https://www.faz.net/-hrx-9upb8

Mit feministischen Petitionen : Frauen, die 2019 verändert haben

  • -Aktualisiert am

Für die Strafbarkeit von Upskirting: Hanna Seidel (links) und Ida Marie Sassenberg haben ihr Ziel fast erreicht. Bild: Dominik Gierke

Diese Frauen haben keine Lust mehr auf Tampon-Steuer, Upskirting und Jens Spahn: Fünf Aktivistinnen haben 2019 viel bewirkt – mit Online-Petitionen. Aber ist das gut für die Demokratie?

          9 Min.

          Hanna Seidel war 16 Jahre alt, als zum zweiten Mal in ihrem Leben ein fremder Mann mit seiner Kamera unter ihren Rock filmte. Sie besuchte damals ein Festival und trug – wie viele Mädchen in ihrem Alter – einen kurzen Rock. Sie war schockiert, als sie merkte, was gerade passiert war, und meldete den Vorfall bei der Polizei. Doch es geschah: nichts.

          Hanna Seidel wird emotional, wenn sie die Geschichte erzählt. „Ich habe mich so schuldig gefühlt.“ Heute, gut zwölf Jahre später, weiß sie, dass nichts von dem, was damals geschah, mit ihr zu tun hatte. Die Polizei habe die Sache für zu banal gehalten, der Täter sei sich keiner Schuld bewusst gewesen und habe aggressiv reagiert, als sie ihn damit konfrontierte.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ausstellung in Österreich : Die Leiden des jungen Hitler

          Verheerender Zeitgeist vor dem Ersten Weltkrieg: Die Biografie von Adolf Hitler ist kein Rätsel – und doch zeigt eine Ausstellung in St. Pölten nun Details zum frühen Leben des späteren Diktators, die dieses Wissen noch zu ergänzen vermögen.