https://www.faz.net/-hrx
Die Gießenerin Verena Teske und ihr Hund Ruffy

Start-up für Hundekuchen : Leckerlis aus der Gastro-Küche

Aus dem Hobby wird ein Geschäft: Zunächst hat Verena Teske nur für ihren Hund Ruffy gebacken. Inzwischen gehen Bestellungen übers Internet ein. Hundekekse gegen Mundgeruch sind besonders gefragt.

Die aktuelle Ausgabe : Das F.A.Z.-Magazin zum Download

Wir stellen Parfüm vor, das mit künstlicher Intelligenz hergestellt wurde, es geht um den steigenden Schönheitsdruck auf Männer und um das eigene Körpergefühl nach einer Chemotherapie – all das im neuen F.A.Z.-Magazin, einem Schönheit-Spezial – hier zum Download.
Sei es die Größe von Smartphones, der Sitz von Anschnallgurten oder das Verhalten im eigenen Haushalt: Bei der Berechnung von Alltagsdingen werden Frauen systematisch benachteiligt.

Der Mann als Maßstab : Warum die Daten die Frauen diskriminieren

Eine britische Aktivistin liefert neuen Diskussionsstoff. Für sie steht fest: Daten, die zu den großen und kleinen Entscheidungen über unser Zusammenleben beitragen, benachteiligen Frauen systematisch. Was steckt dahinter?

Männermode : Adults Only

Lange dominierte die Streetwear in der Männermode. Jetzt ist der Anzug wieder da. Zwei Klassiker probieren für uns neue Modelle aus.

Heidi Klum und Tim Gunn : „Wir sind praktisch verheiratet“

In der Castingshow „Project Runway“ suchten Heidi Klum und Tim Gunn gemeinsam nach neuen Designern. Nun starten beide ein neues Projekt. Im Interview sprechen sie über „Making the Cut“, Diversität in der Modebranche und ihr Verhältnis zueinander.

So schmecken auch Konserven : Dosenfutter

Nicht nur Mehl und Toilettenpapier werden derzeit gebunkert. Die Hamsterer haben es auch auf Konserven aller Art abgesehen. Delikatessen enthalten die selten, aber mit ein paar Tricks werden sie tatsächlich genießbar.

Handcremes im Test : Was uns gerade wohltut

Als bester Schutz vor Coronaviren gilt: Hände waschen. Das hat trockene und rissige Hände zur Folge. Wie haben zehn gängige Handcremes getestet, die Abhilfe versprechen.
Auf Zukunft eingestellt: Die Einweihungsparty des Plastikhauses fg2000 im Jahr 1968.

Kunststoffhaus fg2000 : Als die Zukunft noch aus Plastik war

Gemüse bitte unverpackt und Kinderspielzeug lieber aus Holz: Wer heute fortschrittlich sein will, verzichtet auf Plastik. In den Sechzigerjahren sah das anders aus – da versprach ein Haus aus Kunststoff die Zukunft zu sein.