https://www.faz.net/aktuell/stil/leib-seele/leben-ohne-koffein-ein-selbstversuch-ueber-zwei-wochen-15848428.html

Leben ohne Koffein : Ich kann es, also kannst du es auch

  • -Aktualisiert am

Geheilt nach einer Woche? Nach sieben Tagen Koffeinabstinenz soll man sich Koffein abgewöhnt haben. Bild: Getty

Koffein muss sein: So denken viele Menschen. Auch unsere Autorin kann nicht ohne – dachte sie. Etwa anderthalb Liter Cola trank sie täglich. Dann hat sie zwei Wochen lang darauf verzichtet.

          7 Min.

          Ich könnte das nicht!“, sagt meine Arbeitskollegin und nimmt einen kräftigen Schluck Kaffee. Der bitter-süßliche Geruch strömt mir in die Nase. Ich lächele gequält. Zwei Wochen will ich auf Koffein verzichten. Heute ist Tag eins. Und ich bin todmüde.

          Normalerweise trinke ich einen bis anderthalb Liter Cola täglich. Kaffee schmeckt mir nicht, also brauche ich ein anderes Aufputschmittel. Cola hält mich in meiner 40-Stunden-plus-Woche fit. Koffein hält mich wach, wenn ich bei der Arbeit produktiv sein möchte; wenn ich abends noch mal kreativ sein will; wenn ich nach der Arbeit zum Sport will. Die nächsten 14 Tage muss ich ohne Koffein aushalten.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Appell der Intellektuellen : Putins nützliche Idioten

          Deutsche Intellektuelle fordern einen Waffenstillstand im Ukrainekrieg und leugnen den Unterschied zwischen dem Aggressor und denen, die Widerstand leisten. Das spielt dem Machthaber im Kreml in die Hände. Ein Gastbeitrag.
          Kaum zu kriegen: Auf eine neue Rolex müssen Kunden oft mehrere Jahre warten.

          Luxusmarkt für junge Menschen : Bock auf Rolex

          5000 Euro und mehr für eine Uhr: Klassische Luxusuhren gelten bei vielen jungen Menschen als Statussymbol. Daran ändert auch die Smartwatch nichts. Woher rührt der neuerliche Hype?
          Ein LNG-Tanker löscht Flüssiggas im Hafen von Barcelona.

          Russisches Gas : Investitionsruine LNG-Terminal

          Deutschland und die EU investieren Milliarden in LNG-Terminals. In fünf bis zehn Jahren aber werden die gar nicht mehr gebraucht.