https://www.faz.net/aktuell/stil/leib-seele/das-leben-alleinerziehender-muetter-fuenf-single-frauen-berichten-16563742.html

Alleinerziehende Mütter : „Das mache ich jetzt alleine!“

  • -Aktualisiert am

Dass alleinerziehende Mütter es schwer haben ist keine Seltenheit – allerdings auch nicht die Regel. Bild: dpa

Single-Frauen brauchen heute keinen Mann mehr, um sich ihren Traum von eigenen Kindern zu erfüllen. Trotzdem werden Alleinerziehende häufig noch schief angeschaut. Woran liegt das? Fünf Mütter berichten.

          9 Min.

          Elternschaft lässt sich heute problemlos von der Partnerschaft entkoppeln. Frauen können Eizellen einfrieren. Frauen können sich Sperma von einer Samenbank bestellen. Und Frauen können, auch wenn sie alleinstehend sind, Kinder adoptieren. Verliebt, verlobt, verheiratet, Babys – dieser linearen Erzählung folgen viele moderne Beziehungen längst nicht mehr.

          Alleinerziehend und ohne festen Partner zu sein, wird trotzdem oft noch als defizitär gewertet. Wie ein Fehler in der Familienmatrix, obwohl das bürgerliche Mutter-Vater-Kind-Ideal eine historische Ausnahmeerscheinung vor allem der fünfziger und sechziger Jahre in den westlichen Gesellschaften war, in der Familienforschung auch als „Golden Age of Marriage“ bekannt.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Marty Flanagan, 61, ist Vorstandsvorsitzender der US-Fondsgesellschaft Invesco. Sie  legt  für ihre Kunden 1,5 Billionen Dollar an.

          Fehler bei der Anlage : „Das vernichtet Ihr Vermögen“

          Marty Flanagan, Chef der Fondsgesellschaft Invesco, spricht im Interview über die Turbulenzen an der Börse, ärgerliche Anlagefehler und die Schwächen von ETF.

          Neue Luxusmodelle : Mercedes will nach oben

          Luxus läuft: Maybach flirtet mit dem Laufsteg und kreiert ein Haute Voiture. Doch die Spitze der neuen Bewegung soll ein elektrischer AMG wie von einem anderen Stern erobern.
          Fast fertig und niemand will sie haben: Die „Global One“ der MV Werften in Wismar

          Werft in der Krise : Kreuzfahrtschiff – oder Schrott?

          Die „Global One“ der MV Werften in Wismar ist fast fertig gebaut. Jetzt ist der einzige ernsthafte Interessent abgesprungen. Für die Beschäftigten zerbirst damit eine Hoffnung.
          Gutscheinportal
          Finden Sie die besten Angebote
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Sprachkurs
          Lernen Sie Französisch