https://www.faz.net/-hrx-afux7

Roter Teppich in New York : Wer trug das schönste Outfit der Met Gala?

Ein rosafarbenes Kleid mit Schleppe: Billie Eilish auf dem Weg zur Met Gala Bild: AP

Der „Met Ball“ hat den spektakulärsten roten Teppich der Modebranche. Rapper Lil Nas X imitierte Lady Gaga, Kim Kardashian kam verhüllt und Alexandria Ocasio-Cortez provozierte. Stimmen Sie ab, welches Kostüm das schönste war.

          3 Min.

          Die „Met Ball“-Gala ist für die Mode, was die Oscars fürs Filmgeschäft sind: Der Anlass für die größten Stars in noch größeren Roben über einen roten Teppich zu laufen. In diesem Jahr eröffnete die Gala die Ausstellung „In America: A Lexicon of Fashion“, die von Samstag an für Publikum zugänglich ist und 100 Kleidungsstücke amerikanischer Designer präsentiert. Das Motto der Ausstellung war auch Motto der Mode-Gala. 

          Maria Wiesner
          Redakteurin im Ressort Gesellschaft bei FAZ.NET.

          Sehr wörtlich genommen hat das Amanda Gorman. „Ich wollte, dass die Energie meines Outfits davon handelt, dass Amerika die Welt willkommen heißt", sagte die 23 Jahre alte Lyrikerin, die bei der Amtseinführung des amerikanischen Präsidenten Joe Biden ein Gedicht vorgetragen hatte. Sie kam im dünnen blauen Kleid mit glitzernden Lorbeerblättern im Haar. In der Hand trug sie eine Tasche, die einem Buch nachempfunden war. „Ich habe das Thema Freiheitsstatue gewählt“, erklärte Gorman ihr Kostüm.

          Nur geimpft, das passt nicht jedem

          Eine Auflage für alle Gäste war die vorherige Impfung. Schauspielerin Whoopi Goldberg verteidigte die Strategie in einem Interview am roten Teppich: „Wenn man sich nicht impfen lässt, sollte man sich wirklich fragen, wie man zu diesem Land steht.“ Nicki Minaj soll der Gala jedoch genau aus diesem Grund ferngeblieben sein, auf Twitter bezeichnete sie entsprechende Schlagzeilen amerikanischer Medien allerdings als falsch. Vor einigen Tagen jedoch hatte sie über einen Cousin und eine abgesagte Hochzeit nach dessen Impfung getwittert – man darf darüber verwirrt sein.

          Nicht verwirrt, aber überwältigt zeigten sich die meisten Gäste, die zum ersten Mal nach langer pandemiebedingter Pause wieder an einer Gala teilnahmen. So sagte die Schauspielerin Sienna Miller, sie sei „ein bisschen überwältigt“ und auch Kris Jenner gab zu: „Ich bin schon ein bisschen nervös, wenn ich mit so vielen Menschen zusammen bin.“

          Auftritt à la Gaga

          In den vergangenen Jahren war die Gala ein Event spektakulärer Auftritte. So hatte Lady Gaga 2019 gleich vier verschiedene Outfits an, die sie durch langsames Ablegen der verschiedenen Schichten auf dem Weg die Treppe zum Kostüm-Institut hinauf entblätterte. In diesem Jahr versuchte sich der Rapper Lil Nas X daran: Er kam im goldenen Umhang, unter dem sich eine goldene Rüstung verbarg, unter der er einen goldenen hautengen Anzug trug. Für das Ablegen der Rüstung brauchte er, wie jeder richtige Ritter, die Hilfe einiger Assistenten. 

          So ging es auch der Turnerin Simone Biles. Ihr Kleid war mit so vielen Kristallen verziert, dass sie ein Kostüm von 40 Kilogramm trug. Die Athletin hielt sich darin wacker aufrecht, nur als es dann ans Erklimmen der Stufen ging, mussten sechs Personen mit anpacken, um die glitzernde Schleppe nach oben zu hieven. Für noch größeres Aufsehen sorgte Kim Kardashian, die komplett verhüllt in einer schwarzen Balenciaga-Kreation ein wenig Fetisch-Anklänge zur Gala brachte, das Kostüm war eine konsequente Weiterführung der Fetisch-Elemente, die Designer Demna Gvasalia bereits 2016 in die Kollektionen des Luxushauses hatte fließen lassen. 

          Wurde trotz Kostüm erkannt: Kim Kardashian
          Wurde trotz Kostüm erkannt: Kim Kardashian : Bild: dpa

          Politisches Statement bei Ocasio-Cortez

          Die New Yorker Kongressabgeordnete Alexandria Ocasio-Cortez setzte hingegen ein politisches Statement. Auf dem Rücken ihres weißen Kleides trug sie in rot die Aufforderung, die Reichen zu besteuern („Tax the Rich“). Das mag angesichts eines Publikums, das 35.000 Dollar für ein Gala-Ticket zahlt, etwas ironisch wirken, doch Ocasio-Cortez entkräftete allen Gegenwind auf Twitter. Sie trage das Kleid der schwarzen Designerin Aurora James, die sich vom Flohmarkt in Brooklyn bis zur anerkannten Modedesignerin hochgearbeitete habe. „Und bevor der Hass wieder losbricht: New Yorker Abgeordnete sind zu solchen Veranstaltungen regelmäßig eingeladen und nehmen an der Met Gala teil, um die Kulturinstitutionen unserer Stadt für die Öffentlichkeit zu unterstützen.“ 

          Die „Met Ball“-Gala ist eine Spendenveranstaltung für das Kostüm-Institut des Metropolitan Museums. Die auf mehrere Millionen Dollar geschätzten Einnahmen des „Costume Institute Benefit“ bilden das Jahresbudget des Instituts, das in diesem Jahr seinen 75. Geburtstag feiert und inzwischen nach Anna Wintour benannt ist.

          Nun sind aber Sie gefragt: Gefällt Ihnen Lil Nas X’ Ritterrüstung am Besten? Oder Timothee Chalamet im weißen Jacket? Vielleicht aber auch Grimes, die als Accessoire ein Schwert dabei hatte – stimmen Sie ab:

          Weitere Themen

          Der perfekte Mittagssnack im Büro

          Rezept für Brotsalat : Der perfekte Mittagssnack im Büro

          Altes Brot ist ein Fall für die Brotsammeltüte fürs Pferd? Mitnichten! So kann Upcycling schmecken: Panzanella ist ein Salat aus der Resteküche und eignet sich perfekt als Mittagssnack im Büro.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.