https://www.faz.net/-hs1
Elie Saab, Gründer des gleichnamigen Modelabels, in seinem Pariser Geschäft.

Designer Elie Saab im Porträt : Riecht nach Leben

Schönheit ist heute ein heikles Thema. Designer Elie Saab ist im Krieg aufgewachsen und bis heute mit dem Schrecken vertraut. Gerade deshalb ist sein Bild von Schönheit so klar – und hat vor allem etwas mit Frauen zu tun.
Modedesigner Wolfgang Joop zu Gast bei ,,Germany’s Next Topmodel“ von Heidi Klum in Staffel 16

Sexueller Missbrauch : Die Opfer der Mode

Lange sah man nur den schönen Schein. Jetzt wird langsam offenbar, dass auch in der Modeszene oftmals Missbrauch herrschte. All das kommt hoch, weil Wolfgang Joop sich verplappert hat.

Die aktuelle Ausgabe : Das F.A.Z.-Magazin zum Download

In diesem Spezialheft dreht sich alles um Schönheit: Um Barbies, die den Schlankheitswahn junger Mädchen befeuern, um unser Verlangen nach schönen Luxusobjekten, um den Schönheitsdruck von Männern mit Haarausfall. Das alles – und noch viel mehr – im neuen F.A.Z.-Magazin. Hier zum Download.
„Madame Butterfly“ in Kiel: Die Kostümbildnerin ist Japan-Kennerin. Das ist heute nicht unwichtig.

Stereotype in Inszenierungen : Wie weit darf das Kostümbild gehen?

Vielfalt oder Aneignung? Die Oper spielt seit jeher mit der Andersartigkeit. Immer öfter heißt es jedoch: Inszenierungen würden kulturelle Stereotype bedienen. Wie gehen Bühnen- und Kostümbildner damit um?

Die schönsten Luxusuhren : Quality time

Luxusuhren sind in Zeiten, da die Menschen weiterhin eher in Produkte als in Erlebnisse investieren, sehr beliebt. Wir stellen 16 Neuheiten vor – von denen einige schon jetzt ausverkauft sind.
In Sport- und Wohnwelten zu Hause: Designer Marc Sadler, 1946 in Innsbruck geboren, studierte in Paris und lebt heute in Mailand. Bevor er Leuchten gestaltete, war er auf Sportartikel spezialisiert.

Leuchten von Foscarini : Er hat’s Licht so gewollt

Die Leuchtenmarke Foscarini aus Venedig suchte eine Alternative zum Schirm aus Glas. Daraufhin erfand der Designer Marc Sadler vor 20 Jahren eine Struktur, die atmosphärisches Licht verbreitet und sich dazu noch selbst trägt.

Seite 5/50

  • Zu Fuß statt mit dem Auto: Die Klimawende verändert unsere Mobilität –  und damit auch die Bekleidung.

    Mode im Klimawandel : Das Outfit von morgen

    Mit dem Klimawandel muss sich unser Verhältnis zum Konsum ändern. Das betrifft auch den Inhalt der Kleiderschränke. Wie sieht die bessere Garderobe aus? Und wie sind wir für Extreme gerüstet?
  • Der Afew Goods Yamasura Soil erinnert an die achtziger und neunziger Jahre – und setzt auf Nachhaltigkeit.

    Afew Goods Yamasura Soil : Nachhaltige Sneaker in Eigenproduktion

    Unter dem Sublabel Afew Goods haben die Brüder Andreas und Marco Biergen eine Marke gegründet – und nun ihren ersten eigenen Turnschuh herausgebracht. Nachhaltigkeit und Style treffen auf Farbvariationen und Kontrast. Die Kolumne Sneak around.
  • Im neuen Hub in Mailand: Alberto Candiani (links) vor den Jeans, die aus seiner neuentwickelten Stretchfaser gefertigt wurden.

    Kompostierbare Faser Coreva : Salamitaktik für die Jeans

    Kann man Jeansstoffe so herstellen, dass sie nicht die Umwelt belasten? Dem Chef der italienischen Traditionsweberei Candiani kam dazu eine Idee im Antipasti-Geschäft.
  • Roter Teppich in New York : Wer trug das schönste Outfit der Met Gala?

    Der „Met Ball“ hat den spektakulärsten roten Teppich der Modebranche. Rapper Lil Nas X imitierte Lady Gaga, Kim Kardashian kam verhüllt und Alexandria Ocasio-Cortez provozierte. Stimmen Sie ab, welches Kostüm das schönste war.
  • Frauen gegen Taliban : „So sieht afghanische Kultur aus“

    Am Wochenende liefen schwarzgekleidete Frauen tief verschleiert durch Kabul. Auf Twitter demonstrieren Afghaninnen gegen die Kleidervorschriften der Taliban, indem sie Fotos von sich in reichverzierten traditionellen Kleidern posten.
  • Visionär: Joachim Sauter im Jahr 2009.

    Künstler Joachim Sauter : Zerseher und Vorherseher

    Sein Werk „Zerseher“ pushte ihn über Nacht ins Bewusstsein der Kunstwelt: Joachim Sauter revolutionierte technisch und ästhetisch die Medienkunst. Anfang Juli ist der Künstler nach schwerer Krankheit gestorben.
  • In Frankfurt gründete sie ihre Marke. Jetzt ist Nina Hollein in New York tätig – wo Frauen mutiger mit Mode umgehen als an den meisten anderen Orten auf der Welt.

    Designerin Nina Hollein : Der Zauber zerlegter Anzüge

    Man kann auch das Eigene wiederverwenden: Nina Hollein macht in New York aus dem, was da ist, Unikate für Nonkonformisten – nachhaltig und spielerisch.
  • Models zeigen die Kreationen des Labels LML Studio bei der Mercedes-Benz Fashion Week im Kraftwerk.

    Modewoche in Berlin : Die Designer halten die Stellung

    Die Messen sind weg – aber mehr als 70 Designer und Brands haben im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin ihre modischen Ideen für die Zukunft präsentiert.
  • Hannelore Elsner beim Deutschen Filmpreis 2008.

    Hannelore-Elsner-Auktion : Die Berührbare

    Unser Autor bekam von der F.A.Z. „ein paar hundert Euro“ und ersteigerte ein Kleid von Hannelore Elsner. Was macht den Zauber ihrer Garderobe aus?
  • Mailänder Möbelmesse : Alles neu macht der Supersalone

    Die größte Möbelmesse der Welt fiel dieses Jahr klein aus. Der sogenannte Supersalone war dadurch nachhaltiger und konzentrierter. So konnte auch eine neue Generation auf den Plan treten.
  • Gegen die Wegwerfmentalität: Designerin Hedwig Bouley verwertet in ihrem Unternehmen LPJ Stoffmuster – rechts der Bestseller aus Textilresten.

    Design von Hedwig Bouley : Ein Teppich aus Überresten

    In Mode und Design wird meist nicht nachhaltig gearbeitet. Hedwig Bouley will das mit ihrem Unternehmen LPJ im Kleinen ändern. Und das schon seit 2014 – in einer Zeit, in der die Modebranche noch über das Thema Nachhaltigkeit lächelte.
  • In der Majolika-Fabrik: Eva Stricker im Jahr 1929 in Schramberg

    Vitra Design Museum : Die vergessenen Gestalterinnen

    Eileen Gray, Charlotte Perriand oder Lilly Reich: Sie waren oft nur die Frauen an der Seite berühmter Männer. Den vergessenen Gestalterinnen widmet das Vitra Design Museum nun eine Ausstellung.
  • Die neue Pendelleuchten-Kollektion „100“: Jede Leuchte ist ein Unikat.

    Designer Omer Arbel und Bocci : Der Mann, der Blitze vom Himmel holt

    Die kanadische Leuchtenmarke Bocci stellt zum Salone del Mobile 2021 die neue Pendelleuchte „100“ vor. Bei den Entwürfen für seine Objekte und Leuchten aus Glas, Metall oder Wachs spannt Designer Omer Arbel die Kräfte der Natur ein.
  • Die Mercedes-Benz Fashion Week startet in diesem Jahr wieder mit der Schau eines internationalen Talents: Mit der österreichischen Designerin Florentina Leitner.

    Berlin Fashion Week 2021 : Der deutsche Modezirkus trifft sich wieder

    Die Hauptstadt startet mit langsamen Auftau- und Annäherungsübungen. In den kommenden Tagen findet in Berlin das erste Mal seit Beginn der Pandemie wieder physisch eine Modewoche statt – irgendwo zwischen Kunst, Mode und Musik.
  • Ikonen ihrer Zeit: Paris Hilton und Nicole Richie in der Doku-Soap „The Simple Life“ im Jahr 2004.

    Mode aus den 2000er Jahren : Ja, auch das ist jetzt Vintage

    Mode verläuft zyklisch und damit sind nun Baguette-Taschen, Bandeau-Tops mit Spaghettiträgern und tiefsitzende Jeans aus den 2000er Jahren zurück. Generation Z weiß das gut zu stylen – und doch regt sich auch Kritik.
  • Saville arbeitet bereits seit 2004 als Berater für Kvadrat und gestaltete die Visual Identity des Unternehmens.

    Peter Saville im Interview : „Manchmal braucht es einen Auslöser“

    Der legendäre Grafiker Peter Saville hat seine erste Textilkollektion entworfen. Die Inspiration: Graffiti am Schaf. Das dänische Unternehmen Kvadrat stellt „Technicolor“ jetzt zum Salone del Mobile 2021 in Mailand vor.