https://www.faz.net/-hrx-9wsro

Comeback der Kultserie : „Friends“ kommt zurück

  • Aktualisiert am

Nur ein paar Jährchen älter aber in gleicher Besetzung: Im Mai kommt die Kultserie „Friends“ mit einer Sonderfolge zurück. Bild: Filmstill „Friends“

Nach fast 16 Jahren wird es ein Revival der amerikanischen Sitcom „Friends“ geben. Der neue Streamingdienst „HBO Max“ kündigte an, die Kultserie in alter Besetzung mit einer Sonderfolge fortzusetzen.

          1 Min.

          Nach 15 Jahren und neun Monaten ist es endlich soweit: Monica, Rachel, Phoebe, Ross, Joey und Chandler kommen zurück ins Fernsehen. Die Neunziger-Jahre Sitcom „Friends“ feiert im Mai dieses Jahres ein Comeback, wie Warner Media in einer Pressemitteilung bestätigte. Geplant ist allerdings nur eine einzige Spezialfolge, die exklusiv zum Release des neuen Streamingdienstes „HBO Max“ auf diesem verfügbar sein soll.

          Das Special wird im originalen Filmstudio, der Stage 24, auf dem Warner Bros.-Filmgelände im kalifornischen Burbank gedreht werden. Alle sechs Schauspieler aus der ursprünglichen Besetzung werden wieder mit von der Partie sein und auch die ehemaligen Produzenten der Serie Marta Kauffman, David Crane und Kevin Bright werden am Dreh beteiligt sein. Die Besonderheit: Die Folge soll ohne festes Drehbuch produziert werden.

          „It‘s happening“ - „Es passiert wirklich“ kündigten Courteney Cox, Jennifer Aniston, Lisa Kudrow, Matthew Perry, Matt LeBlanc und David Schwimmer alle zugleich auf ihren Instagram-Accounts an und posteten dazu ein altes Promo-Bild der Serie. Denn nicht nur Fans dürfte diese Ankündigung freuen: Nach Angaben des Branchenmagazins „Variety“ soll jeder Schauspieler für den Auftritt in der Sonderfolge eine Gage von umgerechnet rund 2,3 Millionen Euro erhalten.

          Das Comeback dient vor allem als PR-Maßnahme für den neuen Streaming-Dienst „HBO Max“. Dieser sicherte sich für alle 236 Episoden der Serie die exklusiven Rechte. Nach Angaben des Mediennetzwerks „The Verge“ zahlte der Unterhaltungskonzern Warnermedia dafür umgerechnet satte 390 Millionen Euro. Bis Ende letzten Jahres war die Serie „Friends“ noch bei dem Streamingdienst-Konkurrenten „Netflix“ zu sehen, danach lief die Lizenz jedoch aus. Derzeit sind alle zehn Staffeln noch bei „Amazon Prime“ verfügbar. Ob und wann „HBO Max“ in Deutschland verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt.

          David Schwimmer, Lisa Kudrow, Matthew Perry, Courteney Cox Arquette, Jennifer Aniston and Matt LeBlanc werden wieder zusammen vor der Kamera stehen.
          David Schwimmer, Lisa Kudrow, Matthew Perry, Courteney Cox Arquette, Jennifer Aniston and Matt LeBlanc werden wieder zusammen vor der Kamera stehen. : Bild: AP

          Weitere Themen

          Wie deutsche Rapper NFTs für sich entdecken

          Cro und Kool Savas : Wie deutsche Rapper NFTs für sich entdecken

          Eistee, Pizza, Wein: Deutsche Rapper haben zuletzt viele neue Märkte erschlossen. Jetzt ist ein Textblatt von Kool Savas versteigert worden – als Non-Fungible Token. Vor ihm hatte Cro die erste deutsche NFT-Auktion überhaupt initiiert.

          Topmeldungen

          Korrekt bezahlt?

          Gewerkschafts-Marketing : Die Plünderung der Tarifautonomie

          Der Deutsche Gewerkschaftsbund rechnet vor, dass den Sozialversicherungen „durch Tarifflucht und Lohndumping jährlich etwa 30 Milliarden Euro verlorengehen“. Nicht nur die Begriffe sind höchst fragwürdig.
          Das Wasserwerk in Rastatt-Rauental

          Skandal in Baden-Württemberg : Gift im Boden und im Wasser

          In Baden-Württemberg ist eine Fläche etwa so groß wie der Ammersee mit Chemikalien verseucht. Die Aufarbeitung des Umweltskandals verläuft zäh. Doch es ist nicht das einzige Bundesland mit solchen Vorfällen.

          Kartenzahlung : Es geht auch ohne Maestro

          Banken dürfen bald keine Maestro-Karten an ihre Kunden mehr ausgeben. Das klingt schlimm, ist für Verbraucher aber halb so wild.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.