https://www.faz.net/-hs1-a9jee

Dresscode beim Impfen : Das Moderna-Kleid

Cold shoulder: Dolly Parton kommt in einem anlassgerechten Kleid. Bild: via REUTERS

Die Promis zeigen es: Auch bei der Impfung stellen sich Fragen zum Outfit. Krempeln, ausziehen oder die kalte Schulter zeigen? Die Kolumne Modeerscheinung.

          1 Min.

          Wer schon gegen Corona geimpft wurde, muss häufig Fragen beantworten: Was genau und wie viele Dosen man schon bekommen hat? Wie man sich hinterher gefühlt hat? Ob es umständlich war, das Impfzentrum am Stadtrand zu erreichen?

          Jennifer Wiebking
          Redakteurin im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Diese Impfung ist ein Ereignis. Für die einen kann sie lebensrettende Konsequenzen haben, für die anderen lebensverändernde. Wie bei allen wichtigen Terminen, die man nicht jeden Tag wahrnimmt, könnte sich deshalb auch die Frage ergeben: Was ziehe ich an, zur Impfung? Ja, welches Kleidungsstück soll diesen Wendepunkt markieren, der auch die Biographie prägen könnte. Und: Welches Teil darf in stillen Jogginghosen-Tagen für ein Event dieses Rangs ausgeführt werden? Vielleicht, anlassgerecht zur Injektion, ein spritziges?

          Die ersten Promis jedenfalls erscheinen nicht irgendwie auf dem Stuhl des Impfarztes. Die Regeln des roten Teppichs gelten in der Pandemie auch im Impfzen­trum. Wer auffällt, wird nicht nur gesehen, sondern bestenfalls auch verstanden. Der Modedesigner Marc Jacobs erschien vergangene Woche in der Klinik der New York University, als wollte er im Anschluss mit Impfstoff im Oberarm Richtung Bowery weiterziehen, oder wohin auch immer es nach Corona zum Feiern gehen wird: Stiefel mit Plateauabsätzen von Rick Owens, pinkfarbene Hose, lackierte Nägel. Selbst seine bei der Gelegenheit zu sehenden Oberarm-Tattoos schienen nicht zufällig da zu sein.

          Krempeln oder oben ohne?

          Das Freimachen inszenieren: Dolly Parton zeigt, wie es müheloser geht. Anlässlich ihres Termins trug sie ein cold-shoulder dress. So nennen sich Kleider mit Aussparungen an den Schultern, an denen es dann schnell kühl wird und die so praktisch für eine Impfung samt Outfit-Foto sind, dass man sie umbenennen müsste, mit Blick auf den Impfstoff, den Dolly Parton verabreicht bekommen hat, in Moderna-Kleider.

          Hairy chest: Griechenlands Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis zeigt mehr als nur die Schulter.
          Hairy chest: Griechenlands Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis zeigt mehr als nur die Schulter. : Bild: dpa

          Viele andere krempeln – die Fotos zeigen es – entweder hoch, wie Kamala Harris, Joe Biden, Bill Gates. Oder sie krempeln runter, wie Alexandria Ocasio-Cortez und das Model Christie Brinkley. Oder sie machen sich ganz frei, wie einige Politiker diesseits des Atlantiks, als hätten sie das Impfzentrum mit der Umkleide im Fitnessstudio verwechselt: Der griechische Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis und Frankreichs Gesundheitsminister Olivier Véran ließen sich mit nackter Brust fotografieren. So auch der britische Abgeordnete der Tory-Partei Johnny Mercer. Die Post-Impf-Frage einer Frau bei Twitter: Warum? Mercers Antwort: Die Ärmel des Hemdes hätten einfach nicht über die Muskeln gepasst.

          Weitere Themen

          Traditionalist und Neuschöpfer zugleich

          Mr. Bean wird 30 : Traditionalist und Neuschöpfer zugleich

          Seit 30 Jahren ist Mr. Bean in Deutschland, und das Lachen vergeht uns einfach nicht. Wie konnte dieses erwachsene Kind in Schlips und Anzug zu einem so lange anhaltenden Erfolg werden?

          Topmeldungen

          Der britische Fischkutter „Cornelis Gert Jan“ im Hafen von Le Havre. Französische Behörden haben ihn wegen Fehlens einer gültigen Lizenz festgesetzt.

          Britischer Kutter festgesetzt : „Es ist kein Krieg, aber ein Kampf“

          Frankreich hat einen britischen Fischkutter in Le Havre festgesetzt, weil er keine gültige Lizenz hatte. London verstehe nur die Sprache der Härte. Die britische Seite kündigt Vergeltungsmaßnahmen an.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.