https://www.faz.net/-hrx-a5s5m

Kosmetische Operationen : Warum sich Frauen für eine Brustverkleinerung entscheiden

  • -Aktualisiert am

Mit der Hormonumstellung in der Schwangerschaft wuchs die Brust: Lisa Unkelbach hat sich für eine Operation entschieden. Bild: Julia Zimmermann

Eine der am häufigsten vorgenommenen Schönheitsoperationen ist die Brustverkleinerung – und das trotz hoher Kosten und aufwendiger Prozedur. Was bewegt Frauen zu diesem Schritt?

          7 Min.

          Lisa Unkelbach hat Grund, stolz auf sich zu sein. Ihre Lebensgeschichte ist außergewöhnlich. Als die Berlinerin im Alter von 15 Jahren ungewollt schwanger wurde, waren viele überzeugt, sie würde zum Sozialfall werden. Mit ihrer Tochter Sophie kam sie in ein Mutter-Kind-Heim. Sie schaffte etwas, womit niemand in ihrem Umfeld gerechnet hatte: Sie lenkte ihr Leben in geordnete Bahnen. Jetzt ist sie in der Ausbildung zur Erzieherin. „Ich bin sehr stolz auf mich und überglücklich, Mama zu sein“, sagt sie. Lisa Unkelbach ist heute 22 Jahre alt. „Trotzdem bin ich oft traurig. Ich wünschte, mein Busen wäre nicht so riesig, sondern deutlich kleiner, so wie vor meiner Schwangerschaft.“

          Damals trug sie ein B-Körbchen. Das passte zu ihrer zierlichen Statur. Bedingt durch die Schwangerschaft und die damit verbundene Hormonumstellung wuchsen ihre Brüste so stark, dass sie heute Körbchengröße F braucht – obwohl sie nach wie vor 52 Kilogramm bei 1,66 Meter Körpergröße wiegt. Ihre Oberweite ist mittlerweile so groß, dass sie nicht mehr zu ihrem Körperbau passt. Sie wünscht sich einen kleineren Busen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Corona-Teststation auf der Insel Ibiza

          Neues Corona-Medikament : Die Herbstzeitlose gibt Hoffnung

          In einer großen Covid-19-Studie soll der Pflanzenwirkstoff Colchicin überzeugt haben. Mit ihm wäre ein leicht verfügbares und preiswertes Mittel im Kampf gegen die schweren Krankheitsverläufe gefunden.
          Blutdruckpatienten müssen in diesen Zeiten besonders aufpassen.

          Wirkstoffe im Test : Welche Blutdrucksenker bei Covid-19 helfen

          Einige häufig verschriebene Blutdruck-Arzneien können offenbar das Risiko, nach einer Corona-Infektion schwer zu erkranken, merklich senken. Ärzte an der Charité haben mehrere Wirkstoffe getestet.

          Kulturkampf von oben : Frankreich streitet über seine Karikaturisten

          Vor einer Woche führte ein Dialog zweier Pinguine zum Shitstorm bei „Le Monde“. Jetzt zeichnen Frankreichs Karikaturisten auffällig brav. Zugleich bezichtigt ein Medienkritiker die Zunft des Kulturkampfs gegen Minderheiten.