https://www.faz.net/aktuell/stil/mode-design/mailand-fashion-week-welcher-look-gefaellt-ihnen-am-besten-16971390.html

Stil-Voting : Was ist der schönste Look der Mailänder Modewoche?

Prada stellt die Frühjahr-/Sommerkollektion 2021 im Hauptgeschäftssitz in Mailand vor. Bild: AFP

New York und London haben es vorgemacht, auch in Mailand findet die Modewoche vielfach digital statt. Stimmen Sie ab, welches Outfit am meisten Lust aufs nächste Frühjahr macht.

          1 Min.

          London und New York haben es vorgemacht: Die Modewochen finden auch in diesem Herbst größten Teils digital statt. So halten es auch einige Designer in Mailand, wo dieser Tage die Kollektionen für das kommende Frühjahr gezeigt werden. Und wie schon Anfang des Jahres müssen bei jenen Schauen, die physisch stattfinden, die Corona-Richtlinien von allen eingehalten werden. Abwesend bleiben das Modehaus Gucci mit seinem Kreativdirektor Alessandro Michele, Bottega Veneta und auch Jil Sander. Sie setzen diese Saison aus – trotzdem lohnt sich ein Blick in den Mode-Kosmos.

          Anna Wender
          Redakteurin im Ressort „Gesellschaft & Stil“

          Besonders sehnsüchtig erwartet: Die Prada Show. Miuccia Prada und Raf Simons geben ihr gemeinsames Designerdebüt. Kapuzenpullover treffen dort auf lockere Hosen. Ein klares Zeichen dafür, dass die Loungewear auch im nächsten Jahr erhalten bleibt – Corona dafür hoffentlich nicht mehr. Das Kontrastprogramm liefer Dolce & Gabbana mit seinen Zitronenmustern und mediterranen Kacheln. Aber auch Max Mara setzt auf Gemütlichkeit und beschäftigt sich mit der Frage, wann der Weg wohl wieder ins Großraumbüro führt – das passende Outfit dafür gäbe es dort bereits.

          Ob im Livestream, über Instagram und TikTok oder direkt im Fernsehen, etwas Gutes hat diese Modewoche mitten in der Pandemie: Sie wird für alle zugänglich. Für alle, die die ein oder andere Show verpasst oder einfach nur den Überblick verloren haben, zeigen wir die besten Looks. Welches Outfit schafft es in das kommende Jahr und welches will man so schnell wie möglich wieder loswerden? Stimmen Sie ab für den Lieblings-Look für das Jahr 2021.

          Weitere Themen

          Musik für jeden, der es fühlt

          Sänger Muhabbet : Musik für jeden, der es fühlt

          Für viele Deutschtürken ist er ein Star, doch im deutschen Mainstream ist der Sänger Muhabbet nie angekommen. Heute ist er froh darüber – denn Stereotypen will er nicht bedienen.

          Topmeldungen

          Den Süden im Blick: Joe Biden, der maltesische Premierminister Robert Abela und seine Frau Lydia Abela am 29. Juni in Madrid

          NATO-Gipfel : Die Bedrohungen der Südflanke im Blick

          Der NATO-Gipfel endet mit einer Debatte über Terrorismus und Instabilität in Afrika und Nahost. Der türkische Präsident droht mit dem nächsten Veto gegen eine Erweiterung der Allianz.
          Einer der Unterzeichner des offenen Briefs in der „Zeit“: Der Philosoph Richard David Precht (Archivbild)

          Prominente für Waffenpause : Frieden schaffen ohne Ahnung

          Erst der offene Brief aus der „Emma“, nun der nächste Appell in der „Zeit“: Prominente fordern, dass in der Ukraine die Waffen schweigen. Was die Ukrainer wollen, spielt offenbar keine Rolle. Und was Putins Truppen dort anrichten, auch nicht.
          Flughafen Hongkong im Juli 2021: Damals nutzten viele Menschen die letzte Chance einer vereinfachten Ausreise nach Großbritannien.

          Massenexodus aus Hongkong : Wer kann, geht fort

          Die Angst geht um in Hongkong. Chinas Propaganda ist überall, sogar im Kindergarten. Viele Einwohner sehen nur noch eine Möglichkeit: die Auswanderung.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.