https://www.faz.net/-hrx-9pgms

Tweets über Brot : Der Erfolg der Biobrot-Influencerin

  • -Aktualisiert am

Wo genau sich die Biobäckerei von Anja Amaranth befindet, weiß niemand. Das ist der Verkäuferin aber auch lieber. Bild: dpa

Mit kleinen Anekdoten, Sprüchen und Weisheiten hat sich „Anja Amaranth“ eine kleine Fangemeinde ertwittert. Die freut sich jedes Mal, wenn die 26-Jährige aus ihrem Alltag als Verkäuferin beim Biobäcker berichtet, irgendwo in Deutschland.

          4 Min.

          Besonders häufig schreibt sie ja über Dinkel. Über Dinkelbaguette und Dinkelbrötchen und Dinkelbrot. Das klingt zwar (immer noch) nach Reformhaus, aber Anja Amaranth ist damit bekannt geworden. Für ihre Fans ist „Dinkel“ längst das Stichwort, dass es gleich lustig wird. Mehr als 14.000 Accounts folgen ihr bei Twitter. Anja, die in Wirklichkeit nicht Amaranth heißt, ist Verkäuferin von Biobackwaren, und seit drei Jahren schreibt sie mit, was sie dabei so alles erlebt:

          Kundin: „Ein Brot zum Essen, bitte.“

          Ich: „Äh ja. Dinkel? Weizen? Vollkorn?“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Zukunft der Menschheit : Eine Batterie für alles!

          Mit einem Handy fing alles an, inzwischen geben Autohersteller jährlich dutzende Milliarden dafür aus: Lithium-Ionen-Akkus treiben heute zahllose Geräte an. Die größte Zeit der Batterien steht aber noch bevor.