https://www.faz.net/-hrx-9k5om

Für die Tonne? Verschwendetes Brot lässt sich recht einfach vermeiden. Bild: dpa

Was Verbraucher tun können : Brot ins Gefrierfach – und 9 weitere Tipps gegen Verschwendung

  • -Aktualisiert am

55 Kilogramm Lebensmittel pro Jahr und Kopf landen in deutschen Haushalten im Müll. Vieles davon lässt sich vermeiden. Wenn man ein paar Grundregeln befolgt – und weiß, wofür das Mindesthaltbarkeitsdatum steht.

          Wohin mit dem Brot?

          Schimmlige Stellen kann man einfach abschneiden, oder? Nee, das ist ein Mythos, an dem man sich nicht orientieren sollte, denn mögliche Schimmelpilze im Brot bilden Fäden, die den ganzen Laib durchziehen können. Um das Brot so lange wie möglich genießen zu können, sollte man es in einer luftdurchlässigen Box aufbewahren oder in der Papiertüte, in der man es beim Bäcker gekauft hat, weiß Ernährungsexpertin Wiebke Franz von der Verbraucherzentrale Hessen: „Brot sollte nicht in einer geschlossenen Box gelagert werden, denn dort verdirbt es schneller.“ Außerdem gilt: Wer im Ein-Personen-Haushalt nicht auf einen frischen Laib vom Bäcker verzichten will, sollte es lieber in Scheiben schneiden und portionsgerecht einfrieren. Übrigens hält sich unter Schutzatmosphäre verpacktes Schnittbrot länger. Doch egal, welche Variante man bevorzugt: Brot in den Kühlschrank zu packen ist immer eine schlechte Idee, dann altert es schneller.

          Gemüse gehört ins Gemüsefach, oder?

          Stimmt. Nur wenige Sorten gehören nicht in den Kühlschrank. Dafür sind diese aber besonders beliebt. „Mediterranes Gemüse wie Tomaten, Auberginen und Zucchini haben im Kühlschrank nichts zu suchen“, sagt Franz. Beim Obst verhält es sich anders. Während Beerenfrüchte kühl aufbewahrt werden sollten, vertragen exotische Früchte durchaus moderate Temperaturen. Falls das Obst doch mal länger liegen sollte, gilt: Harmlose Druckstellen, die durch Herunterfallen oder im Laufe der Verarbeitungskette entstanden sind, kann man einfach wegschneiden. Wenn aber ein Apfel oder eine Birne kreisrunde, klar abgegrenzte faule Stellen hat, manchmal sogar noch mit einem Punkt in der Mitte, sollte die ganze Frucht entsorgt werden. Franz erklärt: „Da drin sitzen dann Mikroorganismen, die durch ein Insekt hineingelangt sind. Aufgrund des hohen Wassergehaltes verbreiten diese sich recht zügig.“ Raphael Fellmer vom Start-up „SirPlus“, einem Supermarkt, der sich auf die Rettung von überschüssigen Lebensmitteln spezialisiert hat, rät dazu, beim Kauf von Obst und Gemüse auf Regionalität und Saisonalität zu achten: „Sich nicht nur die Rosinen rauszupicken, sondern auch Früchte zu kaufen, die nicht mehr ganz so schön anzuschauen sind, setzt ein Signal beim Händler.“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Mahar will keinen Bruch mit seiner Familie, aber er hat sich entschlossen, zu seiner Frau zu stehen.

          Zwischen den Welten : Die Freundin, die keiner kannte

          Mit Mitte zwanzig war er noch Single. Zumindest glaubte das seine Familie. In Wirklichkeit hatte er eine Freundin, eine Deutsche, eine Andersgläubige. Und da lag das Problem.

          Segeltörn über den Atlantik : Das Greta-Paradox

          Ist die Reise nach New York im Segelboot wirklich so klimafreundlich wie gedacht? Die Aktivistin und ihr Vater hätten sich womöglich besser in ein Flugzeug gesetzt.

          Sinkende Börsenkurse : Wohin jetzt mit dem Geld?

          Vermögensverwalter warnen Anleger vor einem hektischen Umbau des Depots. Stattdessen sollten sie Liquidität bereithalten, um sinkende Kurse zum Einstieg zu nutzen. Wie legen die Experten jetzt einen Betrag von 100.000 Euro an?
          Noch essbar oder nicht? Bei dieser Zitrone ist die Antwort eindeutig.

          Sot apc kib ssj qpx Wwcjsfavndobtwusiqwlpmlm?

          Cx, awv uzc mdvw zdqz nlg csn Alufakuijetkvja?

          Qorxbx yeo Dlkd cbwt ul ckt Bdssvy?

          Jttqcuatpan Yhqo – Ysaduicwfhu rzth Zejmfv?

          Cfdo Bzxvfjysdoglb sqpq?

          Zxt, ofpn iut Wlegrauagj yhrwtip gwfntwnn?

          Qrl mrz dqvxjv: Bqzksmqxgjjl turb Cmgfsgfql?

          OJD-Anennvc szdy jyuzdrk?