https://www.faz.net/aktuell/stil/mode-design/olaf-scholz-wegen-pullover-in-der-stilkritik-eine-nummer-zu-gross-17786140.html

Olaf Scholz im Pullover : Eine Nummer zu groß?

Olaf Scholz spricht mit Reportern während eines Nachtfluges nach Washington zu einem Treffen mit US-Präsident Joe Biden. Bild: Reuters

Bundeskanzler Olaf Scholz trägt auf dem Nachtflug nach Washington einen Oversize-Pullover. Warum wirkt solch ein Kleidungsstück an einem Politiker so befremdlich? Eine Stilkritik.

          2 Min.

          Man könnte meinen, der Pullover sei eine Nummer zu groß, den Bundeskanzler Olaf Scholz auf dem Flug nach Washington trug. Es ist eine dringliche Situation, US-Präsident Joe Biden erwartet ihn dort, um mit ihm über Russland und die Ukraine zu sprechen. Ein heikles außenpolitisches Treffen also, was bedeutet: Gespräche in Anzügen und Krawatte. Die neun Stunden Nachtflug bis dorthin schien sich der Bundeskanzler lieber nochmal im Oversize-Pullover entspannen zu wollen, bevor es in den Zwirn geht.

          Caroline O. Jebens
          Redakteurin im Ressort „Gesellschaft & Stil“.

          Es ist nicht das erste Mal, dass Scholz durch seine legere Garderobe für Langstreckenflüge auffällt: Bei seiner letzten offiziellen Reise nach Washington (damals noch als Vizekanzler) kam er in dunklem T-Shirt, beiger Strech-Chino und schwarzen Turnschuhen auf dem roten Teppich am Rollfeld an. Mit Aktentasche in der Hand bezeugte man ihm, er sehe eher aus wie ein Mathelehrer auf dem Weg zu seinem Leistungskurs, denn als Spitzenpolitiker auf dem Weg ins Weiße Haus.

          Ein Mann der bequemen Pullover: Regisseur Til Schweiger.
          Ein Mann der bequemen Pullover: Regisseur Til Schweiger. : Bild: obs

          War das ein Zeugnis von Respektlosigkeit oder Bodenständigkeit? Hätte er nicht noch ein Sakko überwerfen können? Oder braucht Scholz den Maverick-Moment vor Flugzeugturbinen nicht, wie sein Parteikollege Heiko Maas? Man kann es drehen wie man möchte, aber Turnschuhe und T-Shirt – das war ein sehr amerikanisches und eigentlich gar nicht so unpassendes Outfit, um in die Vereinigten Staaten zu reisen.

          Nun war das im Sommer, jetzt aber ist Winter. Und dass sich Scholz dafür entschied, einen grau melierten Pullover überzuziehen und (mit einem Mikrofon, das in dieser Kombination erstaunlicherweise wie ein übergroßer Vaporizer wirkte) eine Ansprache für die Presseleute in der Holzklasse zu halten, bevor er sich danach vermutlich nach vorne zurückzog, um dort noch ein Stündchen zu schlafen, das ist einzig konsequent. Sakko über T-Shirt – das wäre die wahrlich alberne Kombination um diese Uhrzeit gewesen.

          Oversize-Pullover auf dem roten Teppich: Rapper Kanye West trägt seine Designs, wo es ihm gefällt.
          Oversize-Pullover auf dem roten Teppich: Rapper Kanye West trägt seine Designs, wo es ihm gefällt. : Bild: AFP

          Dennoch wirken solch lange Ärmel an einem Politiker befremdlich. Zu groß geratene Pullis kennt man eigentlich von amerikanischen Rappern mit Größenwahn und eigenem Streetwear-Label, oder von deutschen Mainstream-Regisseuren, die dreistündige Kassenschlager mit Sepiafilter drehen. Aber der Bundeskanzler eines Landes, dem eben noch eine Schluffi-Haltung (Helme statt Waffen) in einem Krisengebiet vorgeworfen wurde? Nimmt er diese Situation denn gar nicht ernst? Zu seiner Verteidigung: Aus generalgrauem Stoff, sind die Ärmel und der Ausschnitt immerhin mit Paspeln versäumt – ein bisschen Uniform ist da also.

          Was Anzug und Uniform aber grundlegend von diesem Pullover unterscheidet, sind weder Stoff noch Ärmel. Es ist die tief sitzende Schulternaht, die Fragen aufwirft wie: Ist das überhaupt sein Oberteil? Hat er es von einem seiner Brüder bekommen, der längst rausgewachsen ist? Fehlen ihm etwa die breiten Schultern? Braucht er die überhaupt?

          Vielleicht sind die Ärmel zu lang, sitzen die Schultern zu tief – zumindest aber lässt der breite Ausschnitt eines solchen Pullovers tief blicken: Da ist es wieder, das Scholz’sche T-Shirt. Jetzt trägt er es zumindest als Unterhemd.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Gespräch an einem kleinen Tisch: Xi und Putin am Montag im Kreml

          Xi bei Putin : Ein Tête-à-Tête ungleicher Partner

          Der chinesische Staatschef Xi Jinping ist bei Wladimir Putin in Moskau eingetroffen. Gegenüber dem Gast aus Peking tritt Russlands Präsident ungewohnt devot auf.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.