https://www.faz.net/-hrx-a6xep
Bildbeschreibung einblenden

Tipps zum Jahreswechsel : 15 Ideen für ein Silvester mit Kindern

Silvesterparties wie hier in Berlin wird es durch die Corona-Pandemie nicht geben. Umso wichtiger sind kreative Ideen wie man Silvester trotzdem schön feiern kann. Bild: dpa

An Silvester steht vielen Familien ein langer Abend ohne Böllerei bevor. Wie bringt man die Zeit rum? Was spielt man zusammen? Wer kocht was? Wir haben 15 Ideen, damit keine Langeweile aufkommt.

          5 Min.

          Die Kinder kochen

          Ideal ist zum Beispiel ein Kinder-Silvester-Fondue, denn da vergeht viel Zeit mit Schnippeln und Saucenrühren. Neben Hähnchen kann man auch Gemüse wie Paprika, Zucchini oder Brokkoli in die Brühe halten. Dazu ein ganz einfacher Erdnuss-Dip: 100 ml Kokosmilch, 100 g Erdnussbutter und 3 EL Wasser erwärmen, mit Salz und Chili abschmecken. Alternativ geht auch Schokofondue mit Früchten zum Nachtisch.

          Glückskekse backen

          Das kennt man eigentlich nur vom chinesischen Restaurant, ist aber auch schnell selbstgemacht. Als erstes Zettel mit Botschaften schreiben: „In diesem Jahr wirst du einen netten Menschen kennenlernen“, oder: „Du reist in ein Land, das du noch nicht kennst.“ Für den Teig 3 Eiweiß mit dem Schneebesen leicht schaumig schlagen, mit 1 Prise Salz, 60 g Mehl und 50 g Puderzucker verrühren, dann 40 g zerlassene Butter unterrühren. Backpapier auf ein Backblech legen und zwei Kreise aufmalen (Wasserglas nehmen). Je 1 EL Teig auf den Kreisen verstreichen und fünf Minuten backen (180 Grad Ober- und Unterhitze). Die noch warmen Kreise mit einem Pfannenheber rausnehmen, je eine Glücksbotschaft in die Mitte setzen, zusammenklappen und über ein Glas hängen (so kommt der Knick zustande). Achtung: Der gebackene Teig wird schnell fest, deshalb zügig arbeiten.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Die Intensivstation der Universitätsklinik Frankfurt mit Coronapatienten im April 2020

          Anhaltend hohe Todeszahlen : Wer jetzt noch an Corona stirbt

          Noch verzeichnet Deutschland jede Woche mehr als tausend Covid-Todesfälle. Viele sterben weder im Altenheim noch auf der Intensivstation. Doch wo dann? Die Suche nach der Antwort ist kompliziert.
          Am Ende der Welt: der Checkpoint Kalanchak zur Krim

          Russlands Okkupation : Kein Wasser für die Krim

          Im Donbass wird fast täglich geschossen, um die Krim aber ist es ruhig. Welche Ziele Russland hier verfolgt, verrät ein Blick auf das Asowsche Meer. Eine Reise im Süden der Ukraine.
          Franz-Werner Haas

          CureVac-Chef Haas : Der Anwalt der mRNA

          CureVac-Chef Franz-Werner Haas brennt für die Technologie hinter dem Corona-Vakzin – dabei muss sich sein Impfstoff erst noch beweisen.