https://www.faz.net/-hs1-6k1a1

Bademoden-Trends : Heiße Modelle für den Sprung ins kühle Nass

  • Aktualisiert am

Heiß begehrt: Der Pareo Bild: dpa

Dürfen Männer knappe Badehosen tragen oder sollten es doch lieber Shorts sein? Und was ist ein Tankini? Die Berliner Wäschemesse 5 Elements präsentiert knallige Farben und enge Schnitte: Wasserratten haben dieses Jahr die Qual der Wahl.

          1 Min.

          Es sind nicht nur Deutsche, die es bei Badehosen manchmal knapp mögen. Tony Blair fiel als britischer Premierminister einmal am Strand in einer engen Variante auf. Wenn es am Wochenende wieder 35 Grad heiß wird, stellt sich die Frage: Short, Slip oder Tanga? Badeanzug, Bikini oder Tankini? Antworten gibt es bei der Wäschemesse 5 Elements in Berlin.

          An einem Stand hängt das Modell, das im Freibad für Gesprächsstoff sorgt: die Mini-Pants, in gewagten Farben wie Mint, Neongrün und Flieder. Das knappe Höschen, früher oft an italienischen Männern beim Flirt mit deutschen Signorinas gesichtet, ist gefragt. „Da stellen wir großes Wachstum fest“, sagt Dietrich Bertram, der die Kollektion von Olaf Benz vorstellt. Braucht man dafür einen Waschbrettbauch? „Unsere Verbraucher haben den nicht so oft.“

          Triangel-Bikinis als Trendsetter

          Auch Gerhard Alliger, Geschäftsführer von Palm Beach Germany, kennt Kunden, die von ihrer eigenen Badehose nichts mehr sehen. Der Hersteller, einer der wenigen, die in Deutschland und nicht in Asien produzieren, liefert Größen bis 58 F (Frauen) und XXXL (Männer). „Im Normalfall trägt man Shorts“, sagt Alliger.

          Florale Muster setzen Akzente

          Sein Kollege Klaus Schullenberg von Jockey verkauft ebenfalls Shorts sowie blaue „Retro-Briefs“ mit rotem Gürtel, ähnlich wie sie einst James Bond trug. Schullenberg findet, beim Kauf sollten die Frauen beurteilen, ob die Figur des Mannes noch für die enge Variante geeignet ist.

          Varianten, um die Problemzonen zu verstecken

          Für Frauen bieten sich diverse Varianten, die Problemzonen zu verstecken. „In diesem Sommer war der Tankini ein großer Trend“, sagt Palm-Beach-Chef Alliger. Das Modell mit badetauglichem Hemdchen und Hose sei ein deutsches Phänomen. „Das sieht man im Ausland selten.“

          Die Farben - dieses Jahr leuchtet viel Lila - werden laut Alliger nächsten Sommer kräftiger. Auch Tigermuster und Neongrün sind zu sehen. Bikini-Hosen haben jetzt einen Bund, den man hoch und runter rollen kann. Eine Variante, den Bauch flach zu halten - für die „Wohlfühlplatte“, wie die Experten augenzwinkernd sagen. Beim Hersteller Skinny könne man die Teile mixen wie einen Cocktail, schwärmt Sabine Aniol. Zum Beispiel unten eine oliv-farbene Hose, kombiniert mit einem pinkfarbenen Oberteil. Bei den Bikini-Schnitten domininieren Dreiecke: „Der Trend geht sicherlich zur Triangel.“

          Weitere Themen

          Eine Jacke und mehr für Mädchenbildung

          F.A.Z. versteigert Kleid : Eine Jacke und mehr für Mädchenbildung

          Taschen von Gisele, Jacken von Gigi: Toni Garrn sammelt bei ihren Model-Freundinnen Kleider – und versteigert sie zugunsten der Mädchenbildung in vier afrikanischen Ländern. Für ein Kleid, das Garrn in unserem Magazin getragen hat, können Sie am Dienstag mitbieten.

          That Sicherheitsnadel!

          Von Punk zu Mainstream : That Sicherheitsnadel!

          Zerrissene Jeans, Nieten und eine Sicherheitsnadel im Ohr: Das punkige Accessoire ist im Mainstream angekommen – diese Stücke von Versace, Prada und Saskia Diez lassen sich auch ohne Lederjacke kombinieren.

          Topmeldungen

          Der umstrittene Tesla-Gründer Elon Musk am Dienstagabend in Berlin, als er überraschend zur Verleihung des „Goldenen Lenkrads“ auftauchte.

          Auch Design und Entwicklung : Musk verspricht Berlin eine Tesla-Fabrik

          Jetzt ist es raus: Elon Musk wird seine nächste „Gigafactory“ nahe Berlin bauen. Mehr Details ließ er sich nicht entlocken. Fest steht, dass dort nicht nur produziert, sondern auch entwickelt und entworfen wird.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.