https://www.faz.net/aktuell/stil/trends-nischen/
Haus für die Musik: Die Lißberger Sammlung ist beeindruckend.

Lißberger Instrumentenmuseum : Nasenpfeife und Brummtopf

Das Lißberger Musikinstrumentenmuseum besitzt eine spektakuläre Sammlung von Drehleiern und Dudelsäcken. Es sucht seinesgleichen. Einzigartig auf seine Weise ist das „Nürmbergische Geigenwerck“.
„Und an den Stellen, wo besonders viel Schweiß entsteht, haben wir einfach den Soff weggelassen...“

Geht doch! : Deo-Flecken entfernen

Gegen Schweißgeruch hilft Deodorant, doch das hinterlässt oft Flecken, und die sind gar nicht so leicht wegzukriegen. Es gibt aber Mittel und Wege.
Spielte mit Romy Schneider: Jean Reno

Jean Reno im Interview : „Natürlich ist mein Alter inzwischen ein Problem“

1994 wurde Jean Reno mit „Léon – der Profi“ berühmt. Hier erzählt der französische Schauspieler, wie langweilig Hollywood sein kann, er spricht von seiner Arbeit mit Romy Schneider und darüber wie er sich seine eigene Beerdigung vorstellt.

Die aktuelle Ausgabe : Das F.A.Z.-Magazin zum Download

Im Septemberheft beleben wir die Vergangenheit neu: Mit einem Treffen mit Maria Riva, der Tochter von Marlene Dietrich; mit einer Geschichte über Liebe auf den zweiten Blick; mit alter Musik neu entdeckt – und mit ganz viel Mode, zum Beispiel Haute Couture aus Paris. Das alles – und noch viel mehr – im F.A.Z.-Magazin. Hier zum Download.
Er 35, sie 24: Leonardo DiCaprio und seine damalige Freundin Bar Refaeli im Februar 2010 bei einer Gala.

Mit 25 ist Schluss : Leonardo DiCaprio wird älter – seine Freundinnen nicht

Es taucht regelmäßig auf: Das „Girlfriend Chart“ von Leonardo DiCaprio. Der Schauspieler hat seit Jahren ein festes Beuteschema bei Frauen – nach dem 25. Geburtstag ist Schluss. Doch nun kursieren Gerüchte über eine „ältere“ Romanze.
Kronengleich erhebt sich die barocke Pfarrkirche St. Gereon über dem rheinhessischen Nackenheim. Das Langhaus wurde 1731 errichtet, ihre himmelstrebende Gestalt erhielt sie aber erst unter neobarocken Vorzeichen zu Beginn des 20. Jahrhunderts: die Erweiterung nach Westen – abzulesen an den volutengeschmückten Giebeln - schloss 1911 der Turmbau ab.

Wandertipp : Im fröhlichen Weinberg

Ortsjubiläum und Carl Zuckmayers Geburtstag werden in Rheinhessen gefeiert. Ein „Fest“ für sich sind die aussichtsreichen Weinbergsterrassen.

Seite 3/35

  • Die Brautmode ist vielfältiger geworden. Doch am Ende wollen die meisten Bräute ein klassisches Kleid, gerne mit Glitzer.

    Hochzeitsserie – Teil 6 : Die Prinzessin setzt sich immer durch

    Der Trend geht eigentlich zu minimalistischen Brautkleidern. Zumindest wenn man die großen Designer fragt. Aber im richtigen Leben tragen die meisten Bräute immer noch viel Spitze und Glitzer.
  • Rotation: Fast so dünn wie ein Blatt, kommt Kuno in die Trommel

    Start-up Kuno : Waschmittel zum Abreißen

    Zwei Jungunternehmer aus der Wetterau haben mit einer ursprünglich aus Kanada stammenden Geschäftsidee zunehmenden Erfolg. Nun wollen sie eine Produktion in Deutschland aufbauen.
  • Teurer Spaß: Wer alle Spiele der Eintracht und nicht nur die in der Bundesliga sehen will, muss tief in die Tasche greifen.

    Fußball-Übertragungen im TV : 500 Euro für alle Eintracht-Spiele

    Nach dem Europapokalsieg wollen Fans von Eintracht Frankfurt ihren Verein, der allein in vier Wettbewerben spielt, im Fernsehen möglichst oft verfolgen. Doch wie geht das, und was kostet es? Die Antwort ist kompliziert. Und der Spaß wird teuer.
  • Das „Bootshaus“ Köln wird erneut bester Club Deutschlands.

    „DJ Mag“-Ranking : Das sind die besten Clubs der Welt

    Auf der neuen Rangliste des britischen Fachmagazins sind nur vier deutsche Clubs vertreten. Das Kölner „Bootshaus“ ist dafür unter den besten Zehn gelandet. Über die Reihenfolge stimmen jährlich Hunderttausende Raver ab.
  • Dietmar Peth (links) hilft einer Besucherin bei der Reparatur ihres Toasters.

    Nachhaltigkeit : Warum sich ein Besuch im Repair-Café lohnt

    Weg damit! Wenn etwas kaputt geht, wird meist gleich ein neues Modell gekauft. Dabei könnten viele Dinge problemlos repariert werden – zum Beispiel in einem Repair-Café.
  • Schwarzer Tee, eine Gefahr für saubere Textilien. Aber einfache Haushaltsmittel können helfen.

    Geht doch! : So verschwinden hartnäckige Teeflecken

    Schwarztee schwappt auf das blütenweiße T-Shirt. Auch das noch! Gehen die Flecken jemals wieder heraus? Drei Hausmittel bieten sich an.
  • 1926 auf hohe Klinkersäulen vor den Hauptzugang der Rosenhöhe versetzt: Zwei der sechs ursprünglich für die vierte Jugendstilausstellung 1914 geschaffenen Steinlöwen Bernd Hoetgers.

    Der Wandertipp : England und Italien als Vorbild

    Schöner denn je: Nach aufwendiger Sanierung ist das Rosarium auf der Darmstädter Rosenhöhe im Geiste von Großherzog Ernst-Ludwig wiedererstanden.
  • Tessa Thompson bei der Premiere von „Thor: Love and Thunder“

    Tessa Thompson im Gespräch : „Marvel verrät einem vorher quasi nichts“

    Die Schauspielerin Tessa Thompson erzählt im Interview von den Dreharbeiten zum neuen „Thor“-Film, warum sie es gar nicht so einfach findet mit Regisseur Taika Waititi zu filmen und wie es ist, während einer Premiere im Fahrstuhl stecken zu bleiben.
  • Der Speiseraum des Restaurants „Septime“ in Paris

    Haute Cuisine : Das sind die spannendsten neuen Restaurants in Paris

    Wer nach kulinarischen Neuerungen suchte, schaute lange Zeit kaum nach Paris. Das ist nun anders. Inzwischen gibt es in der französischen Hauptstadt eine ganze Reihe an jungen Köchen, die die (Menü)-Karten neu mischen.
  • Der Siebenundvierzigjährige hat seine Erinnerungen an Karl Lagerfeld aufgeschrieben.

    Model Jondeau im Fragebogen : „Ich wäre gern innerlich richtig frei“

    Das Model Sébastien Jondeau ist „Product Consultant“ von Karl Lagerfelds Marke und hat eine eigene Kollektion rausgebracht. Im Stil-Fragebogen verrät er, wie abergläubig er ist und dass Motorradfahren sein größtes Talent ist.
  • Das Familienfoto vom G7 Gipfel auf Schloss Elmau. L-R: Charles Michel, Mario Draghi, Justin Trudeau, Emmanuel Macron, Olaf Scholz, Joe Biden, Boris Johnson, Fumio Kishida, Ursula von der Leyen.

    Der G-7-Gipfel-Look : Die Krawatte ist in der Krise

    Die Staats- und Regierungschefs traten in Elmau mit offenem Hemdkragen auf – keine Krawatte, nirgends. Dabei war der Schlips der letzte Zipfel an Individualität. Aber was passiert eigentlich mit dem Anzug, wenn die Krawatte wegfällt?
  • Auftritt in der Shisha-Bar: Muhabbet singt für seine Fans in Frankfurt.

    Sänger Muhabbet : Musik für jeden, der es fühlt

    Für viele Deutschtürken ist er ein Star, doch im deutschen Mainstream ist der Sänger Muhabbet nie angekommen. Heute ist er froh darüber – denn Stereotypen will er nicht bedienen.