https://www.faz.net/aktuell/stil/leib-seele/ich-du-er-sie-es/

Seite 1 / 3

  • Der Diamantring gehört auch zu den Heiratsanträgen von heute dazu.

    Die Hochzeitsserie – Teil 1 : Wann fragt er endlich?

    Der klassische Heiratsantrag erlebt gerade ein Comeback. Egal wie gleichberechtigt das Paar sonst lebt: Der Mann soll mit einem Ring in der Hand niederknien. Warum nur?
  • Ein gemietetes Brautkleid macht auf den Hochzeitsbildern genauso viel her wie ein gekauftes.

    Hochzeitsplanung : Suche Brautkleid – zur Miete

    Für eine Hochzeit müssen Paare heute unfassbare Summen aufbringen. Einige Posten lassen sich infrage stellen. Auch dieser: Warum eigentlich ein Brautkleid kaufen, wenn man es leihen kann?
  • Die Frage der Familienplanung ist für Paare meist sehr persönlich.

    Beziehungskolumne : „Und, wann ist es denn bei euch so weit?“

    Unsere Autorin ist seit Jahren in einer glücklichen Beziehung, doch ihrem Umfeld scheint das nicht zu reichen. Die ständigen Fragen nach Hochzeit und Kindern empfindet sie als unangebracht. Die Beziehungskolumne „Ich. Du. Er. Sie. Es.“
  • Lieber wegschauen, wenn der Partner sich unmöglich verhält: Das erhält Beziehungen kurzfristig, aber langfristig ruiniert es sie.

    Beziehungskolumne : Warum wir in Beziehungen böse Vorzeichen ignorieren

    Nach jeder gescheiterten Beziehung konnte unsere Autorin zurückblicken und sagen: Da, da und da hätte ich es eigentlich wissen müssen. Aber wie soll man mit diesen sogenannten Red Flags umgehen, während man noch drinsteckt? Die Beziehungskolumne „Ich. Du. Er. Sie. Es.“
  • Die eine will noch lesen, den anderen stört das Licht – was tun, wenn der Schlafrhythmus des anderen nicht zu einem passt?

    Beziehungskolumne : „Kannst du nicht mal leiser atmen?“

    Der Freund unserer Autorin kann ohne ihre Anwesenheit schlecht einschlafen. Was sie zu Beginn romantisch fand, empfindet sie nun als emotionale Erpressung. Aber was tun, wenn der Schlafrhythmus des anderen nicht zum eigenen passt? Die Beziehungskolumne „Ich. Du. Er. Sie. Es.“
  • Schenk’ mir doch mal Blumen! Was kann man von seinem Partner erwarten?

    Beziehungskolumne : Mach doch einfach, was ich will!

    Erwartungen können Beziehungen belasten: Werden sie nicht erfüllt, ist man schnell enttäuscht. Aber es ist eine Lösung, einfach gar nichts mehr von seinem Partner zu erwarten? Die Kolumne „Ich. Du. Er. Sie. Es.“
  • Magischer Moment: Der erste Kuss zwischen zwei Menschen kann der Beginn einer großen Liebe sein.

    Beziehungskolumne : Der erste Kuss

    Der erste Kuss zwischen zwei Menschen kann alles und nichts bedeuten, findet unsere Autorin. Warum es sich dabei um einen magischen Moment handelt, beschreibt sie in der Beziehungskolumne „Ich. Du. Er. Sie. Es.“
  • Ein Paar genießt den Blick vom Preikestolen in Norwegen (Symbolbild).

    Beziehungskolumne : Was heißt Liebe auf Norwegisch?

    Der Freund unserer Autorin ist Norweger, sie sprechen miteinander Englisch. Und stellen fest: Gar nicht so leicht, in einer fremden Sprache zu streiten, zu lachen, zusammen zu sein. Die Beziehungskolumne „Ich. Du. Er. Sie. Es.“
  • Aus der Nähe wird Distanz: Wenn sich einer von beiden neu verliebt, kann das eine Freundschaft belasten (Symbolbild).

    Beziehungskolumne : Wenn die neue Liebe wichtiger ist als Freundschaft

    Wenn wir frisch verliebt sind, vernachlässigen wir oft selbst langjährige Freundschaften. Wann ist Eifersucht da angebracht? Und wie halten Freundschaften das aus? Die Beziehungskolumne „Ich. Du. Er. Sie. Es.“
  • Manche Freundschaften halten ein halbes Leben lang. Wenn sie kaputtgehen, tut das weh.

    Beziehungskolumne : Wenn die Freundschaft nicht hält

    Wenn eine Beziehung zu Ende geht, hat alle Welt Verständnis. Dabei tut es vielen genauso weh, wenn eine Freundschaft auseinandergeht. Über eine andere Art von Kummer. Die Beziehungskolumne „Ich. Du. Er. Sie. Es“.
  • „Es ist eine Horizonterweiterung“, erzählt Jochen Hank, und seine Frau ergänzt: „Es ist aber auch immer eine Herausforderung.“ (Symbolbild)

    Beziehungskolumne : Wenn die erste Liebe auseinandergeht

    Sie kamen als Teenager zusammen. Der erste Kuss, der erste Sex, der erste Urlaub – all das erlebte unser Autor mit seiner Freundin. Und dann war es aus. Die Beziehungskolumne „Ich. Du. Er. Sie. Es.“ über das Ende der ersten großen Liebe.
  • Beziehungskolumne : Liebeskummer lohnt sich doch

    Liebeskummer ist kein schönes Gefühl. Unsere Autorin findet trotzdem, dass sich Herzschmerz am Ende immer lohnt. Die Beziehungskolumne „Ich. Du. Er. Sie. Es.“
  • Machen sich das Leben auch nicht gerade einfach: Connell (Paul Mescal) und Marianne (Daisy Edgar-Jones) als „Normal People“

    Beziehungskolumne : Warum wir gemein sind, wenn wir lieben

    Woran liegt es, dass man seine Partner oft boshafter behandelt als andere Menschen, die einem viel weniger bedeuten? Eine soziologische Spurensuche in der Beziehungskolumne „Ich. Du. Er. Sie. Es.“
  • Na, wer hat denn da Vorurteile? So wie bei Richard Gere und Julia Roberts beziehungsweise ihren Figuren in „Pretty Woman“ ist es bei unserem Autor und seiner Frau jedenfalls nicht.

    Beziehungskolumne : Wenn man Millionär ist – die Partnerin aber nicht

    Vor ein paar Wochen hat unsere Autorin an dieser Stelle beschrieben, wie es ist, mit einem sehr vermögenden Partner zusammenzuleben. Diese Kolumne hat einige Leser zu Kommentaren veranlasst. Nun möchte der reiche Mann selbst seine Sicht der Dinge darlegen.
  • Beziehungskolumne : Papa werden

    Ein Baby macht aus einem Paar eine Familie. Und aus unserem Autor demnächst einen Papa. Aber was heißt heute eigentlich Papa sein? Und welche Erwartungen werden an Väter gestellt? Die Beziehungskolumne „Ich. Du. Er. Sie. Es.“
  • Kann eine Beziehung funktionieren, wenn einer viel mehr Geld hat?

    Beziehungskolumne : Wenn der Partner Millionär ist

    Geldsorgen hatte unsere Autorin nie, aber reich ist sie auch nicht. Ihr Partner dafür umso mehr. In seiner neuen Immobilie könnte sie sich nicht mal das Gäste-WC leisten. Funktioniert eine Beziehung, wenn der eine so viel mehr hat? Die Beziehungskolumne „Ich. Du. Er. Sie. Es.“
  • Seit diesem Sommer ist unsere Autorin zum ersten Mal mit einem Deutschen zusammen.

    Beziehungskolumne : Mein erster deutscher Freund

    Unsere Autorin ist Deutsche und Serbin zugleich. Eigentlich dachte sie immer, dass sie sich als Partner jemanden mit ähnlichem Hintergrund wünschen würde. Doch dann kam alles anders. Die Beziehungskolumne „Ich. Du. Er. Sie. Es.“