https://www.faz.net/-hs1-9pvil

Sacai x Nike Blazer am Fuß von Aylin Güler Bild: Aylin Güler

Sacai x Nike Blazer : Nike setzt auf Frauenpower

Seitdem die ersten Bilder einer etwaigen Sacai x Nike-Kollaboration auf der Fashion Week 2018 in Paris auftauchten, nimmt der Hype um die Zusammenarbeit stetig zu. Doch was macht den Hybrid-Schuh so besonders? Die Kolumne Sneak around.

          2 Min.

          In den vergangenen Jahren hatte sich Nike hauptsächlich auf die Zusammenarbeit mit männlichen Designern konzentriert. Nun setzt der größte Sportartikelhersteller der Welt endlich auf Frauenpower. Zuletzt kam Chitose Abe zum Zug, die japanische Designerin, die ihr Label Sacai in wenigen Jahren zu einer Trendmarke gemacht hat. Ihre Zusammenarbeit mit Nike ist eine der begehrtesten Sneaker-Veröffentlichungen dieses Jahres.

          Aylin Güler
          Redakteurin für Social Media.

          Schon in ihrer Kindheit war die Dreiundfünfzigjährige fasziniert von der Modeszene in Tokio. In jungen Jahren kam sie durch ihre Mutter, die als Näherin arbeitete, in Berührung mit Textilien. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie für Comme des Garçons und Junya Watanabe, bis sie 1999 ihr Label gründete. Sie führte Sacai zunächst von zu Hause aus und eröffnete 2003 ein kleines Studio in Tokio. Seit 2009 stellt sie ihre neuen Kollektionen beim Prêt-àporter vor. Trotz der nun auch internationalen Anerkennung öffnete der erste Flagship-Store erst 2011 im Tokioter Stadtteil Aoyama. Chitose Abe, eine so freundliche wie entschiedene Designerin, hat ihr Label weiter zu 100 Prozent in ihrem Besitz. Dadurch hat sie geschäftlich die volle Kontrolle und kreativ jede Freiheit.

          Von Frühjahr 2015 an enthüllten Sacai und NikeLab eine Reihe gemeinsamer Kollektionen. Chitose Abe verlieh dem sportlichen Ansatz von Nike einen Hauch von Eleganz, indem sie die klassischen Sportbekleidungsstücke wie Trainingsjacken und Trainingsanzüge mit Rüschen, Netzstoffen und asymmetrischen Details verzierte. Mit Erfolg: Ihre Damenkollektion war bahnbrechend.

          Und nun gibt es endlich wieder eine Zusammenarbeit. Zwei ikonische Nike-Schuhe hat sie in einem abstrakten Hybrid-Design vereint. Die Silhouette verbindet den Nike Dunk und den Nike Blazer und hat doppelte Zungen, Schnürsenkel und Swooshes mit Nike-x-Sacai-Co-Branding auf dem Fersen-Tab

          Der Double Layered Look soll die Idee von Stabilität verkörpern, auch die Sohle zieht sich teilweise sehr weit nach oben und macht den Eindruck, als wäre sie aus mehreren Einzelteilen zusammengesetzt. Das Obermaterial ist aus Leder und unterstreicht durch die Anordnung der Farben die einzelnen Designelemente. Die skate-inspirierte Silhouette soll die charakteristische vielschichtige Ästhetik von Chitose Abe aufgreifen. Das Konzept wurde gleich noch weiter vorangetrieben, und es entstand der Sacai x Nike LDV Waffle Daybreak, eine Kombination zweier weniger bekannter Swoosh-Silhouetten: des Nike Waffle Daybreak und des LDV Fusion.

          Knapp ein Jahr lang habe ich auf diese Kooperation gewartet. Vom Ergebnis wurde ich nicht enttäuscht. Sowohl der Blazer als auch der Daybreak sind gelungene Sneaker. Dass Nike jetzt mit Designern arbeitet, die avantgardistische Formen bevorzugen und viel experimentieren, ist der richtige Schritt in die Zukunft. Auf dem Wiederverkaufsmarkt wird der Sacai x Nike Blazer derzeit für rund das Doppelte des Verkaufspreises gehandelt. Sei’s drum – ich behalt’ mein Paar.

          Weitere Themen

          Wir sehen rot, gelb, grün

          Bunte Regenjacken : Wir sehen rot, gelb, grün

          Durch sie wird selbst ein grauer Regentag bunter: Eine vernünftige Regenjacke darf zur Zeit in keinem Kleiderschrank fehlen – gerade weil man sich bei plötzlichem Regen nicht mehr ins Café retten kann.

          Topmeldungen

          Israels Raketenabwehrsystem Iron Dome fängt Raketen ab, die vom Gazastreifen aus abgefeuert wurden, gesehen von Aschkelon am Freitag.

          Mehr Geschosse aus Gaza : Im Hagel der Hamas-Raketen

          Laut den israelischen Streitkräften wurden seit Montag mehr als zweitausend Geschosse auf Israel abgefeuert. Das zeigt: Die Feuerkraft der Hamas und anderer Milizen ist gewachsen. Doch wie ist ihnen das gelungen?
          Andreas Jung, CDU: „Größte Stromverbilligung seit Erfindung der Steckdose“

          Klimaschutz : CDU will CO2-Preis steigern und Strom billiger machen

          Die Regierung will beim Klima Tempo machen, aber sie sagt nicht wie. Der CDU-Abgeordnete Jung sagt jetzt: Wer mehr Treibhausgas ausstößt, muss zur Kasse gebeten werden. Und er legt Zahlen vor.
          Thomas Mann im Jahr 1905

          Identitätspolitik : Thomas Mann an die Front

          Taugt der Autor zur Waffe gegen die Identitätspolitik? Ein New Yorker Ideenhistoriker bejaht diese Frage im Vorwort zu den „Betrachtungen eines Unpolitischen“.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.