https://www.faz.net/aktuell/stil/leib-seele/
Mit dem Rad zur Arbeit zu fahren ist gut für Körper und Geist. Podcast starten 22:34

F.A.Z.-Gesundheitspodcast : Warum nicht mit dem Rad zur Arbeit?

Radfahren tut Körper und Geist gut, vor allem, wenn man regelmäßig in die Pedale tritt. In dieser Podcast-Folge gibt ein Experte Tipps, was beim Wechsel vom Auto oder der Bahn auf das Rad zu beachten ist.

Die aktuelle Ausgabe : Das F.A.Z.-Magazin zum Download

Im Septemberheft beleben wir die Vergangenheit neu: Mit einem Treffen mit Maria Riva, der Tochter von Marlene Dietrich; mit einer Geschichte über Liebe auf den zweiten Blick; mit alter Musik neu entdeckt – und mit ganz viel Mode, zum Beispiel Haute Couture aus Paris. Das alles – und noch viel mehr – im F.A.Z.-Magazin. Hier zum Download.
Füllstoff: Für das angesagte Erscheinungsbild lassen oft schon sehr junge Frauen den Arzt nachhelfen.

Hyaluron und Co. : Zwei dicke Lippen riskieren

Der Schönheitstrend geht, besonders bei jungen Frauen, zum prallen Schmollmund. Wer ihn nicht von Natur aus hat, lässt sich mit einer Spritze nachhelfen – gerne mal in der Mittagspause.

Yoga an ungewöhnlichen Orten : Alles im Fluss

Der Besuch von Yoga-Klassen scheint längst zum Standardrepertoire eines jeden Großstädters zu gehören. Aber die Matte muss nicht immer im Studio ausgerollt werden. Wir stellen fünf ungewöhnliche Yoga-Orte vor.
Schmeckt selbst Teenagern: Kaffee bei Starbucks

Der Kaffee meines Lebens : Viel Milch, viel Zucker, kaum Koffein

Bitte extra viel Sirup, und natürlich „To Go“: Ihre schönsten Kaffeeerinnerungen verbindet unsere Autorin mit einem Getränk, das die Bezeichnung „Kaffee“ eigentlich nicht verdient hat. Die Kolumne „Der Kaffee meines Lebens“.

Seite 3/51

  • Junge oder Mädchen? Manche junge  Menschen müssen das erst herausfinden.

    Transidentität : „Geschlecht ist ein Gefühl“

    Die Regierung möchte, dass jeder und jede künftig Mann oder Frau sein kann. Ganz wie er oder sie mag. Wir haben bei der Berliner Charité nachgefragt, ob das eine gute Idee ist.
  • Der Speiseraum des Restaurants „Septime“ in Paris

    Haute Cuisine : Das sind die spannendsten neuen Restaurants in Paris

    Wer nach kulinarischen Neuerungen suchte, schaute lange Zeit kaum nach Paris. Das ist nun anders. Inzwischen gibt es in der französischen Hauptstadt eine ganze Reihe an jungen Köchen, die die (Menü)-Karten neu mischen.
  • Psychotherapie : Fünf neue Therapieformen

    Psychotherapie, das hieß früher einmal: Auf der Couch liegen, reden, ein Profi hört zu. Heute gibt es ganz unterschiedliche und neue Therapieformen. Wir stellen fünf Menschen vor, die besonders innovativ heilen wollen.
  • Wenn das Kind die Schule beendet, bedeutet das auch für die Eltern Veränderung: Abiball des Berliner Rheingau-Gymnasiums in den Bolle Festsälen.

    Abschlussparty Abiball : Diese Welt wartet auf euch

    Zum Ende der Schulzeit darf die Generation Pandemie es endlich krachen lassen: Nach zwei Jahren Pause werden wieder Abibälle gefeiert. Über eine bedeutungsvolle Nacht zwischen Abschied und Aufbruch.
  • Wenig Freiheiten bei der Gästeliste dürften Royals wie Prinz Harry und Meghan gehabt haben – dafür dürfte das Budget auch kaum eine Rolle gespielt haben.

    Hochzeitsserie – Teil 4 : Müssen wir die wirklich alle einladen?

    Wenn die Gästeliste zur emotionalen Herausforderung wird: Viele Paare wollen oder können nicht jeden einladen. Ist es unhöflich, nur die Lieblingstante bei der Hochzeit dabei haben zu wollen?
  • „Meine Tochter wird Medizin studieren!“. Tatsache ist: Unter Eltern gibt es eine Menge Angeber. Die Tochter wurde übrigens eine zufriedene Grafikerin.

    Angebereltern : Meine Kinder sind so was von toll

    Mein Kind ist ein Knaller – hübscher, klüger, erfolgreicher als all die anderen. Das behaupten zumindest Angebereltern. Wie man ihnen entkommen kann.
  • Das bisschen Haushalt: das erste Kind katapultiert viele Paare zurück in eine traditionelle Rollenverteilung.

    Gleichberechtigung in der Ehe : Mit dem Baby zurück in die Fünfziger

    Natürlich sind alle ganz emanzipiert und teilen sich den Haushalt. Aber das erste Kind katapultiert viele Paare zurück in eine traditionelle Rollenverteilung. Wie kommt das? Und wie verhindert man es?
  • Schneller im Traumland: Was können Eltern bei Schlafproblemen ihres Kindes tun?

    Schlaftipps für Eltern : Eine ruhige Nacht!

    Wenn Babys und Kleinkinder nicht gut schlafen, kann das Eltern den letzten Nerv kosten. Welche Einschlafrituale helfen Kindern bei Schlafstörungen – und wann ist ein Schlaftagebuch sinnvoll? Hier gibt es Antworten, anlässlich des Welttags des Schlafes.
  • Aufgekratzt sein - das ist nicht nur ein emotionaler Zustand, sondern auch einer, der sich auf der Haut zeigt.

    Sagen Sie mal Frau Dr. : Macht Stress Pickel?

    Unsere Haut zeigt an, wie es uns geht. Woran liegt das und was kann man tun, damit nicht alle sehen, wie es ums Innenleben steht? Diese Fragen beantwortet unsere Koluminstin.
  • Viel Tradition und viel Zukunft: Wer glaubt, Schwarzwälder Edelbrände seien ein antiquiertes Getränk, sollte sich dringend nach Oberkirch aufmachen.

    Schwarzwälder Edelbrände : Schnaps ist nie mehr Schnaps

    Oberkirch ist die unbestrittene Welthauptstadt des Obstbrandes. Fast achthundert Brennereien gibt es in dem Städtchen am Rand des Schwarzwalds, in dem aus Hochprozentigem Hochklassiges wird. Die Kolumne Geschmackssache.
  • Mittlerweile ein Klassiker unter den Sommer-Cocktails: Aperol Spritz. Doch es gibt auch erfrischende Alternativen für die heißen Tage.

    Sommer-Cocktails : Es muss nicht immer Aperol Spritz sein

    Was wollen wir in diesem Sommer trinken? Unser Autor hat zusammen mit der Frankfurter Barkeeperin Diana Haider ein paar Ideen für erfrischende Drinks entwickelt.
  • Während einer Vollnarkose werden Patienten beatmet. Der Anästhesist muss vorher sicherstellen, dass aus dem Schlauch an der Maske tatsächlich Sauerstoff strömt. Dieser Kurzcheck ist in Gütersloh ausgeblieben – mit fatalen Folgen.

    Tod in Gütersloh : Wenn Ärzte Fehler machen

    Ein gesunder Jugendlicher stirbt bei einer Routine-Operation, weil der Anästhesist etwas falsch gemacht hat. Jetzt musste ein Gericht entscheiden: Wie groß ist die Schuld des Arztes?
  • LGBTQIA+ : Brauchen wir das Coming-out heute noch?

    Wer nicht hetero ist, muss sich outen – das war lange die Norm. Aber wie ist das heute? Und hat sich das Coming-out verändert? Sieben queere Personen erzählen von ihren Erlebnissen.