https://www.faz.net/aktuell/stil/trends-nischen/niederlaendische-nonnen-sind-auf-tiktok-der-hit-16902047.html

Klosterleben in kurzen Videos : Diese Nonnen sind Tiktok-Stars

Novizin Sanne und Schwester Hannah erklären, warum Sanne noch keine Kopfbedeckung trägt. Bild: Tiktok/carmeldcj/Screenshot F.A.Z.

Ein niederländischer Orden von Karmelitinnen hat einen Tiktok-Account erstellt. Die Einblicke in den Klosteralltag kommen überraschend gut an.

          1 Min.

          Erinnern Sie sich noch an Sister Act? Diesen Film aus den Neunzigern, in dem Whoopie Goldberg ein Kloster aufmischt und sich die dortigen Nonnen als sehr lustige Zeitgenossinnen entpuppen? Die Story funktionierte, weil sich der Coolnessfaktor des Klosterdaseins ja schon damals eher in Grenzen hielt und groovende Nonnen umso charmanter waren. Diesen Überraschungsmoment haben sich jetzt auch reale Nonnen zum Vorteil gemacht: Auf Tiktok sind die Bewohnerinnen des Karmelitinnen-Klosters Casa Carmeli im niederländischen Vo­ge­len­zang zu kleinen Stars geworden, mehr als 216.000 Nutzerinnen und Nutzer folgen ihnen bereits. 

          Anna Vollmer
          Redakteurin im Ressort „Deutschland und die Welt“.

          Sie machen, was auf der Plattform auch alle anderen machen: singen Playback und tanzen. Ein beliebter Move ist es – Sie ahnen es schon – sich zu bekreuzigen. Es gibt aber auch viele Szenen aus dem Alltag: Beten, Gärtnern, Haustierpflege. Und die große Frage: Welche braune Kutte ziehe ich heute an? Keine der Protagonistinnen ist sich zu schade für Selbstironie, selbst die 95 Jahre alte Schwester Teresita und ihr Rollator sind bei allem dabei.

          In einem der neusten Videos antwortet Schwester Hannah auf die Fragen einer Tiktok-Nutzerin und nach diesem  Interview muss man kurz überlegen, wer hier denn eigentlich die Weltfremdere von beiden ist. Wo sie denn ihre Kutte wasche?, fragt da etwa die Nutzerin und Schwester Hannah antwortet verwundert: In der Waschmaschine. Und ja, auch ihre Haare wasche sie, womit auch die nächste Frage geklärt wäre. Wenn es kurz darauf darum geht, ob die Nonne sich auch „ihre … ääähm … kitty cat“ rasiere (Antwort: Warum sollte ich?), ist es nicht Schwester Hannah, die prüde rüberkommt.

          Vielleicht könnte die katholische Kirche sich den Erfolg der Casa-Carmeli-Nonnen zu Herzen nehmen: Ein paar mehr engagierte, lustige Repräsentantinnen in der ersten Reihe würden dem Image sicher nicht schaden.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Wolodymyr Selenskyj, Präsident der Ukraine

          Ukrainekrieg : Selenskyj fordert Sanktionen gegen russische Atomindustrie

          Die Strafmaßnahmen müssten die Nuklearindustrie des russischen Aggressors treffen, sagte Selenskyj in seiner Videoansprache. Jeder russische Soldat, der das AKW Saporischschja beschieße oder sich dort verschanze, werde zum Ziel ukrainischer Geheimagenten und der Armee.
          Das Mar-a-Lago-Anwesen des früheren Präsidenten Donald Trump in Palm Beach in Florida

          Razzia in Mar-a-Lago : Log Trumps Anwalt über Top-Secret-Dokumente?

          Im Juni soll ein Anwalt des früheren Präsidenten schriftlich bestätigt haben, in Mar-a-Lago lagerten keine klassifizierten Dokumente mehr. Doch die Liste des FBI über die noch dort befindlichen Papiere widerlegt das.
          Verzierter Lotussockel: Modi vor einer Großversion des indischen Nationalwappens

          75 Jahre Unabhängigkeit : Mit Bulldozern baut Modi sein „Neues Indien“

          75 Jahre nach der Unabhängigkeit will Ministerpräsident Narendra Modi Indien von den Spuren der Fremdherrschaft befreien. Er selbst soll in die Geschichte eingehen. Vor allem Muslime geraten dabei unter Druck.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.