https://www.faz.net/-hrx-aaq98

Neue Familienmodelle : Mama will ein Kind – aber keinen Papa

  • -Aktualisiert am

Alleine glücklich: Manche Mütter kommen auch ohne Vater für ihr Baby klar. Bild: Picture-Alliance

Wenn einer Frau mit Kinderwunsch der richtige Partner fehlt, muss ein Plan B her: Immer mehr Mütter entscheiden sich, das Kind alleine großzuziehen. Sie nennen sich „Solo-Mamas“ – und kennen Alternativen.

          6 Min.

          Katharina Horn war Mitte dreißig, als sich der Kinderwunsch immer stärker bemerkbar machte. Sie ging auf Partnersuche, merkte aber schnell, dass es schwierig war, gleichzeitig einen Mann und einen potentiellen Vater zu finden. „Das hat mich sehr gestresst“, sagt sie heute, „und es hat auch nicht funktioniert.“

          Vater, Mutter, Kind – so sieht immer noch die gängigste Familienform aus. Doch was, wenn es mit dem Familienglück mit Haus und Hund nicht klappt? Was ist der Plan B, wenn eine Frau mit Ende dreißig, Anfang vierzig zwar gerne ein Kind hätte, aber der richtige Partner nicht in Sicht ist? Genau um diesen Plan B geht es bei Frauen, die sich dafür entscheiden, ohne Partner ein Kind zu bekommen. Sie nennen sich „Solo-Mamas“ oder wie in Amerika „Single Mums by Choice“ und entscheiden sich sehr bewusst dafür, ein Kind allein großziehen zu wollen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Hat sein Päckchen geschnürt: Hermann Gerland verlässt den FC Bayern

          Trainerabschied bei den Bayern : Mia san weg

          Wenn Klose öffentlich redet, dann hat er auch was zu sagen. Und wenn Gerland geht, dann will das was heißen. Doch abseits von Stilfragen kann man beim FC Bayern einen Wandel erkennen.