berühmt. Hier erzählt der französische Schauspieler, wie langweilig Hollywood sein kann, er spricht von seiner Arbeit mit Romy Schneider und darüber wie er sich seine eigene Beerdigung vorstellt.

Die aktuelle Ausgabe : Das F.A.Z.-Magazin zum Download

Im Septemberheft beleben wir die Vergangenheit neu: Mit einem Treffen mit Maria Riva, der Tochter von Marlene Dietrich; mit einer Geschichte über Liebe auf den zweiten Blick; mit alter Musik neu entdeckt – und mit ganz viel Mode, zum Beispiel Haute Couture aus Paris. Das alles – und noch viel mehr – im F.A.Z.-Magazin. Hier zum Download.
Er 35, sie 24: Leonardo DiCaprio und seine damalige Freundin Bar Refaeli im Februar 2010 bei einer Gala.

Mit 25 ist Schluss : Leonardo DiCaprio wird älter – seine Freundinnen nicht

Es taucht regelmäßig auf: Das „Girlfriend Chart“ von Leonardo DiCaprio. Der Schauspieler hat seit Jahren ein festes Beuteschema bei Frauen – nach dem 25. Geburtstag ist Schluss. Doch nun kursieren Gerüchte über eine „ältere“ Romanze.
Kronengleich erhebt sich die barocke Pfarrkirche St. Gereon über dem rheinhessischen Nackenheim. Das Langhaus wurde 1731 errichtet, ihre himmelstrebende Gestalt erhielt sie aber erst unter neobarocken Vorzeichen zu Beginn des 20. Jahrhunderts: die Erweiterung nach Westen – abzulesen an den volutengeschmückten Giebeln - schloss 1911 der Turmbau ab.

Wandertipp : Im fröhlichen Weinberg

Ortsjubiläum und Carl Zuckmayers Geburtstag werden in Rheinhessen gefeiert. Ein „Fest“ für sich sind die aussichtsreichen Weinbergsterrassen.

Seite 5/35

  • Wie im Hotel: So komfortabel kann man sich auch zu Hause fühlen.

    Geht doch! : So werden Spannbettlaken richtig gefaltet

    Knittrige Spannbettlaken sind ordentlichen Hausfrauen und -männern ein Graus. Dabei gibt es einfache Lehren für die Laken-Faltkunst.
  • Bei der Arbeit: Philipp Alexander Schäfer in seinem Griesheimer Atelier

    Street Art : Er verwandelt die Stadt

    Der Frankfurter Künstler Philipp Alexander Schäfer verteilt „City Ghosts“ und verwandelt Gullydeckel in Toaster. Gute Street Art ist für ihn an einen Ort gebunden.
  • Historische Schiffschaukel : In bester Wäldchestag-Tradition

    Auf Frankfurts schönster Kirmes muss es nicht immer das moderne Fahrgeschäft sein. Ein Überschlag ist auch noch aus eigener Kraft möglich: Dank Nick Zortea und seiner Dietesheimer Schiffschaukel.
  • Spielmasse: Bis unters Dach des Gartenhauses lagern Bobby-Cars, von denen Marcel Paul 60 Stück hat.

    Tempo 130 : Geschwindigkeitsrekord auf dem Bobby-Car

    Nicht auf einem Motorrad oder in einem PS-starken Auto hat Marcel Paul einen Geschwindigkeitsrekord aufgestellt. Dafür hat der Hesse vielmehr ein umgebautes Bobby-Car genutzt.
  • Angeschnallt: Dita von Teese im Gürtelminikleid

    Dita von Teese : „Es geht um Spektakel und erotische Wirkung“

    Mehr als nur Striptease: Dita von Teese ist mit ihrer neuen Show „Glamonatrix“ auf Hallen-Tournee. Sie ist der Ansicht, Burlesque habe als erste Kunstform überhaupt dem Gedanken der Inklusion Raum gegeben.
  • Ein Symbol der deutschen Demokratie: das Hambacher Schloss

    Der Wandertipp : Hinauf, hinauf zum Schloss!

    Vordergründig bei „Weck, Worscht und Woi“ feierten Zehntausende vor 190 Jahren in der Pfalz. Im Sinne hatten sie Freiheit und Demokratie. Der Wandertipp führt zum Hambacher Schloss.
  • Erfunden 1972, ist der Tripp-Trapp-Stuhl in seinem Siegeszug nicht zu stoppen.

    Kindermöbel : Warum wir den Tripp Trapp so lieben

    Sieben Holzstücke, ein paar Schrauben – der Klassiker unter den Kinderstühlen wird 50 Jahre alt. Warum lieben wir ihn so?
  • Selbst Wind und Wetter in 700 Meter Höhe hinderten die Römer nicht, unterhalb des Großen Feldbergs ein Kastell zu errichten.

    Der Wandertipp : Aussichten auf Burg und Kastell

    Der Taunus ist auch das Land der Burgen - vom römischen Kastell bis zum mittelalterlichen Bergfried. Der Wandertipp führt dieses Mal nach Schmitten.
  • Der greise Hinterwäldler in Hundegestalt: Goofy wird 90 Jahre alt.

    Comic-Held Goofy wird 90 : Er macht uns Micky Maus erträglich

    Der Hund mit dem ulkigen Lachen war stets als Nebenfigur gedacht und bekam nie eine eigene Serie. Dabei stahl Goofy mit seiner schusseligen Treuherzigkeit Mickey Maus oft die Schau.
  • Abgelegen: die im 12. und 13. Jahrhundert erbaute Burg Wildenberg

    Der Wandertipp : Wo auch die Häuser unterwegs sind

    Diesmal führt der Wandertipp in den Odenwald und zu einem Gebäude, das als das älteste Bauernhaus im Odenwald gilt. Der Ausgangsort Kirchzell liegt im Gabelbachtal.
  • Wehrhaft: Natürlich haben die Playmobil-Figuren auch das Mittelalter erobert.

    Spielzeugmuseum Hanau : Katrin und der kopflose Reiter

    Die Faszination des Mittelalters ist ungebrochen. Welche Rolle Ritter und Burgfräuleins, Burgen und Drachen für die Hersteller von Spielzeug haben, zeigt nun eine Ausstellung im Hessischen Puppen- und Spielzeugmuseum in Hanau.
  • Handarbeit: Bei Mollenhauer erhalten Blockflöten von den geübten Holzblasinstrumentenmachern die Form und damit ihren Klang.

    200 Jahre Mollenhauer : Warum die Blockflöte Zukunft hat

    Seit 200 Jahren produziert Mollenhauer Blockflöten aller Art und verkauft sie in 40 Länder. Der wichtigste Markt bereitet dem Unternehmen aus Hessen jedoch Sorgen. Und dann sind da noch die Energiepreise.
  • NFT von Madonna und Beeple : Schwere Geburt

    Die Queen of Pop und das neue Enfant terrible des Kunstbetriebs haben ein gemeinsames Baby: NFT für wohltätige Zwecke in Porno-Ästhetik. Das ist zum Schreien.