https://www.faz.net/-hrx-8rh2m

Kosmetik : Das „Phantom der Oper“ im Bad

  • -Aktualisiert am

Platz 1: Rodial Pink Diamond Lifting Face Mask, 8 Stück, 90 Euro, erhältlich über den Online-Shop Niche Beauty. Bild: Pink Diamond Lifting Face Mask Box and Sachet

Gesichtsmasken aus Vlies werden jetzt wie Vitaminspritzen für den Teint gehandelt. Unsere Autorin hat zehn verschiedene getestet. Nicht alle konnten überzeugen.

          Ob vor oder nach der Party, oder einfach an einem gemütlichen Sonntag zuhause: Gesichtsmasken aus Vlies versprechen Wellness fürs Badezimmer. Hier sind die Masken im Test.

          Diamant-Treatment

          Ich bin heute Abend auf dem Geburtstag einer Freundin eingeladen, da passt diese Maske. Die Marke beliefert halb Hollywood. Das Gesichtsvlies ist getränkt mit Grapefruit, Diamantpulver und Peptiden. Beim Auflegen spüre ich förmlich, wie die Feuchtigkeit in die Haut einschießt. Als ich die Maske abziehe, ist noch ein Rest des Serums übrig, den ich sanft einmassiere. Meine Haut ist rosig, prall. Ich strahle mit ihr um die Wette. Auf zur Party.

          Statt Kurzurlaub

          Auf der Vliesmaske sitzen Hyaluronsäure, Seetangextrakten und Aquaxyl. Letzteres stärkt die natürliche Hautbarriere. An der Passform gibt es nichts zu meckern, das Vlies schließt gut ab. Apropos: Ich checke noch mal, ob die Badezimmertür verriegelt ist, damit meine Kinder keinen Schrecken beim Anblick ihrer Mutter mit der weißen Maske bekommen. Nach 20 Minuten hat bestimmt keiner mehr Angst: Ich sehe so erholt aus wie nach einem Kurzurlaub.

          Platz 2: Dr. Jart Vital Hydra Solution, 5,99 Euro, erhältlich in allen Douglas-Filialen.

          After-Party-Maßnahme

          Nach einer kurzen Nacht mit zwei Gläsern Wein zu viel brauche ich eine Maske, die mehr als Feuchtigkeit zu bieten hat. Die Maske von Shiseido besteht aus zwei Teilen, einer für die Augen- und Nasenpartie, der andere fürs Kinn. Unter dem Einfluss von Restalkohol hört sich das kompliziert an, ist aber sinnvoll. Denn die beiden Teile lassen sich präziser auflegen. Nach 20 Minuten schaue ich neugierig in den Spiegel: eindeutig frischer und gepolsterter.

          Platz 3: Shiseido Benefiance Pure Retinol Intensive Revitalizing Mask, 4 Stück, 47,90 Euro, erhältlich in Parfümerien und Kaufhäusern.

          Schönes Mitbringsel

          Der Name „Maskeraide“, der Maske aus Großbritannien, ist witzig. Auch sie verspricht, feine Fältchen und Linien zu lindern, dank Anti-Aging-Inhaltsstoffen wie Arganöl, Ylang-Ylang-Öl, Vitamin E, Elastin und Kollagen-Hydrolysat. Bis ich das Tuch auf mein Gesicht legen kann, dauert es einen Moment. Dafür fühlt sich die Haut selbst Tage später gut versorgt und, so bilde ich mir ein, immer noch etwas voller an. Nächstes Mal probiere ich aus der Serie „Detox Diva“.

          Platz 4: Maskeraide I don’t wanna grow up, 6,50 Euro, über den Online-Shop Flaconi.

          15 Minuten für mich

          Die Age-Correcting-Mask von Artemis verspricht Momente der Entspannung und Erholung pur für gestresste Haut, fürs Wochenende ist sie prädestiniert. Ich schleiche mich also ins Badezimmer, in der Hoffnung, dass mich keiner erwischt. Die mit einer Essenz getränkte Bio-Zellulose-Maske versorgt die Haut auch mit Wirkstoffen von Heilkräutern gegen Hautirritationen. Sie fühlt sich deshalb etwas reichhaltiger an. Tolle Wirkung, nach 15 Minuten ist mein Teint praller und frischer.

          Platz 5: Artemis Swiss Beauty Veil Dry Skin, 6,99 Euro, erhältlich in Douglas-Filialen.

          Super Preis-Leistung

          Das Vlies ist gut mit dem Serum durchfeuchtet. Bei der so wichtigen Passform gibt es allerdings ein Manko: Am Kinn haftet das Tuch nicht optimal und löst sich bereits nach kurzer Zeit von der Haut. Dafür gibt es zwei kleine Klappen für die Augen, sollte man vorhaben, sich zu entspannen und zurückzulehnen wollen. Quasi als das eigene Spa in den eigenen vier Wänden. Bei einem Preis von 95 Cent lässt das Ergebnis nicht zu wünschen übrig.

          Platz 6: Balea Aqua Tuchmaske, 95 Cent, erhältlich in dm-Filialen.

          Typ glitschiger Fisch

          Die Marke aus Korea mit dem einfältigen Namen Starskin will die Erfolgsformel für den perfekten Teint gelüftet haben: Bio-Zellulose statt Botox. Ich entscheide mich für die Luxusversion „The Gold Mask“. Ich bin kein geduldiger Mensch, aber dass ich bei einem Produkt so fluchen kann, war mir bislang fremd. Die Maske schwimmt in Serum, so dass sie mir wie ein glitschiger Fisch in der Hand hin- und herflutscht. Als ich sie abziehe, bin ich enttäuscht: Es gibt günstigere Masken mit besseren Effekten.

          Platz 7: Starskin The Gold Mask, 14,99 Euro, erhältlich in Douglas-Filialen.

          Nicht besser als ein Serum

          In Sachen Verpackungsdesign macht die Maske einen biederen Eindruck. Beim Öffnen muss man sagen, dass hier ein ziemlich störrisches Vlies gut getränkt ist. Die Löcher für Augen und Mund sind riesig, das halbe Kinn liegt frei. Als Einwirkzeit werden acht bis zehn Minuten angegeben, ich lasse das Tuch eine gute halbe Stunde drauf. Danach ist die Haut richtig durchfeuchtet, der Effekt ist aber nach wenigen Stunden verflogen. Das schafft auch ein Serum.

          Platz 8: Rossmann Rival de Loop Hydro Booster, 99 Cent, erhältlich in Rossmann-Filialen.

          Fragwürdige Inhaltsstoffe

          Die Tuchmaske ist extrem mit Serum durchfeuchtet und hat einen angenehmen, frischen Duft. Nachdem sie endlich sitzt, muss ich noch eine blaue Schutzfolie entfernen, eine echte Fummelei. Während die Maske einwirkt, fühlt sich die Haut erfrischt an, was vermutlich mit dem Hyaluronanteil zusammenhängt. Von den Inhaltsstoffen bin ich weniger begeistert. Neben Alkohol steht an vierter Stelle der Duftstoff Limonene. Eindeutig etwas, was ich nicht in meiner Gesichtspflege haben möchte.

          Platz 9: Garnier Hydra Bomb Tuchmaske, 1,95 Euro, erhältlich in Drogerien.

          Juckreiz

          Diese Maske trieft vor Feuchtigkeit, als ich sie aus der Packung nehme. Vielleicht ein bisschen zu viel des Guten, wenn man kein Waschbecken in der Nähe hat. Und leider fängt meine Haut nach kurzer Zeit an zu brennen.

          Ich bin froh, als ich sie nach fünf Minuten abnehmen kann. Von Erfrischung kann keine Rede sein. Was auf der Haut zurückbleibt, ist ein klebriger Film, den ich versuche einzumassieren. Am Ende entscheide ich mich dafür, mein Gesicht zu waschen. Damit ist jeder Effekt hinfällig.

          Platz 10: Venus Aqua 24 Tissue Face Mask, 1,99 Euro, erhältlich bei Douglas.

          Weitere Themen

          Güter auf der Gummibahn Video-Seite öffnen

          Zukunft des Lastverkehrs : Güter auf der Gummibahn

          Solange Verkehr an fossiler Antriebsenergie hängt, wird sich die Klimaerwärmung nicht aufhalten lassen. Um das zu ändern müssten auch Lastwagen elektrifiziert werden. Mit Hilfe von Oberleitungen könnte das gelingen.

          Ist ja ekelhaft! Video-Seite öffnen

          „Disgusting Food Museum“ : Ist ja ekelhaft!

          Wer einmal Schafsaugensaft, Madenkäse oder Flughund-Suppe probieren möchte, ist in dieser außergewöhnlichen Ausstellung im schwedischen Malmö richtig. Was bei dem einen Brechreiz auslöst, ist für andere eine Delikatesse..

          Topmeldungen

          1:1 gegen Serbien : Neuanfang mit Anlaufproblemen

          Die deutsche Nationalmannschaft braucht einige Zeit, um in der Ära nach Boateng, Hummels und Müller in Schwung zu kommen. Leon Goretzka rettet ein Unentschieden. Für Serbien hat der Frankfurter Jovic getroffen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.