https://www.faz.net/-hrx-9bu67

Lebenswerteste Stadt : Drei deutsche Städte unter den besten zehn

  • Aktualisiert am

Ein Panorama, mit dem es sich aushalten lässt: München wurde zur lebenswertesten Stadt gekürt. Bild: dpa

Einmal im Jahr legt das britische Magazin „Monocle“ sein Ranking der lebenswertesten Städte der Welt vor. 2018 steht nach Jahren wieder eine deutsche Metropole ganz oben: München.

          Lange schaffte es keine deutsche Stadt auf Platz Eins der lebenswertesten Städte. Zuletzt kürte das 2007 gegründete Londoner Magazin „Moncole“ die bayerische Landeshauptstadt vor acht Jahren zur Top-Stadt. Vorzüge Münchens seien beispielsweise das viele Grün, dass die öffentlichen Verkehrsmittel sauber und die Straßen sicher seien.

          Neben München auf Platz eins der Liste, die in der Juli/August-Ausgabe der Zeitschrift veröffentlicht wurde, schneidet Deutschland mit Berlin, Hamburg und Düsseldorf auf den Plätzen sechs, acht und 18 besser ab als jedes andere Land.

          Ebenfalls gut vertreten sind Japan und Australien mit jeweils drei Städten im Ranking. Einzige Stadt aus Nordamerika ist die kanadische Pazifikmetropole Vancouver. Afrika und Südamerika kommen gar nicht vor. 15 der 25 Städte liegen in Europa.

          Neben klassischer Lebensqualität – etwa öffentlicher Nahverkehr, Bildungssystem, Gesundheitsversorgung, Grünflächen oder Kriminalitätsrate – nimmt das Magazin für die „Quality of Life“-Erhebung nach seinen Kriterien zum Beispiel auch Geschäftsklima, Gastronomie und Einzelhandel unter die Lupe.

          Zwölfmal hat das Magazin bisher die lebenswertesten Städte gekürt – dreimal war München auf Platz eins, ebenfalls dreimal vorne waren Tokio und Kopenhagen. Zweimal Nummer eins war die Schweizer Metropole Zürich und einmal Finnlands Hauptstadt Helsinki.

          Die „Monocle“-Liste ist eine von vielen Untersuchungen, die die Lebensqualität von Städten küren. Bei der Beratungsgesellschaft Mercer zum Beispiel lag dieses Jahr – das neunte Mal in Folge – Österreichs Hauptstadt Wien vorne. Dort war München Platz drei. Bei „Monocle“ ist es umgekehrt: München auf Eins, Wien auf Drei.

          Der Englische Garten in München ist die grüne Lunge der Metropole.

          Weitere Themen

          Never out of style Video-Seite öffnen

          Rueda-Schwestern : Never out of style

          Sie machen Mode, sie verkaufen Mode, sie tragen Mode: Die Rueda-Schwestern aus New York sind immer up to date. Die Fotografin Elise Jacob hat die ungewöhnlichen Damen lange begleitet.

          Weltstar in Weltstadt

          Lenny Kravitz : Weltstar in Weltstadt

          In Wetzlar steht Lenny Kravitz nur auf einer kleinen Bühne – denn er ist nicht für ein Konzert, sondern für die Eröffnung seiner Fotoausstellung „Drifter“ in die Stadt gekommen.

          So schmeckt die Zukunft! Video-Seite öffnen

          Die Küche Westafrikas : So schmeckt die Zukunft!

          Mit einem Stück Kochbanane ein komplettes Menü revolutionieren? Beflügelt durch Migration und Vernetzung entdeckt die Welt die Aromen Westafrikas. In London inspiriert das Restaurant „Ikoyi“ mit Spitzenküche aus der Region.

          Topmeldungen

          Amerikas Präsident Donald Trump und sein Außenminister Mike Pompeo

          Iran-Krise : Trump umgeht Kongress bei Waffenverkäufen an Saudi-Arabien

          Die amerikanische Regierung will Waffen ohne Zustimmung des Kongresses in den Nahen Osten liefern. Außenminister Mike Pompeo sieht darin eine Abschreckung „iranischer Aggressionen“. Die Demokraten befürchten einen Einsatz der Bomben im Jemen-Krieg.
          Der russische Präsident Wladimir Putin und Viktor Orban, Ministerpräsident von Ungarn, geben sich während einer gemeinsamen Pressekonferenz in Moskau die Hand.

          Nach Ibiza-Video : Orbán und Putin wenden sich von Strache ab

          In seinem Ibiza-Video hat Heinz-Christian Strache den ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán als sein Vorbild bezeichnet. Doch der hat sich nun von Österreichs ehemaligem Vizekanzler distanziert. Auch Putin wendet sich von Strache ab.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.