https://www.faz.net/-hs1-q1mw

Mailänder Mode : Der Hut steht dem Mann gut

  • Aktualisiert am

Prada ist auf dem Hut Bild: AP

Wer hätte das gedacht: Ein afghanischer Staatspräsident wird zum Trendsetter in der Mode. Prada verpaßt den Herren helmartige Mützen im Stile von Hamid Karzai.

          1 Min.

          Mann trägt wieder Hut. Zumindest wenn es nach Miuccia Prada geht, die jetzt bei den Männermodenschauen in Mailand ganz auf ausgefallene Kopfbedeckungen setzte.

          Ob Extravaganz im Stil von Afghanistans Präsident Hamid Karzai, bestickte Husarenmützen oder Kappen - „oben ohne“ ist für Prada nicht mehr angesagt. Die Hüte kombiniert das italienische Modehaus mit eleganten Hosen in Streifenoptik, Blazern sowie Kamelhaar- und Lodenmänteln.

          Cavallis intellektueller Jäger

          Für Aufsehen sorgte die gefeierte Schau von Roberto Cavalli. Der florentinische Designer präsentierte einen Mann à la Helmut Berger, der zu den Ursprüngen zurückkehrt: Er ist ein geborener Jäger, der seine Beute mit Intellekt und Schönheit verführt.

          Prada ist auf dem Hut Bilderstrecke

          Vor einer gigantischen Bücherwand stolzierten die Models in Leder- und Schlangenhosen über den Laufsteg, eingehüllt in Fuchspelz-Mäntel, Krokodilleder-Jacken und Nieten besetzte T-Shirts. Sexy Jeans und lässige Lederrucksäcke rundeten das Defilée ab.

          Weitere Themen

          Nüchternes Nachtleben

          Der Aufstieg der Sober Bars : Nüchternes Nachtleben

          Hundert Jahre nach Einführung der Prohibition eröffnen vor allem im angloamerikanischen Raum immer mehr Lokale, die freiwillig auf Alkoholausschank verzichten. Warum „Sober Bars“ unter Millenials boomen.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.