https://www.faz.net/-hrx-abxij

Der Promi-Bonus

Von SABINE SPIELER · 23. Mai 2021
Illustration: Antonia Hrastar

Immer mehr Berühmtheiten bedienen ihre Fans mit eigenen Kosmetiklinien. Ist das nur cleveres Marketing? Oder handelt es sich dabei doch um wirkungsvolle Produkte? Ein Test.


Platz 10
Millie Bobby Brown
Mit gerade einmal 17 Jahren ist Millie Bobby Brown schon als Schauspielerin, Model und Unternehmerin erfolgreich. Die „Stranger Things“-Darstellerin betreibt seit 2019 unter dem Namen Florence by Mills eine Kosmetiklinie, mit der sie sich vor allem an die Generation Z richtet und PETA-zertifizierte Kosmetik anbietet. Es mag am Alter liegen, aber dieser Concealer sieht bei mir aus wie Tapetenkleister. Vielleicht ist das eher etwas für meine Tochter.
Florence by Mills, See You Never Concealer, 12 ml, 19,99 Euro, über Douglas.

Platz 9
Lady Gaga
Während andere Promis Kooperationen mit Sephora oder Douglas eingehen, lässt Lady Gaga mit Haus Laboratories über Amazon verkaufen. Der Lippenstift mit Glitzerpartikeln ist ein Hingucker: die Verpackung edel, die Farbe satt rot. Allerdings ist so viel Glitzer beigemischt, dass es sich beim Abschminken hartnäckig auf den Lippen hält. Auch an den Gläsern hinterlässt es Spuren, die schwieriger als sonst zu entfernen sind. Noch schlimmer aber: Meine Lippen trocknen nach mehrfacher Nutzung aus.
Haus Laboratories by Lady Gaga, Sparkle Lipstick, 12,60 Euro, über Amazon.

Platz 8
Selena Gomez
Wenn man zu fettiger Haut neigt, hilft häufig ein absorbierendes Tuch. Auch Selena Gomez kennt das Problem, sie hat sich schon mehrfach zu ihrer T-Zone geäußert. Ihre Tücher absorbieren überschüssiges Fett ohne Puderzusatz. Natürlich sind sie vegan. Gegenfrage: Warum sollten sie nicht vegan sein? Da es Rare Beauty nur in den USA gibt, müssten Fans für das Porto tief in die Tasche greifen. Mein Tipp: besser warten, bis Sephora, wie angekündigt, den Vertrieb für Europa übernimmt.
Rare Beauty, Blot & Glow Blotting Paper, 100 Stück, ca. 5 Euro, über Rare Beauty.

Platz 7
Kylie Jenner
Wer den Geruch von Kokosnuss mag, der wird auch nichts gegen die Coconut Body Lotion haben. Sie macht Vorfreude auf den nächsten Strandurlaub. Die Kombination aus Kokosnussöl, Jojobasamenöl, Ginseng und Sheabutter mutet dabei überraschend leicht an und zieht schnell ein. Wer möchte, kann die Bodylotion mit einem Peeling aus derselben Serie für noch intensivere Erinnerungen an Palmen, Sonne, Strand und Meer ergänzen. Aber auch an der Bodylotion gibt es nichts auszusetzen. Für Kylie-Jenner-Fans ist es vielleicht ein Muss-Produkt. Für alle anderen ist es eher ein Kann-Produkt.
Kylie Skin, Bodylotion Coconut, 237 ml, 29,95 Euro, erhältlich bei Douglas.

Platz 6
Kim Kardashian
Schon die Zusammenstellung der warmen Nude- und Brauntöne ist dem Team um Kim Kardashian gelungen. Das Lidschattenduo besteht aus jeweils zwei verschiedenen Farbnuancen. Mit dem Pinsel lässt sich das Produkt leicht auftragen und verblenden. Das Ergebnis ist ein natürliches, warmes Augen-Make-up. Zum Set gehört aber auch noch ein Lipgloss. Diese Kombi-Packung ist praktisch für Reisen und wenn es schnell gehen muss. Und auch, wenn man kein Kim-Kardashian-Fan ist.
KKW, Eye Contour & Glossy Lip Balm, 81 Euro, über den Onlineshop von KKW.

Platz 5
Rihanna
Mit Fenty Beauty hat Rihanna den Anspruch, Kosmetik unabhängig von Alter, Typ und Hautfarbe anzubieten. Den Body Tinter gibt es in sieben verschiedenen Farbnuancen. Tipp des Herstellers: schichtweise auftragen. Das ist allerdings gefährlich, weil die Körperstellen so schnell unterschiedlich gebräunt sind. Die Alternative: ein paar Spritzer auf der Hand mit der Bodylotion vermischen und auf den gewünschten Stellen auftragen. Das ergibt einen schönen Teint. Allemal besser als jeder Selbstbräuner.
Fenty Beauty, Body Sauce, Highlighter, 95 ml, 44,95 Euro, erhältlich bei Sephora.

Platz 4
Jessica Alba
Die Produkte der Schauspielerin gehören in die Rubrik Clean Beauty, sind also frei von Tierversuchen und kontrovers diskutierten Inhaltsstoffen wie Parabenen. Der Geruch der Reinigungscreme ist dezent, fast neutral. Die Haut fühlt sich nach der Anwendung frisch und sauber an. Der Cleanser ist unaufgeregt und erfüllt genau das, was er soll: Er reinigt und trocknet dabei nicht aus, was gerade für empfindliche Haut wichtig ist. Auch der Preis ist mit knapp 20 Euro fair für ein Produkt dieser Kategorie.
Honest Beauty, Cleanser, 100 ml, 19,99 Euro, über den Onlineshop Niche-Beauty.

Platz 3
Alicia Keys
Die Sängerin möchte mehr als Pflege bieten, sozusagen „Pflege für Körper, Geist und Seele“. Tatsächlich ist schon der Geruch der Creme Balsam für meine soul. Die Textur ist reichhaltig, aber nicht schwer – und sie duftet herrlich, nach einer Mischung aus Sahne und Wellness. Auch die Tatsache, dass die Creme frei von Parabenen, Phthalaten und Sulfaten ist, bringt ihr weitere Pluspunkte ein. Preis und Leistung stimmen bei diesem Produkt definitiv.
Keys Soulcare, Skin Transformation Cream, 50 g, 31,99 Euro, bei Douglas.

Platz 2
Miranda Kerr
Model Miranda Kerr wollte Bio-Beauty und Wirkstoffkosmetik verbinden. In Kooperation mit Experten gründete sie deshalb Kora Organics by Miranda Kerr. Viele der Inhaltsstoffe stammen – wie sie – aus Australien. Die Textur der Sleeping Mask ist gelartig, leicht. Das Frischegefühl begleitet mich mit einer leichten Sehnsucht nach Urlaub in den Schlaf. Am anderen Morgen sieht meine Haut tatsächlich erholter aus. Nach mehrfacher Anwendung sieht sie sogar noch erholter aus.
Kora Organics by Miranda Kerr, Noni Glow Sleeping Mask, 100 ml, 47,99 Euro, erhältlich bei Douglas.

Platz 1
Victoria Beckham
Die Modedesignerin hat sich für ihre Kosmetiklinie mit dem deutschen Stammzellforscher Augustinus Bader zusammengetan. Für seinen Zellerneuerungskomplex TFC8, der aus einer Technologie zur Wundversorgung entstanden ist, wurde er mehrfach ausgezeichnet. Auch das Beckham-Serum basiert auf dieser Technologie. Es ist ein Wohlgenuss auf der Haut und zweimal täglich ein Feuchtigkeitsbooster. Das hat seinen Preis, aber missen möchte ich ihn nicht mehr.
Victoria Beckham by Augustinus Bader, Cell Rejuvenating Power Serum, 30 ml, 220 Euro, erhältlich in Parfümerien.

Fotos: AFP, AP, dpa, Hersteller


Quelle: F.A.S.

Veröffentlicht: 29.05.2021 16:42 Uhr