https://www.faz.net/-hrx-9q3tu

Marilyn Monroe in dem Film „Fluss ohne Wiederkehr“ Bild: Picture-Alliance

In Los Angeles : Bekannte Filmkostüme von Marilyn Monroe werden versteigert

  • Aktualisiert am

Manche mögen’s heiß – und sind bereit dafür viel Geld auszugeben: Zahlreiche berühmte Filmkostüme, die die Hollywood-Ikone Marilyn Monroe zwischen 1926 und 1962 getragen hat, sollen versteigert werden.

          1 Min.

          Zahlreiche berühmte Filmkostüme der Hollywood-Ikone Marilyn Monroe (1926-1962) sollen versteigert werden. Dies gab das Auktionshaus Julien’s Auctions in Los Angeles am Mittwoch bekannt. Ein bodenlanges, mit Strass besetztes rotes Abendkleid, das Monroe 1953 in der Hit-Komödie „Blondinen bevorzugt“ trug, könnte bis zu 80.000 Dollar (72.000 Euro) einbringen.

          Ein gelbes Seiden-Outfit von Monroe aus dem Western „Fluss ohne Wiederkehr“ (1954) wird auf 60.000 bis 80.000 Dollar geschätzt. Gleichviel könnte ein gewagter Dreiteiler mit Bikini-Top, den Monroe in dem Musical „Rhythmus im Blut“ trug, einbringen.

          Zu den weiteren Stücken zählen ein schwarzes Cocktailkleid, in dem die Schauspielerin 1958 zu Interviews für den Film „Manche mögen’s heiß“ erschien, und ein Badeanzug aus dem Film „Let’s Make It Legal“, der mit bis zu 20.000 Dollar veranschlagt wird. Die Auktion im kalifornischen Beverly Hills soll am 1. November stattfinden.

          Ein gelbes Seiden-Outfit, das Monroe 1954 in dem Film «Fluss ohne Wiederkehr» trug, ist an einer Puppe ausgestellt. Bilderstrecke

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.