https://www.faz.net/-ilx

Familie der Zukunft : Mehr als Mutter, Vater, Kind

Was macht heute eine Familie aus? Viele sagen, ganz klassisch: Mutter, Vater, Kinder. Aber es geht auch anders – immer mehr Menschen testen neue Formen des Zusammenlebens. Ein Ziel haben sie aber alle gemeinsam. Ein Besuch bei fünf Familien.
Alle Ideen sind streng durchnummeriert: No. 28, eine Lichtinstallation bei Bocci in Berlin.

Designer Omer Arbel : Der Erleuchter und sein ganz großer Traum

Omer Arbel ist Architekt, Designer, Künstler, Visionär – und liebt Materialexperimente. Seine Lichtskulpturen faszinieren die Designwelt. Doch sein ganz großer Traum wird wohl für immer eine Utopie bleiben.

Seite 3/9

  • Immer schön im Gleichgewicht bleiben! Auch im Alltag zwischen Mann und Frau wünschenswert.

    Suche nach Yin und Yang : Wie finden Mann und Frau ihr Gleichgewicht?

    Egal, wie aufgeklärt wir uns fühlen und verhalten: Um uns herum existiert noch immer eine Welt voller Unterwerfung und Ausbeutung. Solange wir einander nicht urteilsfrei begegnen und vergeben, werden wir nicht im Einklang sein.
  • Komm ins Offene! : Was wird aus dem Mann, wenn er die Macht abgibt?

    Was ist heute ein Junge und was ein Mann? Was dürfen sie, wollen sie und sollen sie sein? Und was könnte aus ihnen werden? Um diese Fragen soll es gehen. Und natürlich auch um Frauen – denn die braucht es, sonst gäbe es keine Männer.
  • Zukunft der Tech-Konzerne : Wo lernt das Silicon Valley eine neue Moral?

    Der Traum einer heilen Tech-Welt ist vorbei. Datenklau, Manipulation und Kommerzialisierung sind die Realität. Einige CEOs aus dem Silicon Valley haben Schuldgefühle, können nachts nicht schlafen – und sind auf der Suche nach Heilung.
  • Alleinerziehende Mütter : „Das mache ich jetzt alleine!“

    Single-Frauen brauchen heute keinen Mann mehr, um sich ihren Traum von eigenen Kindern zu erfüllen. Trotzdem werden Alleinerziehende häufig noch schief angeschaut. Woran liegt das? Fünf Mütter berichten.
  • Un/schön : Schönheit in Zeiten von Instagram

    Die exzessive Selfiekultur zelebriert den äußeren Schein. Doch was finden wir schön und was eher hässlich? Diese Bilder stellen unsere Sehgewohnheiten auf die Probe.
  • Formen für heute und morgen : Die Zukunft des Designs

    Wenn im Design selbst die Zukunft eine abgeschlossene Epoche ist, muss neu gedacht, geformt und gestaltet werden: Mit Materialien, die erst erfunden wurden – mit Funktionen, von denen wir nichts ahnten. Und mit dem Mut, vieles einfach abzuschaffen.
  • Es heißt, der Mann sei nie ganz zurechnungsfähig – solange noch relativ ungebremst das Testosteron durch seinen Körper zirkuliere. Aber stimmt das?

    Bedeutung von Testosteron : Sind Männer ihren Hormonen ausgeliefert?

    Testosteron bedeutet noch immer Stärke, Fertililtät, Erfolg. Aber ist es wirklich der Gradmesser von Männlichkeit? Noch sind dazu längst nicht alle Fragen beantwortet. Über den Mythos einer Molekül-Kombination.
  • Die Zukunft des Wohnens : Warum flieht die urbane Elite aufs Land?

    In Städten wie Berlin, München, Hamburg wird es teurer, enger – und manchmal auch öder. Teile der urbanen und digitalen Macher zieht es deswegen raus aufs Land. Davon profitieren die Dörfer.
  • Art 19 und Amnesty : Zehn Kunstwerke für die Meinungsfreiheit

    Ohne Meinungs- und Informationsfreiheit gibt es weder echte Demokratie noch freie Kunst. Dieses Menschenrecht wird aber vielerorts bedroht. Elf weltberühmte Künstler, feiern deshalb nun dieses Recht. Hier sehen Sie exklusiv ihre Arbeiten.
  • Was ist ein Pick-up-artist? Eine Besucherin betrachtet in einem Simulator in New York die umstrittene Praxis sogenannter Verführungskünstler.

    Historikerin im Interview : Warum lieben Frauenhasser die Antike?

    Donna Zuckerberg hat ein Buch über frauenhassende Männerrechtler, die sich im Internet organisieren und die Antike lieben, geschrieben. Im Interview spricht die Schwester des Facebook-Gründers über Pick-up-Artists, soziale Medien – und norwegische Massenmörder.
  • Möbeldesign von Paulin : Immer der Zeit voraus

    Er richtete den Élysée-Palast sowie den Louvre ein und erfand den Plastikstuhl – dann wurde Pierre Paulin vergessen. Jetzt erleben seine Visionen eines besseren Morgen ein Comeback. Auch dank seines Sohnes.
  • Gestohlene Zukunft : Gestern und morgen sind abgeschafft!

    Es heißt, die Digitalisierung läute eine neue Epoche ein: den Präsentismus, der uns Vergangenheit und Zukunft raubt. Wer hat sie aber wirklich gestohlen? Und was wird jetzt?
  • Schutz der Umwelt : Die Natur existiert nur in unseren Köpfen

    Wer die Natur beschwört und deshalb Verzicht verlangt, schadet der Umwelt. Ihr bringt es mehr, wenn wir Pfand für jedes Plastikteil verlangen – und unsere Fäkalien wiederverwerten. Deswegen sollten wir es machen wie die Ameisen.
  • Folgen der vielen Nutzung : Wächst uns allen bald ein Smartphone-Stachel?

    Im Laufe des Lebens passen sich unsere Knochen an verschiedene Umweltbedingungen an. So findet sich bei Teenagern immer häufiger eine Schwellung am Hinterkopf. Wissenschaftler haben eine Vermutung, was die Ursache sein könnte.
  • Die erste Eiskunstläuferin der Vereinigten Arabischen Emirate: Zahra Lari

    Frauen aus den Emiraten : Ihr braucht uns nicht zu retten!

    Auch wenn der Westen es kaum bemerkt: Am Golf verbessert sich die Stellung der Frau in kleinen Schritten: Fünf Beispiele aus den Vereinigten Arabischen Emiraten – über Träume, Vorbilder, Pflichten und Ängste.
  • Suzanna Randall: Eine von zwei Kandidatinnen für den Flug zur Internationalen Raumstation ISS

    Nach erstem Frauenduo auf ISS : Wie männlich ist der Weltraum?

    Die Nasa fremdelte lange mit der weiblichen Biologie. So vermuteten Ingenieure, weiblicher Urin sei schleimbasiert und könne im All Leitungen verstopfen. Raumanzüge in der richtigen Größe sind heute noch ein Problem.