https://www.faz.net/-hs1-qvex

Stickerei : „Marken“-Mode

  • -Aktualisiert am

Modisch: Gestickte Briefmarke Bild: Österreichische Post; Hämmerle & Vogel

Abschlecken, aufkleben, abschicken - so funktioniert es bei den meisten Briefmarken. Die von Markus Hämmerle kann man aber auch wieder abziehen, aufsticken und anziehen - denn die Marke ist Mode und auf Stoff gestickt.

          1 Min.

          Abschlecken, aufkleben, abschicken - so funktioniert es bei den meisten Briefmarken. Die von Markus Hämmerle kann man aber auch wieder abziehen, aufsticken und anziehen - denn die Marke ist Mode und aus Stoff. Bestickt mit der Königin der Alpenblumen, einem Edelweiß auf grünem Grund.

          Auch Wert (375 Eurocent) und Herkunft (Austria) der Marke sind aufgestickt, „mit einem speziellen Verfahren, das man „Luft“- oder „Ätz“-Stickerei nennt, wie der Österreicher erklärt. „Das Motiv wird auf ein Acetat-Gewebe gestickt, dann ausgewaschen und übrig bleibt nur das gestickte Muster.“

          Nur so habe man auch die komplizierte Zähnung meistern können. 30 Wochen lang waren sechs Mitarbeiter ausschließlich mit der Markenproduktion beschäftigt, für die limitierte Auflage von 400 000 Stück wurden insgesamt 300 Kilogramm Garn verarbeitet.

          „Marken”-Mode von Hämmerle & Vogel
          „Marken”-Mode von Hämmerle & Vogel : Bild: Hämmerle@Vogel

          Stickereien für La Perla oder Chanel

          Markus Hämmerle ist Geschäftsführer der Stickerei Hämmerle & Vogel. Der Familienbetrieb aus Lustenau am Bodensee bestickt normalerweise edle Dessous für La Perla oder Palmer‘s, aber auch exklusive Damenoberbekleidung von Chanel. „Irgendwann habe ich mit einem Bekannten aus der Textilbranche über Stickereien philosophiert“, erzählt Hämmerle die Schöpfungsgeschichte der gestickten Briefmarke, „und dabei ist uns diese Idee gekommen“.

          Eine bestickte Marke hätte es zwar vor Jahren schon einmal in der Schweiz gegeben, „aber ohne Zähnung und sozusagen als Einwegprodukt“: „Unsere Marke hingegen kann man tragen.“

          Daher haben in dieser Woche wohl nicht nur Philatelisten die Ämter der Österreichischen Post gestürmt. Laut Hämmerle ist die Marke, obwohl erst seit vier Tagen im Handel, schon vielerorts ausverkauft.

          Weitere Themen

          Drittgrößter Diamant der Welt entdeckt

          In Botswana : Drittgrößter Diamant der Welt entdeckt

          In Botswana ist in einem Bergwerk der vermutlich drittgrößte Diamant der Welt gefunden worden. Er ist einer von nur vier Diamanten mit einem Gewicht von mehr als 1000 Karat, die je ausgegraben wurden.

          Wie angesagt ist Sonnenbräune noch?

          Fünf Frauen erzählen : Wie angesagt ist Sonnenbräune noch?

          Fünf Frauen erzählen, wie Bräune und Hautfarbe in verschiedenen Kulturen empfunden werden, wie sich Schönheitsideale ändern und warum die Pigmentierung zugleich für so viel mehr steht.

          Topmeldungen

          Vorbild für Moskau: Ein Mann lässt sich in der russischen Hauptstadt am Donnerstag mit dem Vakzin Sputnik V impfen

          Impfen in Russland : Moskau prescht mit Pflichtimpfung vor

          Moskaus Bürgermeister und drei weitere russische Regionen verpflichten Arbeitgeber, ihre Mitarbeiter gegen das Coronavirus zu impfen. Der Kreml hingegen zögert angesichts der Impfunwilligkeit der Russen.
          Annalena Baerbock signiert am Donnerstag nach der Vorstellung ihres Buches ein Exemplar

          F.A.Z. Exklusiv : Baerbocks Pakt mit der Wirtschaft

          Die grüne Kanzlerkandidatin konkretisiert ihr Wirtschaftsprogramm. Ein zentraler Punkt sind Klimaschutzverträge, über die sie Ökologie und Ökonomie in Einklang bringen will. Ganz neu ist die Idee allerdings nicht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.