https://www.faz.net/-hs1
Die Ausstellung präsentiert die Tati-Kollektion von Azzedine Alaïa aus dem Jahr 1991.

Modemacher Azzedine Alaïa : Sieht aus wie von heute

1959 lernte der damals unbekannte Modemacher Azzedine Alaïa den jungen Christoph von Weyhe kennen. Fast sechs Jahrzehnte waren sie Partner – privat wie geschäftlich. Nun bekommt der tunesische Modeschöpfer eine Schau in Paris.

Seite 3/51

  • Auch nach 50 Jahren noch herrlich gemütlich: Der Sacco von Zanotta.

    Der Zanotta-Sacco ist zurück : Sitz, du Sack!

    Nie waren Plastikabfälle gemütlicher: Den Sitzsack von Zanotta, der vor 50 Jahren erstmals auf den Markt kam, gibt es nun auch in einer 100 Prozent wiederverwertbaren Version.
  • Schmuckdesignerin Svenja John ist Plastik-Fan.

    Schmuck aus Kunststoff : Echt Plastik

    Polycarbonat statt Gold: Svenja John gestaltet Schmuck aus Kunststoff für selbstbewusste Kundinnen. Die Anregungen kommen aus der Natur, das Knowhow von der Industrie.
  • Herbstjacken für Männer : Zwei Seiten eines Mantels

    Theresa May war in ihrem Mantel von Herno auch Männern ein Stilvorbild: Die zwei Seiten dieser Jacken und Mäntel für den Herbst und Winter bieten mehr als eine Möglichkeit.
  • Hongkong zählt zu den wichtigsten Absatzgebieten für Schmuck und Uhren. 2011 gab es in der Weihnachtszeit sogar eine Schlange.

    Luxuskonzern in Bedrängnis : Hongkong bremst Richemont

    Design und Mode greifen gerne mal das globale Geschehen auf. Doch manchmal greift das globale Geschehen auch die Konzerne an. Zum Beispiel in Hongkong: Der Luxuskonzern Richemont leidet unter den dortigen Unruhen.
  • „Eine Schneekönigin“: Elisabeth II. trug 2008 noch Nerz.

    Royaler Tierschutz : Kein Pelz mehr für die Königin

    Die Schneiderin von Königin Elisabeth II. schreibt in einem Buch, dass sie für die Queen seit diesem Jahr nur noch mit Kunstpelz arbeitet. Tierschützer zeigen sich zufrieden, verlangen aber noch mehr.
  • Schluss mit dezenter Schminke : Durch die Brille

    Ein Rahmen im Gesicht ist kein Grund dafür, sich beim Schminken mit Farben und Texturen zurückzuhalten. Mit unseren Bildern sieht man klar: Der Verzicht Make-up für Brillenträger ist nur ein Mythos!
  • Hussein Chalayan bei der Show seiner Frühjahrskollektion 2020 im September in London

    Designer wird Professor : Neue Techniken fürs Entwerfen

    Der Designer Hussein Chalayan wird Mode-Professor in Berlin – an der bisher kaum für Kreativität bekannten Hochschule für Technik und Wirtschaft. Seinen Studenten will er die Angst vor Fehlern nehmen.