https://www.faz.net/-hrx-9jzmu

Von Eitelkeit und Coco Chanel : Das Lagerfeld-Alphabet

  • Aktualisiert am

Der alte Mann und das Meer: Im Oktober 2018 trat Karl Lagerfeld nochmal bei der Chanel-Schau auf. Bild: Helmut Fricke

Karl Lagerfeld ist gestorben. Für die F.A.S. hat er 2007 seine Welt buchstabiert – von A wie „Armani“ bis Z wie „Zukunft“. Über „Ruhestand“ sagte er: „Das ist für viele Menschen eine Obsession.“

          4 Min.

          Armani, Giorgio ist einer der wenigen aus der Mode, mit denen ich auch befreundet bin. Ich bewundere ihn für seinen Mut, sein Image so aufzubauen und das alles so durchzusetzen. Ich hätte nie den Mut gehabt, das so zu machen, weil ich viel zu gleichgültig bin. Ich könnte das nie so machen wie er, weil das auch nicht meinem Esprit entspricht. Ich bin dafür viel zu volatil.

          Bücher: Davon habe ich jetzt ungefähr 300.000 – in Paris, in Biarritz, in New York, in Rom, überall. Ich werde wahrscheinlich eine Stiftung dafür gründen müssen, sei es in Monaco oder in Frankreich. Nur meine absoluten Lieblingsbücher werde ich behalten. Ich kann einfach nicht aufhören, Bücher zu kaufen. An meinen Wänden sind nur noch Bücherregale. Da kann ich kaum noch ein Bild aufhängen. Mein Bett ist von Büchertürmen umgeben. Ich finde das genial.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Abschied aus Washington : Trumps vorerst letzte Show

          Trump zelebriert seinen Abschied, als wäre noch Wahlkampf. Die neue Regierung werde es gut machen – denn er habe ihr eine gute Grundlage gelegt. Und Biden? Der Name fällt nicht.