https://www.faz.net/-hrx-94e92

Weihnachtskugel, Wempe, 22 Euro Bild: Wempe

Christbaum-Schmuck : Rund, limitiert und hilfsbereit

Was macht diese Weihnachtskugel so flexibel? Sie ist durchsichtig mit nur ein bisschen Gold. Für einen guten Zweck soll sie auch noch Geld sammeln. Könnte sehr vielen Menschen an den Baum passen.

          1 Min.

          Man muss nicht in einer durchgestylten Wohnung leben, mit Farbkonzept und Möbeln, die auf die Deko drum herum abgestimmt sind, um beim Thema Weihnachtsbaum geradezu ideologisch zu werden. Für die einen hat er ausschließlich roten Schmuck zu tragen, für die anderen glänzt er in Gold, und der nächste kann die Feiertage nicht begehen ohne ein hübsches Durcheinander aus Sammelstücken der vergangenen Jahrzehnte als Schmuck am Baum. Lametta ja oder nein ist eine bewusste Entscheidung, seit es Lametta gibt. Und damit wären wir noch nicht mal bei den Kerzen: Die einen könnten niemals ohne echte, die anderen sich mit eben jenen an Heiligabend kaum entspannen.

          Jennifer Wiebking

          Redakteurin im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Ein Weihnachtsbaumkonzept ist deshalb auch nicht einfach so ändern. Aber etwas Neues darf ab und zu natürlich dazukommen. Das Modell von Wempe wird sich gleich mehreren Baum-Ideologien fügen.

          Sind 22 Euro ein fairer Preis? Die Mehrheit der Kugeln ist mittlerweile leider made in China. Diese hier wurden in einer Manufaktur in Deutschland mundgeblasen. So geht es besseren Gewissens Richtung Feiertage. Und weiter? Zehn Euro von jeder verkauften Kugel gehen an das SOS- Kinderdorf Berlin. Insgesamt hat Wempe 4000 Kugeln zu verkaufen.

          Das klingt nicht nach besonders vielen. Ja, Achtung: limitierte Edition! Wird allen denjenigen nicht unlieb sein, die ihr Baumkonzept für besonders außergewöhnlich halten. Braucht man ein Stichwort, um die Kugel im Weihnachtstrubel bei Wempe schnell zu finden? Sie hat einen Namen, das macht es einfacher: Helioro.

          Weihnachtskugel, Wempe, 22 Euro

          Weitere Themen

          Nicht ohne die Oma

          Hochzeit im Krankenhaus : Nicht ohne die Oma

          Die Großmutter einer Braut aus dem bayerischen Burgkirchen war kurzfristig erkrankt. Um sie trotzdem bei der Hochzeit dabei zu haben, dachte das Paar sich etwas Besonderes aus.

          Topmeldungen

          Neue Produkte von Huawei : Es klappt jetzt ohne Google

          Huawei verlegt seine Pressekonferenz ins Internet. Richard Yu spricht in einer leeren Halle. Die Botschaft: Das Klapp-Smartphone Mate Xs kommt nach Europa. Zu einem stolzen Preis.
          In Deutschland steht der freiwilligen Instrumentalisierung des Sterbens zum guten Zweck noch einiges entgegen.

          Suizidbeihilfe in Amerika : Sterben für den guten Zweck?

          In Amerika erhoffen sich Transplanteure einen offeneren Umgang mit der Suizidbeihilfe. Sie wittern auch eine Chance, die Entnahme von Organen zu Lebzeiten zu etablieren. Taugt das als Vorbild für Deutschland?

          Wie schlimm kann es werden? : Vorbereitungen auf die Pandemie

          In Italien, Iran und Südkorea schließt sich das Fenster: An der weltweiten Ausbreitung des Coronavirus zweifelt kaum noch ein Experte. Und doch ist es zu früh, über Millionen Opfer weltweit zu spekulieren.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.