https://www.faz.net/aktuell/stil/mode-design/man-bags-warum-die-herrenhandtasche-wieder-n-mode-kommt-18755555.html

The Elevator Boys kommen zur Show der About You Fashion Week ins Kraftwerk – auch bei ihnen findet sich die ein oder andere Handtasche. Bild: Picture Alliance

Zeit für die Man Bag : Warum die Herrenhandtasche wieder in Mode kommt

  • -Aktualisiert am

Wenn es um Mode geht, verstecken sich Männer gerne hinter dem Argument der Funktionalität. Das könnte der „Man Bag“ zum Durchbruch verhelfen.

          5 Min.

          Es gibt sie, diese Szenen einer (heterosexuellen) Partnerschaft, in denen man sich selbst inmitten eines Klischees wiederfindet. Eine davon ist der typische Dialog eines Paares kurz vor dem Aufbruch: Könntest du vielleicht mein Handy ein­stecken? – Ja, natürlich. – Passt mein Schlüssel auch noch hinein? – Ja, das müsste gehen. – Und mein Portemonnaie vielleicht auch? – Aber mehr geht wirklich nicht!

          Entweder ist der Fragende der Mann, der an einem lauen Sommerabend die mit Innentaschen versehene Jacke zu Hause lässt, seine leichte Hose nicht mit ausgebeulten Taschen verunstalten möchte und deshalb Zuflucht für seine Habseligkeiten in der Handtasche der Frau sucht. Oder es ist die Frau, die zum Spaziergang durch kühle Frühjahrsluft einen Mantel trägt, dessen taillierter Schnitt keine geräumigen und erst recht keine gefüllten Taschen verkraftet und in dem Innentaschen sowieso fehlen.

          Wenn schon, dann Crossbodybag

          Menschen brauchen Taschen, seit jeher. Und doch hat sich ihnen gegenüber in der Mode eine seltsam unflexible Haltung etabliert: Männerkleidung ist mitunter absurd üppig mit ihnen ausgestattet, Frauenkleidung deutet sie oft nur an. Und während Frauen auch deshalb auf Handtaschen ausweichen und diese als Statussymbol regelrecht zelebrieren, sorgt ein Mann mit Handtasche noch immer oft für verdutzte ­Blicke und voreilige Schlüsse.

          Nicht so in der taiwanischen Hauptstadt Taipeh. In der Millionenmetropole tragen viele Männer ganz selbstverständlich eine „Man Bag“. Besonders oft zu sehen: die sogenannte Crossbodybag, eine kleine, meist rechteckige Tasche mit langem Gurt, die umgehängt wird und in die alles Nötige passt.

          Mit Handtasche: Sänger Harry Style beim Toronto Film Festival
          Mit Handtasche: Sänger Harry Style beim Toronto Film Festival : Bild: Picture Alliance

          Aber auch mehr als 10.000 Kilometer nordwestlich deutet sich ein Sinneswandel an. In Berlin-Neukölln, auf der Frankfurter Zeil, in der Düsseldorfer Altstadt tragen vor allem junge Männer Bauchtaschen schräg über dem Oberkörper. Nicht selten prangen darauf Labels – Prada, Gucci, Louis Vuitton.

          Rapper wie Drake und ASAP Rocky, Schauspieler wie Robert Downey Jr. und Social-Media-Stars wie die Elevator Boys machen es vor; andere prominente Träger wagen sich an größere Modelle. Etwa der schauspielernde und modelnde Popstar Harry Styles, der in jüngerer Vergangenheit schon mehrfach mit ei­ner Gucci-Tasche vor den Kameras er­schien.

          Die Nachfrage steigt

          Die murse, also die purse (Handtasche), aber eben für Männer, haben große Labels längst im Sortiment. 2017 taten sich die Marken Supreme und Louis Vuitton zusammen und brachten eine kleine Umhängetasche heraus. Rückblickend könnte das der Startschuss für die Männerhandtasche gewesen sein. Heute wird damit eine wachsende Nachfrage bedient: Um 700 Prozent sei der Umsatz mit Herren- und Unisex-Taschen in den vergangenen drei Jahren allein auf dem amerikanischen Markt gestiegen, sagt Carl Tillessen, Trendanalyst beim Deutschen Mode-Institut, das in Kooperation mit anderen Institutionen aus den 16 führenden Industrienationen Trendpro­gnosen erarbeitet. Vom europäischen Markt gebe es noch keine vergleichbaren Zahlen, doch auch hier hätten überwiegend junge Männer immer öfter eine Tasche dabei.

          Weitere Themen

          Unikate aus Zürich-Oerlikon

          Taschenhersteller Freitag : Unikate aus Zürich-Oerlikon

          Freitag, der Schweizer Taschenhersteller, wird 30 Jahre alt. Ein Besuch in Zürich-Oerlikon, wo das Unternehmen 350 Tonnen gebrauchte Lkw-Planen im Jahr verarbeitet – und an der Zukunft im Kreislauf forscht.

          Topmeldungen

          Yvonne H. und ihr Mann auf dem Flughafen von Vilnius mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier

          Steinmeier in Litauen : Familienausflug an die NATO-Ostflanke

          Das gab’s noch nie: Der Bundespräsident nimmt zum Truppenbesuch Eltern, Partner und Kinder von Soldaten mit nach Litauen. Seinem Kollegen Nauseda übergibt er ein jahrhundertealtes Dokument.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.