https://www.faz.net/aktuell/stil/quarterly/
Kinky Sex: Was ist heute „normal“, was dient nur den Interessen der Männer?

Generation Z : Beginnt eine sexuelle Gegenrevolte?

Spucken, schlagen, fesseln: Eine ganze Generation ist mit harten Pornos und der Normalisierung von „rough sex“ aufgewachsen. Gerade jüngere Frauen leiden oft darunter. Der Widerstand wächst.
Faltenwurf: Fotograf Matthieu Croizier zeigt Menschen, die, bei aller Skepsis, dem Altern offensichtlich auch mit einem Lachen begegnen, es genießen und Spaß haben können.

Appell für mehr Gelassenheit : Alle altern, aber niemand will alt sein?

Viele Menschen möchten sich vor allem zugehörig fühlen, als diskriminierte Frau, als ständig kritisierter Mann, als Mensch mit bestimmten Sexualpraktiken – aber man will nicht gern alt sein. Ein Appell für mehr Gelassenheit.
Protzig: Der Hauptsitz der Glaubensgemeinschaft Igreja Universal do Reino de Deus in São Paulo. In den „Templo de Salomão“, einen Riesennachbau des Salomonischen Tempels, passen mehr als 10.000 Personen.

Südamerikas Evangelikale : Der Siegeszug der neuen Prediger

Heilung durch Handauflegen, Zungenreden oder Exorzismen: Im katholischen Lateinamerika gewinnen Eiferer neuer evangelikaler Kirchen Macht in Gesellschaft und Politik – auch in der Familie unseres Autors.
Diverse klimaneutrale Kraftstoffe werden derzeit entwickelt. Unklar ist, welche Rolle sie wirklich
spielen können.

Weltweit wird geforscht : Wie grün ist der Sprit der Zukunft?

E-Fuels aus Ökostrom, Biofuels aus Pflanzen, Algen, Holz oder aus Biomasse, die in der Landwirtschaft anfällt, könnten die Grundstoffe für neue Kraftstoffe sein. Weltweit wird geforscht. Bis selbst Sportwagen und Containerschiffe sauber durch die Welt fahren.

Quarterly Talk

Quarterly Talk : Warum ignoriert die Politik die Jugend so?

Warum haben Politik und Gesellschaft die Bedürfnisse der Jugendlichen in der Pandemie so ignoriert? Was heißt das für die Zukunft des Landes? Eine Video-Diskussion mit Spitzen-Vertretern der Jungen Union, Grünen Jugend und Jusos.

Quarterly Talk : Was bedeutet es, in Deutschland arm zu sein?

Was bedeutet es wirklich, heute in Deutschland arm zu sein? Wie stark bestimmt die Herkunft immer noch die Aufstiegschancen? Wie ausgeprägt ist die Klassengesellschaft? Was halten Arme von Identitätspolitik? Ein Videointerview mit Bestsellerautor Christian Baron.

Quarterly Talk : Zwei junge Gründer über Geld, Ruhm und ihre Start-ups

Geld, Ruhm oder Sinn – warum gründet man wirklich ein Start-up? Darüber reden wir mit zwei Deutschen, die es wissen müssen: Markus Witte, Co-Gründer von Babbel, der erfolgreichsten Sprachlern-App der Welt, und Verena Hubertz, Co-Gründerin der international beliebten Kochplattform Kitchen Stories.

Seite 2/18

  • Symbolisch bedeutsam: der Bethlehemitische Kindermord, hier um 1266/68 dargestellt von Nicola Pisano auf der Marmorkanzel des Doms zu Siena

    Leben und Zusammenleben : Was sind Werte?

    Wer glaubt, dass alle automatisch dasselbe wollen, nur weil sich eine Gesellschaft scheinbar auf dieselben Werte einigen kann, muss enttäuscht werden: Es ist alles etwas komplizierter – und stets im Wandel.
  • Die Welt neu ordnen : Welche Werte sind uns jetzt wichtig?

    Klimakrise, Corona-Pandemie, Ukrainekrieg: Der Daueralarm lässt uns anders in die Zukunft blicken – und auf unsere Werte. Plötzlich setzen wir andere Prioritäten und bewerten unsere Einstellungen völlig neu. Neun Porträts.
  • Bläst sich in Sekundenbruchteilen auf und schützt den Kopf von Fahrradfahrern: Airbag von Hövding

    Ausgefeilte Airbags : Das pralle Leben

    Vom Hüftschutz für Senioren bis hin zur Lawinenrettung für Skifahrer: Immer ausgefeiltere Airbags schützen uns in Alltagssituationen.
  • „Perser des Nordens“ : Alle hoffen auf die schwarzen Schafe

    Als „Perser des Nordens“ gelten die Freester Fischerteppiche, die seit rund hundert Jahren in Vorpommern geknüpft werden. Jetzt sollen die Unikate in neuem Design auch für eine nachhaltige Zukunft stehen.
  • In dieser Hütte auf ihrer Farm lebte einst der schwarze Schulbusfahrer des Dorfes. Stacie Marshall will daraus ein Museum machen.

    Geerbte Farm in den Südstaaten : Wer zahlt für das Leid der Sklaven?

    Als Farmerin Stacie Marshall erfuhr, dass ihre Familie einst sieben Sklaven besessen hatte, war sie geschockt. Heute will sie die Taten ihrer Vorfahren wiedergutmachen. Nicht alle unterstützen sie dabei.
  • Alternative Wohnformen : Großfamilie gesucht!

    Von wegen Generationenkonflikt: Überall entstehen neue gemeinsame Wohnformen für Jüngere und Ältere. Wir haben uns vier Projekte genauer angeschaut und gefragt, wie alle von dieser Nähe tatsächlich profitieren.
  • Sex oder kein Sex, das ist hier die Frage – ein Bett ist eben auch sehr gemütlich.

    „Sexuelle Intelligenz“ : Die Erotik der Faulheit

    Manche sorgen sich um die sexuelle Unlust der westlichen Gesellschaft. Könnte nicht auch eine „neue sexuelle Intelligenz“ einen Lustgewinn durch Enthaltsamkeit entdecken? Ein Gastbeitrag.
  • Exklusive Ausstellungsplätze : Die Kunstinseln

    Warum ein kleines Eiland vor Menorca zum Kunst-Hotspot wird – und entlegene Inseln weltweit als besonders exklusive Ausstellungsplätze so beliebt sind.
  • Das Handy weiß viel über uns. Dieses Wissen kann bei psychischen Störungen helfen, glauben einige Experten.

    Psyche : Können unsere Smartphones bei Depressionen wirklich helfen?

    An der Art und Weise, wie wir unser Handy benutzen und wofür, so glauben einige Experten, kann man unsere mentale Verfassung ablesen – und sogar vorhersagen. Einige wittern hier ein großes Geschäft.
  • Stadt der Zukunft : Träume(r) in L.A.

    Los Angeles ist die wahre Stadt der Zukunft. Hier sehen, fühlen und formen die Menschen unser Morgen immer schon ein bisschen früher und mutiger als anderswo. Wir haben sie auf der Straße gefragt, was sie gerade jetzt erwarten und erhoffen.
  • Ein einsames Haus auf der Insel Neuwerk.

    Deutschlands Einwohnerzahl : Willkommen in Schrumpfland!

    Der Kampf gerade um junge Einwohner wird härter. Orte und Regionen könnten gänzlich abgehängt werden. Was passiert, wenn Deutschlands Einwohnerzahl bald deutlich sinkt?
  • Emilia Fester von den Grünen, mit 23 Jahren jüngste Abgeordnete des Bundestages, stellte ihren „spontanen Freudentanz“ nach der Kanzlerwahl im Paul-Löbe-Haus online.

    Politiker und Social Media : Wer hat „die Seiten auf null“?

    Instagram und Tiktok sind für jüngere Abgeordnete im Bundestag wichtige Plattformen, auf denen sie Politik vermitteln wollen. Zugleich wird vor allem geklickt, was glänzt und glitzert. Ein schwieriger Spagat.
  • Ausgefeilte Technik, saubere Verarbeitung: mit klassischen deutschen Mittelstandstugenden zu internationalem Ruhm.

    Cannabis-Konsum : Wieso lieben Kiffer aus aller Welt Tuttlingen?

    Börsennotierter Dope-Boom im Albvorland: Auf der Schwäbischen Alb produziert ein solides Unternehmen einen Hightechverdampfer für Marihuana – der ein großer Exportschlager ist und von Hip-Hoppern besungen wird.
  • Mode als politisches Werkzeug : Sex im Widerstand

    In einigen osteuropäischen Ländern zeigen rechte Regierungen deutlich, dass sexuelle Freiheit keine Selbstverständlichkeit ist. Aber die Betroffenen begehren auf – auch mit Mode.
  • Stilfrage sexuelle Freiheit : Wie es euch gefällt

    Mit so viel Lust und Leidenschaft, wie man gerade verspürt: In den Entwürfen dieser zehn Modeschöpfer kann man sein, wer man will, und machen, was man möchte – frei von überkommenen Schönheitsidealen.
  • Modemacher Francesco Risso : Schamfrei schön

    Francesco Risso entwirft für das italienische Label Marni Mode, die vor allem menschlich sein soll. Oder wie er sagt: voll Erotik-Schalla-Malla-Wall-Aba-Dam-Dom-Dum. Ein Gespräch.