https://www.faz.net/aktuell/stil/leib-seele/dating-und-liebe-die-unverbindlichkeit-verunsichert-menschen-16576859.html

Ab wann ist man ein Paar? : So finden Sie heraus, ob der andere es ernst meint

Weder ein Kuss, noch ein im Sonnenuntergang geflüstertes „Ich liebe dich“ markieren heutzutage zwingend den Beginn einer Partnerschaft. Bild: dpa

Ihre Zahnbürste steht bei ihm – aber was heißt das schon: Die große Unverbindlichkeit am Beginn von Beziehungen verunsichert viele Menschen. Doch es gibt Abhilfe.

          8 Min.

          Nach anderthalb Monaten ungefähr fing Leonie an, der Sache zu trauen. Der neue Mann in ihrem Leben gefiel ihr wirklich; das Miteinander schien auf Zukunft eingestellt. Nicht, dass es einer von ihnen ausgesprochen hätte. Freundinnen jedoch bestätigten, was Leonie fühlte: Sie waren ein Paar.

          Julia Schaaf
          Redakteurin im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Angefangen hatte es mit seinem ungestellten Tinder-Foto. Ein warmes Lächeln, Dreitagebart, Mütze. Leonie braucht keine drei Sekunden, um zu wissen, ob sie jemanden sympathisch findet. Ein paar Nachrichten, dann schlug er vor, sich zu treffen. Das erste Date mündete in einen ausgedehnten Spaziergang. Nach dem zweiten Treffen gab es den ersten Kuss. Mit dem Sex ließen sie sich trotzdem Zeit. Er war aufmerksam und engagiert. Ihr gefiel, dass er über sein Befinden sprach. Sie telefonierten inzwischen täglich. Jeder bekam eine Zahnbürste in der Wohnung des anderen. Sie kaufte Männer-Duschgel und nahm ihn mit zu einer Geburtstagsparty. Er sagte irgendwann, er habe sich bei Tinder abgemeldet.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Andrea Paluch (rechts) und ihr Mann Robert Habeck auf der Koppel hinter ihrem Haus in Großenwiehe bei Flensburg, 2009

          Buch von Habeck und Paluch : „Das Ego haben wir abgefrühstückt“

          Der Roman „Hauke Haiens Tod“ von Andrea Paluch und Robert Habeck ist neu aufgelegt und verfilmt worden. Braucht es politisches Talent, um als Paar gemeinsam zu schreiben? Ein paar Fragen an die eine Hälfte der beiden.
          Im Handelssaal der Frankfurter Börse

          Geldanlage : Die seltsame Dax-Erholung

          Deutsche Aktien haben einen Lauf – als hätte es Krieg und Inflationssorgen nie gegeben. Wie kann das sein?