https://www.faz.net/-hrx-aazbb

Lebenszufriedenheit : Wann ist die beste Zeit des Lebens?

Werden die Menschen mit dem Alter doch unglücklicher? Bild: www.plainpicture.com

Bisher versprachen viele Wissenschaftler: Im Alter kommt das Beste. Nach anstrengenden Jahren in der Mitte des Lebens wird man immer glücklicher. Doch an dieser U-Kurve äußern Forscher jetzt Zweifel.

          7 Min.

          Marita und Michael Heiner würden in ihrem Leben einiges anders machen, wenn sie noch einmal 20 wären. Marita Heiner hat als Erzieherin gearbeitet, und eigentlich hätte sie gerne auch Sozialpädagogik studiert. Für ein Mädchen vom Dorf gab es nicht viele Möglichkeiten, erzählt sie. Und als plötzlich ihr Vater starb, da war sie gerade einmal 15 Jahre alt, wollte sie nur noch weg vom Bauernhof der Eltern. Nach der Schule begann Marita eine Ausbildung zur Jugend- und Heimerzieherin in Saarbrücken. Zur gleichen Zeit rasselte Michael durch seine Ausbildung als Vermessungstechniker. Da waren die beiden schon ein Paar. Vor den Verwandten seiner Freundin machte es Michael zu schaffen, dass er beruflich schon früh gescheitert war. „Ganz schlimme Zeit“, sagt er rückblickend. Sein Traumjob war Radio- und Fernsehtechniker. Er ging ungelernt zur BASF, bildete sich weiter und wurde schließlich Industriemeister. Das war 1995, in dem Jahr der Einschulung des gemeinsamen Sohnes. Bis dahin war das Leben von Marita und Michael eher beschwerlich gewesen.

          Martin Franke
          Redakteur vom Dienst bei FAZ.NET.

          Das Ehepaar Heiner, das mit Nachnamen eigentlich anders heißt, lebt in einem beschaulichen Ort in der Pfalz, nicht weit von Mannheim. Sie sind Anfang 60, in Rente und haben ein Haus. Fängt für die beiden, wie es Udo Jürgens einst sang, das Leben jetzt erst richtig an?

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ehen ohne Vertrag sind wie Autofahrten ohne Sicherheitsgurt, sagt Volker Looman.

          Finanzen in der Ehe : Männer sind die schlechteste Altersvorsorge

          So wunderschön die Ehe sein kann, so schnell kann sie auch vergehen. Gerade gut verdienenden Akademikern ist deshalb zu finanzieller Eigenständigkeit geraten. Dabei hilft unter anderem ein Ehevertrag.