https://www.faz.net/-hrx-981fy

Seit 5000 Jahren ein Genuss : Teebeutel in jedem Sinne des Wortes

Die „Teabag Collection“ von Hälssen & Lyon mit Ayzit Bostan Bild: Hersteller

Teebeutel können auch eine modische Augenweide für sich sein. Das dachten sich nun findige Designer.

          1 Min.

          Teetrinker sind Genießer: Sie nehmen sich Zeit für ihr Ritual, um für einen Moment dem Stress des Alltags zu entfliehen. Das Heißgetränk mit mehr als 5000 Jahren Geschichte gilt als Bekenntnis zu Stil und Genuss, und wer seine Teezeremonie gebührend zelebrieren will, greift zu feinen Porzellantassen, Kannen und Tabletts.

          Noch einen Schritt weiter geht "The Tea Bag Collection", eine Kooperation zwischen dem Teehersteller Hälssen & Lyon und der Münchner Designerin Ayzit Bostan, nach einer Idee der Agentur Kolle Rebbe. Mit Hilfe der türkischstämmigen Modemacherin hat das seit 1879 bestehende Hamburger Traditionsunternehmen Teebeutel in Form von ikonischen Designerhandtaschen herausgebracht. Dabei werden fünf Schwarzteesorten in handgemachten Täschchen präsentiert, die den Charakter des jeweiligen Tees unterstreichen sollen.

          Angeboten werden die in liebevoller Kleinstarbeit gefertigten Teebeutel aus Knopflochseide und Baumwolle in einer minimalistischen handgemachten Sammlerbox. Die limitierte Edition richtet sich an langjährige Geschäftspartner und Kunden. Während der Berliner Modewoche wurden sie im "Vogue Salon" auch schon den Modeleuten vorgestellt. Und wie soll man sagen? Auf Fashionast, Influencer und Blogger hatte die Produktneuheit eine belebende Wirkung.

          Weitere Themen

          Eine Jacke und mehr für Afrika

          F.A.Z. versteigert Kleid : Eine Jacke und mehr für Afrika

          Taschen von Gisele, Jacken von Gigi: Toni Garrn sammelt bei ihren Model-Freundinnen Hunderte von Kleidern – und versteigert sie zugunsten der Mädchenbildung. Für ein Kleid, das Garrn in unserem Magazin getragen hat, können Sie am Dienstag mitbieten.

          Lewis Hamilton gewinnt GQ Award Video-Seite öffnen

          Nicht für sportliche Leistung : Lewis Hamilton gewinnt GQ Award

          Der frisch gekürte Formel-1-Weltmeister hat sich neben seiner Rennfahrerkarriere ein zweites Standbein als Fashion-Designer aufgebaut. Der Brite brachte mehrere Kollektionen unter anderem für Tommy Hilfiger raus. Zuletzt bekannte er sich zu seinem veganen Lebensstil.

          That Sicherheitsnadel!

          Von Punk zu Mainstream : That Sicherheitsnadel!

          Zerrissene Jeans, Nieten und eine Sicherheitsnadel im Ohr: Das punkige Accessoire ist im Mainstream angekommen – diese Stücke von Versace, Prada und Saskia Diez lassen sich auch ohne Lederjacke kombinieren.

          Mann im Haus

          Louis Vuitton-Anwesen in Paris : Mann im Haus

          Bevor Louis Vuitton zur Weltmarke wurde, war Louis Vuitton ein Mensch mit einer guten Idee. Er wohnte vor den Toren von Paris. Ein Besuch in seinem Haus in Asnières.

          Sitz, du Sack!

          Der Zanotta-Sacco ist zurück : Sitz, du Sack!

          Nie waren Plastikabfälle gemütlicher: Den Sitzsack von Zanotta, der vor 50 Jahren erstmals auf den Markt kam, gibt es nun auch in einer 100 Prozent wiederverwertbaren Version.

          Topmeldungen

           Unsere Sprinter-Autorin: Anna-Lena Ripperger

          F.A.Z.-Sprinter : Die Last der Macht

          Die Linke muss sich nach dem Rückzug von Sahra Wagenknecht nach einer neuen Ko-Vorsitzenden umschauen und auch der CDU könnten unruhige Zeiten bevorstehen. Was sonst wichtig wird, steht im F.A.Z.-Sprinter.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.