https://www.faz.net/-hrx-a3jz6

Eine Hommage an das Kaufhaus : Mein kleiner lieber Kosmos

Das waren noch echte Shopping-Erlebnisse mit Grabbeltischen und Schlussverkauf im Kaufhaus. Bild: J.H. Darchinger/darchinger.com

Karstadt & Co. haben es wegen des Online-Handels immer schwerer. Viele Filialen müssen schließen. Unsere Autorin bedauert das sehr – ein persönlicher Abschied.

          5 Min.

          Wir lebten auf dem Land, als ich ein Kind war. Wenn man was brauchte, was man nicht im Supermarkt bekam, hieß es: Wir fahren in die Stadt. Dort gab es eine Einkaufsstraße mit einer Eisdiele, einem Geschirrwarenladen, einer Buchhandlung und einem Schuhgeschäft. Und wenn man darüber hinaus etwas brauchte, ging man zum Karstadt ganz am Ende der Fußgängerzone. Wir waren oft da. Wir kauften Klamotten, Schreibwaren, Bettwäsche. Als Kinder wurden wir bei Pixyfoto in der vierten Etage neben dem Restaurant mit einem roten Telefon in der Hand fotografiert. Mit 16 ließ ich mir in der Schmuckabteilung Ohrlöcher stechen. Sogar einen unserer Hunde kauften wir bei Karstadt in der Tierabteilung, die es damals noch gab.

          Anke Schipp

          Redakteurin im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Später, während des Studiums, jobbte ich in der DOB, der Damen-Oberbekleidung. Für zehn Mark die Stunde. Ich stand abwechselnd in der Jeans-Ecke im Erdgeschoss oder in der „Shirterie“ eine Etage höher. In meinem Arbeitsalltag erlebte ich alles: gähnende Leere, unerträgliche Langeweile, Hektik gegen Feierabend oder, wenn Schlussverkauf war, Kunden, die unfreundlich waren oder die das Gespräch suchten. Kolleginnen in Stützstrümpfen, denen das Stehen zu schaffen machte, weshalb sie den anderen Verkäuferinnen öfters sagten: „Bin mal auf 17.“ Der Code, um mal schnell auf die Toilette zu verschwinden. Das Kaufhaus war ein kleiner Kosmos für mich, wie die Verkleinerung der Welt. Und die war Ende der achtziger Jahre noch in Ordnung, jedenfalls für den stationären Einzelhandel.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+