https://www.faz.net/-hrx-9jrqc

Englische Küche : Plötzlich lecker

  • -Aktualisiert am

Netter Junge: Jamie Oliver kochte sich mit unkomplizierten Speisen nach oben. Bild: Picture-Alliance

Wer früher gut essen wollte, mied England und liebte Frankreich. Das hat sich geändert. Heute lernen junge Franzosen auf der Insel, wie man Sterne erkocht.

          4 Min.

          Werfen wir einen Blick zurück auf die britische Gastronomie vor vier Jahrzehnten. Für etwas bessere Küche musste man damals im Hotel essen gehen. Gereicht wurde meist anglo-französische Langeweile. Mein Lieblingsrestaurant war das „Chez Solange“, ein ziemlich altmodisches französisches Restaurant in der Nähe der Charing Cross Road in London. Dort bestellte ich Coq au Vin, dort aß ich meine erste Foie gras. Mein Vater zog Kalbshirn vor: ein ganzes Hirn in einer dunklen Soße ohne jegliche Beilage oder Dekoration. Dieses Gericht beschreibt den Zustand der damaligen Gastronomie ganz gut.

          Dann klopfte 1978 ein 16 Jahre alter Junge aus Leeds ohne Schulabschluss an die Tür des Restaurants „Le Gavroche“ an Londons Lower Sloane Street. Sein Name: Marco Pierre White. Auch „Le Gavroche“ ist tief verwurzelt in der französischen Küche, die Gründer-Brüder Albert und Michel Roux sind in Frankreich aufgewachsen und zogen erst später nach Großbritannien.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Kliniken bereiten Triage vor : An den Grenzen der Medizin

          Die Infektionszahlen schießen in die Höhe. Immer mehr Krankenhäuser müssen auf die Triage zurückgreifen. Etwas, das Ärzte eigentlich nur aus Kriegseinsätzen und der Katastrophenmedizin kennen. Aber was bedeutet das genau?
          Cem Özdemir auf dem Online-Parteitag der Grünen im Mai 2021

          Cem Özdemir und die Partei : Grüne Kämpfe, grüne Ziele

          Bei den Grünen ist der Aufstand der Parteilinken gegen den Ultrarealo Cem Özdemir verpufft. Glück gehabt. Denn wenn die Partei in der Ampel fürs Klima kämpfen will, muss sie geschlossen sein.