https://www.faz.net/-hrx-9b4va

Helden des Alltags : Der Luftsicherheitsassistent

  • -Aktualisiert am

Haben Sie Flüssigkeiten im Handgepäck? Luftsicherheitsassistenten sorgen dafür, dass sich alle Passagiere an die Regeln halten. Bild: Picture-Alliance

Jeder, der fliegen will, muss an ihm vorbei. Manchen ist er lästig, anderen macht er Angst – aber ohne ihn würde die moderne Luftfahrt zusammenbrechen: Ein Beruf, den man nicht unterschätzen sollte.

          12 Min.

          „Wissen Sie“, sagt der Luftsicherheitsassistent, „es ist, rein theoretisch betrachtet, der einfachste Job der Welt.“

          Der Luftsicherheitsassistent macht eine Kunstpause. Er ist etwa Mitte vierzig, und er spricht in deutlichen, geradezu abgezirkelten Worten, laut, aber nicht zu laut, gut verständlich, aber nicht überdeutlich.

          „Wir reden und wir handeln“, sagt der Luftsicherheitsassistent und hebt mit der Gabel in seiner linken Hand das gebratene Stück Leber auf seinem Teller an. Darunter hat sich ein Stück Apfel verirrt. „Das gehört da nicht hin“, sagt der Luftsicherheitsassistent und nimmt das Messer in seiner rechten Hand zu Hilfe, um das Stück Apfel zu einem kleinen Haufen von Zwiebelringen hin zu verschieben. „Entschuldigen Sie“, sagt er dann, „darum muss ich mich zuerst kümmern, das geht vor.“ Er zerteilt die Zwiebelringe und sucht die dazwischen verborgenen übrigen Apfelstückchen heraus und schiebt sie alle zusammen auf einen Extrahaufen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Machtwechsel in Amerika : Trumps kalkuliertes Ende

          Der scheidende Präsident kapituliert scheibchenweise. Es geht ihm um seinen künftigen Einfluss – und um viel Geld. Scheitert sein diabolischer Plan nun an der dilettantischen Ausführung?