https://www.faz.net/-hrx-a5qi8

Zwölf Sorten im Test : Welcher Christstollen schmeckt am besten?

  • -Aktualisiert am

Der Christstollen ist gesicherter Bestandteil winterlicher Rituale. Bild: cipolla / imageBROKER / vario im

Er gehört zum kulinarischen Kanon der bevorstehenden Festtage: der Christstollen. Thomas Platt hat zusammen mit einem Sternekoch zwölf Sorten des traditionellen Weihnachtsgebäcks verkostet.

          3 Min.

          Man isst ihn, weil er da ist. Immer mal wieder eine Scheibe, bis nur noch ein paar vertrocknete Rosinen, Krümel und ein Schleier aus Puderzucker übrig geblieben sind von seiner Herrlichkeit. Und natürlich das Häufchen aus Sukkaden, von den Kindern aus dem Teig emsig herausoperiert.

          Einmal abgesehen von echten Fans, kaufen die meisten einen Christstollen aus Tradition heraus – und nicht etwa, weil sie die Lust überkommt auf einen Hefekuchen, in dem es vor Rosinen, Orangeat und Zitronat sowie kolonialen Gewürzen wie Zimt, Zitronenzeste, Ingwer, Kardamom, Koriander, Galgant, Nelken und Muskatblüte nur so spukt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Freundinnen: Luisa und Sophie wohnen zusammen in Frankfurt. Beide verdienen Geld mit Pornovideos, die sie selbst aufnehmen.

          Studentin in Geldnot : Pornos drehen für den Master

          Luisa besucht eine Hochschule im Rhein-Main-Gebiet und verkauft Sexvideos, um ihr Studium zu finanzieren. Sie sagt, das fühle sich dreckig an. Doch der Geldmangel habe sie dazu getrieben, und andere Nebenjobs sind ihr zu zeitaufwendig.
          Über-60-Jährige konnten sich im Dezember drei Masken gratis aushändigen lassen.

          Zwei Methoden : Wie sich FFP2-Masken wiederverwenden lassen

          FFP2-Masken können korrekt aufgesetzt einen guten Schutz vor einer Infektion mit dem Coronavirus bieten. Günstig sind sie aber nicht. Mit Hilfe von zwei Methoden können Privatpersonen sie mehrmals verwenden.

          Kapitolbesetzer im Internet : An ihren Bildern sollt ihr sie erkennen

          Eine Woche nach der Besetzung des Kapitols dauert die Identifikation gewaltbereiter Teilnehmer durch deren Beiträge in sozialen Medien an. Schon früh beteiligten sich Aktivisten und Privatpersonen an der Datenaufbereitung.