https://www.faz.net/aktuell/stil/mode-design/

Die aktuelle Ausgabe : Das F.A.Z.-Magazin zum Download

Wir stellen Victor Breuer vor, den begehrtesten Floristen Düsseldorfs, wir treffen Ursula Edelmann, die bekannte Frankfurter Fotografin, und wir testen die Snacks der Promis. Das alles – und noch viel mehr – im neuen F.A.Z.-Magazin. Hier zum Download.
Mit Hut und Haltung: Hardy Steidl in seiner Boutique in Sachsenhausen

Boutique in Frankfurt : Besonderes für Männer

Eine Vorliebe für klassische Mode, ein gewisses Budget und etwas Bestellmüdigkeit – das eint die Kunden der Herrenboutique H. Hardy in Frankfurt-Sachsenhausen.
Neonyt „The Installation“, eine Designinstallation mit nachhaltigen Modeentwürfen, im Rahmen der Frankfurt Fashion Week im Danzig am Platz in Frankfurt am Abend des 18.01.2022.

Frankfurt Fashion Week : Die Models stehen am Rand

Die Frankfurt Fashion Week musste in ihrem zweiten Jahr aufgrund der Pandemie ohne Messen stattfinden. Man hofft auf den Sommer. Wird sich der digitale Start trotzdem nachhaltig auf die Form der Modewoche auswirken?

Seite 4/50

  • Sängerin Michelle Zauner : „Ich hole mir die Zeit zurück“

    Michelle Zauner ist auf der Höhe ihres Könnens. Die koreanisch-amerikanische Sängerin und Autorin drückt sich auch gern modisch aus. Die Tour ihrer Band durch die Vereinigten Staaten unterbricht sie für unser Fern-Shooting: vorbereitet in Berlin, aufgenommen in Brooklyn.
  • Jared Leto im Interview : „Ich habe Respekt vor Paolo Gucci“

    Im Film „House of Gucci“ spielt Jared Leto ein Mitglied der Modefamilie. Im Interview berichtet er von den Dreharbeiten und wie er in die Rolle unter viel Make-up und Maske hereingefunden hat.
  • Gehört zu Inditex - die bekannte Modekette Zara: Filiale im spanischen Bilbao,

    Scherbaums Börse : Unruhe bei Spaniens (un)bekanntem Modegiganten

    Inditex galt viele Jahre als zuverlässiger Depotbestandteil für konservative Anleger. Nun wirbelt nicht nur Corona die Geschäfte durcheinander. Es ist auch ein Generationenwechsel, der den Modegiganten beschäftigt.
  • Sneaker der Zukunft: Der virtuelle Designerturnschuhe des Pariser Labels RTFKT.

    Modemarken entdecken NFTs : Die digitalen Sneaker sind los

    Diese Revolution könnte das Modegeschäft für immer verändern: Modemarken und Luxuskonzerne entdecken die Blockchain und NFT-Technologie – und bieten digitale Mode an. Was macht man mit Kleidung, die man nicht anziehen kann?
  • Seit 1961 im Bau: Die Nuestra Señora del Pilar hat Justo Gallego Martinez aus Abfallmaterialien gefertigt.

    Die Unvollendete : Justos Erbe

    Mehr als ein halbes Jahrhundert hat der Spanier Justo Gallego an seiner „Kathedrale des Mülls“ gebaut. Jetzt ist er gestorben. Andere setzen sein Werk fort.
  • Auf das Treppenhaus im KaDeWe ist Kaufhaus-Chef André Maeder besonders stolz.

    KaDeWe : Mit allen Sinnen einkaufen

    In Berlin wurde das KaDeWe aufwändig renoviert. Kann das Kaufhaus-Konzept heute noch funktionieren?
  • Tod von Virgil Abloh : Er entwarf sogar sein Leben

    Virgil Abloh, einer der wichtigsten Modemacher seiner Generation, ist im Alter von 41 Jahren an Krebs gestorben. Fasziniert hat ihn das Dazwischen von mehreren Welten. Sein Label macht Mode, die man nicht zuordnen kann.
  • Elie Saab, Gründer des gleichnamigen Modelabels, in seinem Pariser Geschäft.

    Designer Elie Saab im Porträt : Riecht nach Leben

    Schönheit ist heute ein heikles Thema. Designer Elie Saab ist im Krieg aufgewachsen und bis heute mit dem Schrecken vertraut. Gerade deshalb ist sein Bild von Schönheit so klar – und hat vor allem etwas mit Frauen zu tun.
  • Modedesigner Wolfgang Joop zu Gast bei ,,Germany’s Next Topmodel“ von Heidi Klum in Staffel 16

    Sexueller Missbrauch : Die Opfer der Mode

    Lange sah man nur den schönen Schein. Jetzt wird langsam offenbar, dass auch in der Modeszene oftmals Missbrauch herrschte. All das kommt hoch, weil Wolfgang Joop sich verplappert hat.
  • „Madame Butterfly“ in Kiel: Die Kostümbildnerin ist Japan-Kennerin. Das ist heute nicht unwichtig.

    Stereotype in Inszenierungen : Wie weit darf das Kostümbild gehen?

    Vielfalt oder Aneignung? Die Oper spielt seit jeher mit der Andersartigkeit. Immer öfter heißt es jedoch: Inszenierungen würden kulturelle Stereotype bedienen. Wie gehen Bühnen- und Kostümbildner damit um?
  • Die schönsten Luxusuhren : Quality time

    Luxusuhren sind in Zeiten, da die Menschen weiterhin eher in Produkte als in Erlebnisse investieren, sehr beliebt. Wir stellen 16 Neuheiten vor – von denen einige schon jetzt ausverkauft sind.
  • In Sport- und Wohnwelten zu Hause: Designer Marc Sadler, 1946 in Innsbruck geboren, studierte in Paris und lebt heute in Mailand. Bevor er Leuchten gestaltete, war er auf Sportartikel spezialisiert.

    Leuchten von Foscarini : Er hat’s Licht so gewollt

    Die Leuchtenmarke Foscarini aus Venedig suchte eine Alternative zum Schirm aus Glas. Daraufhin erfand der Designer Marc Sadler vor 20 Jahren eine Struktur, die atmosphärisches Licht verbreitet und sich dazu noch selbst trägt.
  • In Saint-Tropez: Christian Dior und sein Freund Jacques Benita, vermutlich im Jahr 1956.

    Zum Tod von Jacques Benita : Die letzte Liebe des Couturiers

    Nur mit ihm konnte er die Wonnen der Normalität er­leben: Jacques Benita, der letzte Lebensgefährte von Christian Dior, ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Catherine Dior sagte später, nie habe sie ihren Bruder so glücklich ge­sehen wie mit Jacques.
  • Der inzwischen gut bestückte Servierwagen der Autorin

    Neuer Hype um den Dinett : Servierwagen für die Seele

    Als Kind waren es Hassobjekte, 22 Jahre später sind sie heiß begehrt: Unsere Autorin hat in der Corona-Pandemie ihre Liebe für Servierwagen entdeckt. Heute schmückt ein Design-Klassiker ihre Wohnung.