https://www.faz.net/-hrx-7a0ka

In eigener Sache : Neues Ressort „Lebensstil“ bei FAZ.NET

  • Aktualisiert am

Dolce vita: das neue Ressort „Lebensstil“ bei FAZ.NET Bild: picture-alliance / maxppp

Die schönen Seiten des Lebens – darum dreht sich alles im neuen Ressort „Lebensstil“, das Sie ab sofort bei FAZ.NET finden.

          Die schönen Seiten des Lebens – darum dreht sich alles im neuen Ressort „Lebensstil“, mit dem FAZ.NET an diesem Montag online geht. Lifestyle und Luxus, Wellness und Gesundheit, Mode und Design, Essen und Trinken, Wohnen und Technik sind die Themen, die die User im neuen Ressort erwarten. Mit „Lebensstil“ erweitern wir unser Themenspektrum, das die Leser bereits aus den Printprodukten wie der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung oder dem Frankfurter Allgemeine Magazin kennen und dort immer mehr nachfragen.

          Was sind vertikale Gärten und Street Food? Gibt es einen günstigen Wein, der es mit einem  teuren Gewächs aufnehmen kann? Wie sieht die Bademode für Männer diesen Sommer aus? Ist Gartenarbeit wirklich nur gesund? Warum haben Ungeborene schon einen Tinnitus? Wie pflegt man Rollrasen richtig?

          Kompetente Antworten auf diese und andere Fragen sind ab sofort unter www.faz.net/lebensstil abrufbar. Das Ressort unterteilt sich in die Rubriken Leib & Seele, Mode & Design, Essen & Trinken und Drinnen & Draußen.

          Weitere Themen

          Rabea Schif trifft Odeeh Video-Seite öffnen

          Open House : Rabea Schif trifft Odeeh

          In der neuen Videoserie „Open House“ besucht Rabea Schif die schönsten Wohnungen in Deutschland. In der zweiten Folge trifft sie Otto Drögsler und Jörg Ehrlich von Odeeh.

          Nationalerbe zu verkaufen

          Hotel La Mamounia : Nationalerbe zu verkaufen

          Während der Konferenz zur Unterzeichnung des UN-Migrationspakts in Marrakesch ist das legendäre Hotel La Mamounia wieder ausgebucht. Zum Entsetzen vieler Marokkaner soll es privatisiert werden.

          Topmeldungen

          Der französische Präsident Emmanuel Macron während seiner Ansprache an die Nation.

          Protest der „Gelbwesten“ : Macrons Kehrtwende

          Er sei kein Weihnachtsmann, hatte der französische Präsident Emmanuel Macron zuvor gesagt. Doch fast ein Monat mit teils gewalttätigen Protesten zeigt jetzt Wirkung: Zum 1. Januar gibt es in Frankreich Geldgeschenke.

          Brexit-Chaos : Jetzt ist alles denkbar

          Nach der Verschiebung der Brexit-Abstimmung im Unterhaus erscheint alles denkbar: Theresa Mays Rücktritt, ihr Sturz, Neuwahlen – oder ein neu ausgehandelter Brexit-Vertrag.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.