https://www.faz.net/-hrx-aeduj

Logo für Feierlichkeiten : 19-Jähriger gewinnt Design-Wettbewerb für Thronjubiläum von Elisabeth II.

  • Aktualisiert am

Der Palast hatte einen Wettbewerb für 13- bis 25-Jährige ausgerufen, um ein Emblem zu erstellen, das der „Smartphone-Generation“ gerecht werde und gefalle. Bild: dpa

Das 70. Thronjubiläum von Königin Elisabeth II. im kommenden Jahr hat nun ein Logo. Der Siegerentwurf kommt von einem 19 Jahre alten Studenten – und besteht aus einer durchgehenden Linie.

          1 Min.

          Das Logo für die Feierlichkeiten zum 70. Thronjubiläum von Queen Elisabeth II. (95) im kommenden Jahr steht fest. In einem Wettbewerb für junge Designer wurde der Entwurf des Studenten Edward Roberts (19) ausgewählt, wie der Palast am Dienstag mitteilte.

          Er zeigt eine weiße, stilisierte Krone, in der die Zahl 70 schnörkelig eingearbeitet ist, auf einem runden Hintergrund, der an ein königliches Siegel erinnert und in royalem Purpur gehalten ist. Er habe die Krone mit einer durchgehenden Linie gestaltet, um die andauernde Herrschaft der Königin darzustellen“, sagte Edwards, der Grafik- und Kommunikationsdesign an der Universität Leeds studiert.

          Der Palast hatte einen Wettbewerb für 13- bis 25-Jährige ausgerufen, um ein Emblem zu erstellen, das der „Smartphone-Generation“ gerecht werde und gefalle. Die Auswahl trafen schließlich führende Kunstexperten des Landes sowie ein Vertreter des Palasts.

          „Dieses klare Grafikdesign nimmt uns mit auf eine einfache Linienreise, um die Krone und die Zahl 70 zu kreieren und den kontinuierlichen Faden der 70-jährigen Herrschaft Ihrer Majestät der Königin wunderschön einzufangen“, lobte Jurymitglied Paul Thompson, Vizekanzler der Londoner Kunsthochschule Royal College of Art.

          Er habe die Krone mit einer durchgehenden Linie gestaltet, um die andauernde Herrschaft der Königin darzustellen“, sagte Edwards, der Grafik- und Kommunikationsdesign an der Universität Leeds studiert.
          Er habe die Krone mit einer durchgehenden Linie gestaltet, um die andauernde Herrschaft der Königin darzustellen“, sagte Edwards, der Grafik- und Kommunikationsdesign an der Universität Leeds studiert. : Bild: dpa

          Gewinner Edwards darf nun im kommenden Jahr als Gast an den Feiern teilnehmen. Eigens zum sogenannten Platin-Jubiläum plant das Vereinigte Königreich vom 2. bis 5. Juni 2022 ein viertägiges Fest der Monarchie, es gibt sogar für alle Briten einen freien Tag extra. Geplant sind eine große Militärparade, ein Gottesdienst, ein Konzert mit Weltstars sowie ein Pferderennen – denn die Königin gilt als Pferdenärrin.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Arbeiter übermalen ein Bild des inhaftierten Kreml-Kritikers Nawalnyj.

          Duma-Wahl in Russland : Doppelgänger für den Sieg

          Russlands Machthaber wollen den Erfolg bei der Duma-Wahl sichern. Mit Tricks und Unterdrückung gehen sie gegen die Opposition vor. Die kann aber doch einen Erfolg vorzeigen.
          „Komplette Ablehnung von Bitcoin in El Salvador“: Demonstration gegen den Bitcoin in San Salvador

          Unsichere Anlage : Nicht vom Bitcoin narren lassen!

          Die Verheißungen der populärsten Krypto-Anlage sind unerfüllbar, seine Makel werden unterschätzt. Warum der Bitcoin mehr Spuk als Spielerei ist und auch in der Nachhaltigkeit versagt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.