https://www.faz.net/-hrx-93j4w

Geschenkidee : Ein Haus, ein Auto – ein Windlicht

Gemütlichkeit im Glas: Können Windlichter unser Leben tatsächlich verschönern? Bild: Amadeus Waldner

Windlichter mögen zwar keine sonderlich innovative Geschenkidee sein, jedoch gehören sie zu den wichtigen Essentials, die jeder besitzen sollte. Sie machen das Leben einfach schöner.

          1 Min.

          Ein Windlicht ist kein sonderlich einfallsreiches Geschenk, wusste ich auch. Die totale Nummer sicher, hätte man selbst dem Kollegen schenken können, wie zum Beispiel das Modell von Endon aus Glas und Edelstahl, zu bestellen über den Online-Shop Wayfair. Ein Windlicht gehört aber auch zu den wichtigen Dingen, die man besitzen sollte. Wenn Menschen es sich gemütlich machen, dann zünden sie die Kerze eines Windlichts an. Ohne Windlicht keine Stimmung, kein Signal für andere, die im Dunkeln am Vorgarten vorbeilaufen, dass da jemand wohnt. Ohne Windlicht eigentlich keine Chance auf ein schönes Leben.

          Jennifer Wiebking

          Redakteurin im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Mein Freund besaß noch keines, also hatte ich zu Weihnachten ein Windlicht mit Stangengerüst aus Metall ausgesucht, das im ersten Moment aussah wie ein kleiner Vogelkäfig. So ähnlich wie das Modell von Pols Potten, hier mit Strängen aus gefärbtem Bambus, das man über den Online-Shop Trend 4 Rooms bekommt. Es war ein sperriges Teil, was ich da verschenken wollte, aber wenn es einmal seinen Platz in der Ecke im Wohnzimmer gefunden hätte, wenn man es an trockenen Tagen raus auf den Balkon würde stellen können, dann wäre es die Schlepperei wert gewesen.

          Ein Haus, eine Küche, ein Auto - das sind Konsumentscheidungen, die einen versichern, ein Leben zu führen, das halbwegs im Lot ist. Und ein Windlicht. Eigentlich ist es die kleinere Küche. Es steht für ein Minimum an Bürgerlichkeit, selbst wenn es so handlich ist wie die Modelle von Iittala und Kähler Design, die man mit zwei Händen umschließen und wegstellen kann. Eigentlich muss es kein schrulliges Geweih tragen, wie das Windlicht von Kersten, das ebenfalls von Trend 4 Rooms ist, aber es passt natürlich. Ein Geweih an der Wand, ein Wind licht im Garten, Sesshaftigkeit hat auch etwas für sich und geht auch mit ein bisschen Ironie. Zumal man in so einem Garten auch ein Windlicht aufstellen könnte, das in brennendem Zustand wie die Flamme eines Lagerfeuers anmutet, wie das Modell mit schwerem Betonfuß von Beske, an das man im Netz über Etsy kommt. Für meinen Freund wäre das wohl nichts gewesen. Er hat keinen Garten, dafür aber strenge Nachbarn. Also der Vogelkäfig mit Metallstreben.

          Kurz vor Weihnachten wollte ich das Teil in der vollgepackten U-Bahn transportieren, zusammen mit zu vielen anderen Menschen, Koffern, Geschenken. Ich stand direkt an der Tür. An der nächsten Haltestelle klappte sie nach innen auf. Das Windlicht war dazwischen und im nächsten Moment Matsch. Vielleicht hätte ich mit dem Auto anfangen sollen.

          Windlicht-Modell von Iittala Bilderstrecke

          Weitere Themen

          Pirelli-Kalender von „Romeo und Julia“ inspiriert Video-Seite öffnen

          Vorstellung in Verona : Pirelli-Kalender von „Romeo und Julia“ inspiriert

          Der italienische Modefotograf Paolo Roversi hat unter dem Motto "Looking for Juliet" Stars für den berühmten Kalender des Reifenherstellers abgelichtet. Nun präsentierte nun stolz das Ergebnis, bei dem unter anderem seine Tochter Stella mitwirkte.

          Topmeldungen

          Erfolgreich im Beruf : Verborgene Helden

          Mit Karriere verbinden wir Geld, Aufstieg und Ruhm. Erfolg und Erfüllung gibt es aber auch hinter den Kulissen. Fünf Beispiele für ein erfülltes Berufsleben.

          Parteitag in Berlin : Die Wende der SPD

          Der Parteitag in Berlin ist ein historischer Bruch für die SPD. Sie verabschiedet sich endgültig von der „neoliberalen“ Schröder-Ära durch ein Programm für einen „neuen Sozialstaat“.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.